Das Weltfest des Pferdesports vom 13. bis zum 22. Juli 2018

Marcus Ehning siegt im Rolex Grand Prix

Das bleibt für immer. Was Marcus Ehning heute im Rolex Grand Prix beim CHIO Aachen 2018 gezeigt hat, war nicht nur der Ritt zum Sieg. Es war eine Demonstration schönen Springreitens, Werbung für den Pferdesport und ein bisschen auch der Verdienst des „besten Publikums der Welt“, wie Ehning die Aachener bezeichnet. Unter den 40 Paaren auf der Starterliste für den […]

» Weiterlesen

Ijsbrand Chardon Sieger auf der ganzen Linie

Der erste Sieg des niederländischen Vierspännerfahrers Ijsbrand Chardon beim CHIO Aachen ist 31 Jahre her, der letzte genau zehn Jahre. Dieses Jahr war es wieder so weit. Chardon gewann nicht nur die Einzelwertung um den Preis der Familie Richard Talbot, sondern auch heute das Kegelfahren um den Preis der Heitkamp & Thumann Group sowie zusammen mit seinem Sohn Bram und […]

» Weiterlesen

Viele Gäste aus Wirtschaft und Politik

Bevor heute die besten Pferdesportler der Welt beim traditionellen „Abschied der Nationen“ dem Weltfest des Pferdesports, CHIO Aachen, und seinem einmaligen Publikum „Auf Wiedersehen“ sagen, sind noch einmal prominente Gäste aus Wirtschaft und Politik auf das traditionsreiche Turniergelände gekommen. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen, der Evonik-Vorstandsvorsitzende Christian Kullmann, SAP-Vorstand Bernd Leukert, der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank AG, Christian Sewing, der […]

» Weiterlesen

Isabell Aufforderung zum Tanz im Deutsche Bank Preis

Die Zuschauer klatschten im Takt, Pferdebesitzerin Madeleine Winter-Schulze wischte sich verstohlen ein Tränchen weg und Isabell Werth ballte die Faust im Triumph. Was für eine Kür sie heute zum Finale des CHIO Aachen 2018 mit Emilio im Deutsche Bank Preis zelebriert hat! Und was für eine fantastische Stimmung im mit 6300 Zuschauern seit Wochen ausverkauften Deutsche Bank Stadion. Nach der […]

» Weiterlesen

Oranje-Fahrer überragend im Preis der schwartz GmbH

An den Niederländern ist beim CHIO Aachen 2018 kein Vorbeifahren. Die Vierspänner aus dem Nachbarland haben heute im Marathon um den Preis der schwartz GmbH die ersten drei Plätze belegt und halten auch in der Nationenpreiswertung weiter die Führung. Koos de Ronde ist bekannt als starker Geländefahrer und wurde seinem Ruf heute voll gerecht mit 110,77 Minuspunkten. Auf den Plätzen […]

» Weiterlesen

Die Silberne Kamera geht an Eric Knoll

Pferdesport hat viele Gesichter. Pferdesport erzählt spannende Geschichten und: Pferdesport kann unheimlich emotional sein. Dies bewies beim Weltfest des Pferdesports, CHIO Aachen, am Samstagabend (21. Juli) erneut die Verleihung der „Silbernen Kamera“ im Hauptstadion, bei der das beste Pferdefoto des Jahres gekürt wurden. Gewinnen konnte natürlich nur einer. Überzeugt hatte die Jury – bestehend aus Juan Matute Guimón (Dressurreiter, Spanien), […]

» Weiterlesen

Zweiter Sieg in Folge für Ahlmanns Caribis Z

A wie Ahlmann, A wie Allianz-Preis – schon 2017 hatte Christian Ahlmann mit Caribis Z in dem 1,55 Meter-Springen mit Siegerrunde die Nase vorn. Genau ein Jahr später wiederholten sie diesen Erfolg beim Weltfest des Pferdesports, CHIO Aachen 2018. 47,75 Sekunden brauchten Christian Ahlmann und der nun elfjährige Caribis Z für die Siegerrunde. Bei 48,04 Sekunden stoppte die Uhr für […]

» Weiterlesen

Lambertz Nationenpreis an Deutschland

Rollentausch bei den Favoritinnen. Das war eine Überraschung beim Weltfest des Pferdesports, CHIO Aachen, denn der erste Teil des Lambertz Nationenpreises der Dressurreiter, der Grand Prix, endete noch anders als allgemein erwartet: Führung für die USA vor Deutschland. Aber nach dem heutigen Grand Prix Spécial um den MEGGLE-Preis war die deutsche Dressurwelt wieder in Ordnung. Vor allem für Isabell Werth. […]

» Weiterlesen

DHL-Preis mit Gefühlsachterbahn für Krajewski

Teamsieg für Neuseeland. Nach den ersten beiden Teilprüfungen des DHL-Preises, des Aachener Vielseitigkeitsnationenpreises, sah alles noch nach einem Erfolg auf ganzer Linie für Deutschland aus. Doch das heutige Gelände brachte einige Überraschungen mit sich – vor allem für Julia Krajewski. Vor dem Gelände lag Julia Krajewski mit ihren beiden Pferden an der Spitze der Einzelwertung und das Team in Führung […]

» Weiterlesen

Isabell Werth und die außergewöhnliche Bella Rose

Man musste Isabell Werth nicht fragen, wie es ihr nach dem über 80 Prozent-Sieg mit Bella Rose im Lindt-Preis, dem Grand Prix Special beim CHIO Aachen 2018, geht. Man sah es ihr an. Man sollte meinen, wenn man 595 Grand Prix-Prüfungen auf nationaler und internationaler Ebene gewonnen hat, gewöhne man sich irgendwann daran. Den Eindruck machte Isabell Werth heute nicht, […]

» Weiterlesen
1 2 3 34