Das Landesturnier Bad Segeberg wird auch ein Jahr nach dem großen Jubiläum wieder das Highlight der Saison werden. Vom 8. bis 10. September 2017 ist der Landesturnierplatz wieder fest in der Hand der Reiterjugend von Schleswig-Holstein und Hamburg. Holsteiner Masters Mannschaftsinitiative

Nagel, Czwalina, Hahn – die neuen Landesmeister

Nagel, Czwalina, Hahn - die neuen Landesmeister

Carsten-Otto Nagel und Womanizer auf dem Weg zum Titelgewinn beim 69. Landesturnier in Bad Segeberg | Foto: Copyright Tierfotografie Huber

Nagel, Czwalina, Hahn – die neuen Landesmeister

Der Springreiter Carsten-Otto Nagel hat einen Tag nach seinem 55. Geburtstag die Landesmeisterschaft Springen von Schleswig-Holstein und Hamburg in Bad Segeberg gewonnen. Der Wedeler behielt in drei Wertungsprüfungen mit der Schimmelstute Womanizer eine „weiße Weste“ und erfüllte sich damit einen Wunsch. „Das ist glaub ich, tatsächlich erst mein zweiter Titel hier“, so der Profi. Fehmarns Inga Czwalina gewann mit Armata die Meisterschaft bei den Springreiterinnen und die erst 27 Jahre alte Tangstedterin Friederike Hahn holte sich mit Frizzanto Gold in der Dressur, die Damen und Herren gemeinsam bestreiten.

» Weiterlesen

Ergebnisse Landesturnier Bad Segeberg vom 21. – 24. September 2017

Horses und Dreams, Ergebnisse vom Sonntag den 26. April 2015

Ergebnisse Landesturnier Bad Segeberg vom 21. – 24. September 2017

Landesmeisterschaft Springen Große Tour Damen u.Herren

1. Carsten-Otto Nagel (Wistedt/RFV Stall Moorhof/GER) auf Womanizer 18 0.00
2. Carl-Christian Rahlf (Fehmarn/Fehmarnscher Ringreiterverein e.V./GER) auf Chapeau – Claque 0.00
3. Simon Heineke (Holm/RFV Stall Moorhof/GER) auf Qubo 0.25
4. Kai Rüder (Fehmarn/TRSG Holstenhalle Neumünster e.V./GER) auf Cross Keys 4.00
5. Jörg Naeve (Bovenau/RFV Kastanienhof e.V/GER) auf Benur du Romet 4.00
6. Philipp Battermann (Schülp/RFV Höllnhof e.V.Schülp/GER) auf Claristo 4.00

» Weiterlesen

Von Onkeln, Geburtstagsreitern und Dressurfrauen – 69. Landesturnier

Von Onkeln, Geburtstagsreitern und Dressurfrauen - 69. Landesturnier

Thomas Voß und Chando gewannen die zweite Wertung der Landesmeisterschaften beim 69. Landesturnier in Bad Segeberg | Foto: Copyright Tierfotografie Huber

Von Onkeln, Geburtstagsreitern und Dressurfrauen – 69. Landesturnier

Es ist ein Ausflugsziel, das 69. Landesturnier in Bad Segeberg. Mehrere tausende Zuschauer nutzten die Chance, bei milder Herbstsonne von Platz zu Platz zu bummeln oder einfach mal auf dem Wall zwischen Turnier- und Abreiteplatz Cappuccino und Co. zu genießen. Landesturnier, das ist Saisonabschluss, Treffpunkt und jede Menge Sport.

