Das Klasse-Finale am großen Tag der Gestüte

Das Klasse-Finale am großen Tag der Gestüte

Prima Violetta | Foto: Copyright Marc Rühl

Das Klasse-Finale am großen Tag der Gestüte

Hannover-Highlight – Spitzenstuten wollen Zuchtwert steigern

Es wird wieder der perfekte Abschluss einer erneut grandiosen Saison am Sonntag auf der Neuen Bult-Rennbahn in Hannover: Der Renntag der Gestüte, unterstützt von zahlreichen renommierten hiesigen Zuchtstätten und Züchtern, lockt noch einmal in 2017 die Zuschauer in Scharen an. Denn der Sport, der hier geboten wird, hat es in sich.

Absolute Hauptattraktion ist der Große Preis der Mehl-Mülhens-Stiftung Gestüt Röttgen (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 14:30 Uhr), in dem zwölf dreijährige und ältere Pferdedamen ihren Zuchtwert vor dem Winter steigern können. Vor allem die Kandidatinnen des sogenannten Derby-Jahrgangs haben es in sich.

In Köln beeindruckte die für Kaffeekönig Albert Darboven antretende Prima Violetta (Eduardo Pedroza) in einem Listenrennen enorm. Sehr interessant wirkt die mehrfach gruppeplatzierte Auenquellerin Arazza (Lukas Delozier), die von Trainer Jens Hirschberger nachgenannt wurde. Auch Diana Storm (Jozef Bojko) sollte hier eine gute Rolle spielen.

In den Farben des Godolphin-Stalles von Scheich Mohammed scheint Agathonia (Daniele Porcu) hier sehr aussichtsreich. Sie unterlag hier nur ganz knapp gegen die Sensationssiegerin Ostana (Wladimir Panov). Aber das sind nur einige Möglichkeiten in einer sehr stark besetzten Prüfung.

Champion Markus Klug ist mit Fosun (Martin Seidl) und Alicante (Maxim Pecheur) vertreten. Seine Einschätzung: „Fosun ist noch gut in Tritt. Ihre letzte Form war nicht schlecht. Wir versuchen eine Gruppe-Platzierung zu erreichen. Bei Alicante hoffe ich, dass der Boden nicht zu weich wird. Für beide Stuten wird es der letzte Start in diesem Jahr sein.“

Das Klasse-Finale am großen Tag der Gestüte

Mail: reitsport-events@t-online.de
Web:  https://www.reitsport-events.com
Facebook: https://www.facebook.com/reitsportevents
Google+: https://plus.google.com/117334148557928451052
Twitter: https://twitter.com/reitsportevents

Quelle: Dr. Petra Bracht
GERMAN RACING In-house PR & Marketing