Der beliebte Thüringer Reitverein ist stolz auf seine talentierten Vereinsmitglieder

Der beliebte Thüringer Reitverein ist stolz auf seine talentierten Vereinsmitglieder

Reiter vom Turnierstall Grabsleben auf verschiedenen Reitturnieren erfolgreich gestartet.

Der Turnierstall Grabsleben e. V. aus Thüringen hat wieder schöne Erfolge von seinen Vereinsreitern zu vermelden. So startete Vereinsmitglied Sandra Kroner erfolgreich beim Reitturnier in Großbrüchter. In einer Springprüfung Kl. A* mit steigenden Anforderungen konnte sie sich bei 40 Startern mit ihrem Pferd Redrock an 8. Stelle platzieren. Beim Reitturnier in Niedertrebra war Vereinsmitglied Michelle Jendryan mit ihrem Pferd Goldi (Searocks Gold) am Start und konnte in einer Stilspringprüfung der Klasse A* mit der Wertnote von 7.4 die den 3. Platz mit nach Hause nehmen. Michelle ist überglücklich über diese erste LPO Platzierung in der Klasse A. Erfolgsreiterin Cindy Shakira Stückrath war beim Reitturnier in Uder hocherfolgreich am Start. In einem sehr stark besetzten Starterfeld erzielte sie mit ihrem Hengst Davignio den 4. Rang mit einer Wertnote von 7,5 in der S- Dressur und den 6. Platz mit der Wertnote von 7,2 in einer Dressurprüfung der Klasse M. Im hessischen Oberkaufungen waren ebenfalls wieder die Dressurreiter vom Turnierstall Grabsleben e. V. erfolgreich am Start. Cindy Shakira Stückrath sicherte sich mit Davignio den 4. Platz in einer schweren Dressurprüfung der Klasse M**.
Maike Gnauert erzielte mit ihrem Pferd Raffinesse Royal in der Trensen-L einen erfolgreichen 4. Platz. Teamreiten wird beim Turnierstall Grabsleben sehr groß geschrieben. Das bewiesen die Springreiterinnen des Vereins beim Reitturnier in Oldisleben.

In der Stilspringprüfung Kl. A erzielte Hellen Köhler mit ihrer Stute Calgary mit einer Wertnote von 7,4 den 4. Platz und Sandra Kroner erzielte mit ihrem Pferd Redrock mit einer Wertnote von 7,3 den 5. Rang.

Im Punktespringen der Klasse L konnte sich Sandra Kroner mit voller Punktzahl den 7. Platz holen. Auch Vereinsmitglied Michelle Jendryan war mit Ihrem Goldi (Searocks Gold) erfolgreich unterwegs. In Phillipsthal haben die Beiden im E-Springen mit einer 7.8 den 2.Platz und im A- Springen mit einer 7.0 den 5. Platz erreicht. Die Geschwister Hellen und Lydia Köhler waren beim Reitturnier in Wingerode erfolgreich. Hellen Köhler, die Kleine der beiden Schwestern, hat mit Calgary in einer Stilspringprüfung Kl. A mit der Wertnote von 7,5 den fünften Platz belegt. Die große Schwester Lydia Köhler hat mit Henkel’s Countess und einer souveränen Nullrunde in der Punktespringprüfung Kl. M den 4. Platz belegt. Die Reiter vom Turnierstall Grabsleben sind mittlerweile ein Garant für eine erfolgreiche Teilnahme bei Reitturnieren in Thüringen und den angrenzenden Bundesländern. In der laufenden Turniersaison konnten die Vereinsreiter schon zahlreiche Siege und vordere Platzierungen in Dressur- und Springprüfungen erzielen.