CLASSICO – Highlight, Heimturnier, Herausforderung

CLASSICO – Highlight, Heimturnier, Herausforderung
Mit der LC Sportförderung zum CLASSICO: Christopher Sladowski

„Als Kind habe ich schon mit meinen Eltern in der Volkswagen Halle auf der Tribüne gesessen und gesagt, dass ich da mal reiten will.

Aber ich hätte mir nie träumen lassen, dass das wirklich klappt.“ Und ‚Toffis‘ Träume wurden wahr… Beim Braunschweig CLASSICO vom 05. bis 08. März ist er dabei!

Der Braunschweig CLASSICO ist das Highlight für die Finalisten im HGW-Bundesnachwuchschampionat. Der CLASSICO ist das Heimturnier für die regionalen Springsportler in Niedersachsen. Und der CLASSICO ist eine besondere Herausforderung für die Teilnehmer am Championat der Landesmeister und an der Deutschen Meisterschaft der Landesverbände. Für Christopher Sladowski ist der CLASSICO alles in Einem: Highlight, Heimturnier und Herausforderung.

Eigentlich weiß keiner, wer Christopher Sladowski ist, aber ‚Toffi‘ kennen alle. Schon seit Kindergarten-Tagen wird der 24-Jährige ‚Toffi‘ genannt – „Weil die Kinder damals Christopher nicht aussprechen konnten.“ – und er ist es bis heute geblieben. Seit zwölf Jahren reitet Toffi bereits bei der Sportförderung Löwen Classics: erst als Reitschüler, seit 2014 als Bereiter und ehrenamtlicher Trainer. „ich reite sechs bis sieben Pferde am Tag und gebe Unterricht – von Kindern bis zu jungen Erwachsenen, die schon auf S-Niveau sind. Das macht mir alles richtig Spaß. Ich habe einen super Job Mixed!“

2015 erfüllte sich sein großer Traum zum ersten Mal: Mit der Balou du Rouet-Tochter Bacarola durfte er zum ersten Mal ‚durch den Tunnel in die Volkswagen Halle reiten‘ und in der Amateur-Tour an den Start gehen. „Das war ein tolles Gefühl und das ist es jedes Jahr wieder!“, schwärmt Toffi. Bacarola ist das erste eigene Pferd von Toffi. Als er 17 war hat er die Stute zusammen mit dem Vater von Braunschweigs Turnierchef Axel Milkau gekauft. Das erste Einreiten in die Volkswagen Halle und dann auch noch mit Bacarola – das war ein absolut spezielles Erlebnis für den Profireiter. Inzwischen ist Bacarola in der Zucht und bekommt im Juli ihr erstes Fohlen – und zwar von keinem anderen als Colorit, mit dem Christian Ahlmann 2016 den Großen Preis in Braunschweig gewonnen hat.

2017, 2018 und auch 2019 war Toffi ebenfalls in der Volkswagen Halle am Start, jeweils in der internationalen Junge Pferde-Tour. „Ich bekomme die Pferde vier- oder fünfjährig unter den Sattel und führe sie an den Sport heran. Nach der Youngster-Tour gehen die meisten dann unter den Sattel von Lexi.“

‚Lexi‘ ist Alexa Stais, international sehr erfolgreiche Springreiterin, die seit diesem Jahr als LC-Botschafterin an den Start geht. Frage an Toffi: „Fällt es schwer, die Pferde immer dann abzugeben, wenn sie kurz vor dem Sprung in den großen Sport sind?“ „Jeder muss wissen, was man will. Ich nehme mir gerne Zeit und bilde die Pferde ganz in Ruhe aus. Genau das kann ich bei der LC Sportförderung machen und das genieße ich. Ich bin nicht der Typ, der von Turnier zu Turnier reist und immer gewinnen will. Und Lexi gehört ja zu unserem Team, da weiß ich, dass die Pferde es supergut in der weiteren Laufbahn unter Lexi haben. Das ist für mich gar kein Problem.“

In diesem Jahr bringt Toffi den siebenjährigen Olymaro Wi-Ro Z v. Olympic Cruz mit zum CLASSICO. „Olymaro ist ein echter Kumpel, witzig und mit eigenem Kopf, aber wenn es drauf ankommt, kämpft er voll mit.“ Im vergangenen Jahr war er mit Imany Vierter bei den Achtjährigen, das war klasse. Aber am meisten freut sich Toffi, wenn es gut klappt, auf das Gesicht von seinem Chef, Axel Milkau. Dann strahlen sie im Doppelpack. Toffis gelebter Traum: Mit der LC Sportförderung zum CLASSICO.

Noch gibt es Tickets für den CLASSICO vom 5. bis 8. März in der Volkswagen Halle – deutschlandweit an allen bekannten Vorverkaufsstellen und über AD Ticket https://loewen-classics-ticketshop.reservix.de/events. Zudem sind Tickets in den Konzertkassen Schild 1a und Schloss-Arkaden (EG) in Braunschweig und in den Service-Centern der Braunschweiger Zeitung sowie an der Tageskasse am Veranstaltungswochenende erhältlich.