» Weiterlesen

Philip Loven will es wissen – Landesturnier in Bad Segeberg

Philip Loven will es wissen - Landesturnier in Bad Segeberg

Philip Loven nimmt erneut das Ziel Landesmeisterschaft in Bad Segeberg ins Visier. Mit Scaramanga N gewann er die erste Wertung Springen | Foto: Copyright Tierfotografie Huber

Philip Loven will es wissen – Landesturnier in Bad Segeberg

Der Run auf Medaillen ist eröffnet und ein Däne hat die Hand schon mal ausgestreckt in Richtung Edelmetall: Philip Loven, Wahl-Schleswig-Holsteiner mit Wohn- und Arbeitsplatz in Meldorf gewann mit Scaramanga N die erste Wertung der SH/ HH Meisterschaften Springen in Bad Segeberg. Allerdings haben 13 Mitbewerber wie Loven auch fehlerfreie Runden in diesem ersten Leistungstest abgeliefert, es wird also nicht leicht am Samstag und Sonntag.

» Weiterlesen

Jung ist Trumpf – 69. Landesturnier gestartet

Jung ist Trumpf - 69. Landesturnier gestartet

Christian Hess gewann mit Claron CR das Youngster-Finale in Bad Segeberg | Foto: Copyright Comtainment

Jung ist Trumpf – 69. Landesturnier gestartet

Christian Hess hatte alles richtig gemacht: sowohl den Landeschampion 2016, Casalito, mitgenommen nach Bad Segeberg als auch den ein Jahr jüngeren Claron CR. Und Letzterer gewann das Youngster-Finale zum Auftakt des 69. Landesturniers. Für den Deutschen Vizemeister des Jahres 2016 ein Grund zur Zufriedenheit: „In der ersten Runde hatte ich noch ganz gut zu tun, denn er war doch recht beeindruckt von dem großen Turnierplatz. Im zweiten Springen hat er dann alles sehr gut umgesetzt.“

» Weiterlesen

Landesturnier – Opening mit jungen Pferden

Landesturnier - Opening mit jungen Pferden

Meisterehrung Springen auf dem großen Landesturnierplatz in Bad Segeberg | Foto: Copyright Tierfotografie Huber

Landesturnier – Opening mit jungen Pferden

Am Donnerstag, 21. September um Punkt 14 Uhr beginnt die 69. Auflage des Landesturniers in Bad Segeberg. Dann erobern zunächst die sieben und acht Jahre alten Springpferde das Gelände an der Eutiner Straße und sorgen für eine sportlich frische und absolut sehenswerte Eröffnung der Traditionsveranstaltung. Landesturnier – das bedeutet „Familientreffen“, Bummel um den Turnierplatz, Herbstidylle genießen und Sport in zwei Disziplinen – Springen und Dressur.

» Weiterlesen

69. Landesturnier Bad Segeberg später als gewohnt

69. Landesturnier Bad Segeberg später als gewohnt

Landesmeisterin der Springreiter – Evi Bengtsson | Foto: Copyright Sebastian Haas/comtainment GmbH

Late-Show – 69. Landesturnier Bad Segeberg später als gewohnt

Das 69. Landesturnier in Bad Segeberg mit den gemeinsamen Landesmeisterschaften Dressur und Springen für Schleswig-Holstein und Hamburg kommt 2017 später als gewohnt: Vom 21. – 24. September geht es in Bad Segeberg um Gold, Silber und Bronze, zwei Wochen später als üblich und das aus gutem Grund. Vom 8. – 10. September finden in Aachen die Deutschen Jugend-Meisterschaften Springen, Dressur und Voltigieren statt und 29 Nachwuchstalente, inkl. Reservisten aus Schleswig-Holstein wurden dafür nominiert.

» Weiterlesen

68. Landesturnier – Von Champions, Reitlehrern und Ehrungen…

68. Landesturnier - Von Champions, Reitlehrern und Ehrungen…

Der Wettkampf der Reitabteilungen Schleswig-Holsteins zählt zu den Höhepunkten des Landesturniers in Bad Segeberg | Foto: Copyright Janne Bugtrup

Wo sonst wenn nicht beim Landesturnier in Bad Segeberg vom 8. – 11. September wäre der geeignete Standort, um erfolgreiche Pferdesportler und verdiente Pferdeleute zu ehren. Danke sagen will der Pferdesportverband Schleswig-Holstein gleich mehreren Medaillengewinnern und Persönlichkeiten, die sich um den Pferdesport verdient gemacht haben.

Ein schier unglaubliches Engagement jährt sich beim 68. Landesturnier in Bad Segeberg zum 50. Mal. Herbert Spennemann, Ausbilder, Abteilungschef und „Vorreiter“ beim RV Zarpen „dirigiert“ seit 50 Jahren die Abordnungen seines Vereins im Abteilungswettkampf der RuFV Schleswig-Holsteins.

» Weiterlesen

Landesturnier Bad Segeberg, Tradition Frau düpiert Herren

Landesturnier Bad Segeberg, Tradition Frau düpiert Herren

Landesmeisterin der Springreiter – Evi Bengtsson | Foto: © Sebastian Haas/comtainment GmbH

Landesturnier Bad Segeberg, Tradition Frau düpiert Herren

Laura-Jane Hackbarth hatte es im vergangenen Jahr vorgemacht, Evi Bengtsson machte es in diesem Jahr nach: ein Dame düpiert Holsteins und Hamburgs männliche Springelite und sichert sich den Meistertitel bei den Herren: fehlerfrei blieb Sie nach drei Wertungsprüfungen, ein vierter Rang reichte ihr in der abschließenden dritten Wertungsprüfung für den Erfolg mit La Passion de Caballo Ulika. Das vierte Top-Ereignis im Leben der jungen Amazone aus Breitenburg nach Geburt des ersten Kindes, Hochzeit mit dem langzeitigen Weltranglisten-Ersten Rolf-Göran Bengtsson und Sieg in der Frauenkonkurrenz bei den Deutschen Meisterschaften in Balve in diesem Jahr. „Ich weiß gar nicht, was schöner war Hochzeit, der Meistertitel in Balve oder jetzt der Titelgewinn.“

» Weiterlesen

Landesturnier Bad Segeberg: Springreiter machen es spannend – Wolfgang Schade auf Kurs Titelverteidigung

Landesturnier Bad Segeberg: Springreiter machen es spannend - Wolfgang Schade auf Kurs Titelverteidigung

Nach der 2. Wertung führt Jörg Kreutzmann | Foto: © Sebastian Haas/comtainment GmbH

Landesturnier Bad Segeberg: Springreiter machen es spannend – Wolfgang Schade auf Kurs Titelverteidigung

„ Also das hatten wir echt lange nicht mehr“, ist sich Springreiter Jörg Kreutzmann (Kasseburg) sicher. „Gleich sieben Paare mit Doppel-Nullrunden.“ Mit anderen Worten: Es ist sehr eng in der Spitze beim 67. Landesturnier in Bad Segeberg, das von den Volksbanken und Raiffeisenbanken präsentiert wird. Tatsächlich sind sieben Reiter und Pferde auf „Augenhöhe“, wenn es am Sonntag in den Großen Preis der Volksbanken und Raiffeisenbanken geht. Der ist zum einen mit 10.000 Euro Preisgeld dotiert, zum anderen die Finalprüfung um die Landesmeisterschaft der Springreiter von Schleswig-Holstein und Hamburg.

Im Dressurviereck kündigt sich nach dem zweiten Turniertag derweil eine erfolgreiche Titelverteidigung an. Wolfgang Schade, der lange den Dressurbereich in Elmshorn beim Holsteiner Verband betreute und inzwischen in Hamburg zuhause ist, ritt seinen Dressman mit 70,06 Prozent auf Platz eins im Grand Prix, der zweiten Wertungsprüfung. Schon den Kurz-Grand Prix am Freitag gewann Schade mit dem zwölf Jahre alten Oldenburger Hengst. Wer Dressman und Schade kennt, weiß auch, dass da noch ein bisschen „mehr geht“ und das müssen beide am Sonntag in der Grand Prix Kür zeigen. Ab 13.30 Uhr beginnt die Grand Prix Kür auf dem Pagelplatz.

» Weiterlesen

1 2 3