Christian Hess gewinnt Preis der Kreis-Sparkasse Northeim

Christian Hess gewinnt Preis der Kreis-Sparkasse Northeim
Der Sieger Christian Hess im Preis der Kreis-Sparkasse Northeim

Christian Hess ist zum ersten Mal beim Hardenberg Burgturnier und landete gleich am ersten Tag einen großen Coup.

Christian Hess gewann mit Quienna die erste Qualifikation zum Großen Preis der Hardenberg Distillery & des Glaswerkes Enstthal. „Das ist ganz gewaltig – meine Stute ist super gesprungen über beide Runden“, freute sich Christian Hess über die 40,41 Sekunden schnelle, fehlerfreie Vorstellung im Stechen. „Das war ein starkes Springen mit guten Paaren und heute ist mir alles gelungen“, so Christian Hess.

Nun muss der Deutsche Vize-Meister von 2016 aus Radesforde seine Wochenend-Planung überdenken, denn die Qualifikation zum Hauptereignis um die berühmte „Goldene Peitsche“ hat der Springreiter bereits „in der Tasche“. Ein zweites Pferd für die Große Tour des Hardenberg Burgturnier hat er mitgebracht, allerdings ist der Kandidat acht Jahre alt. Auf den zweiten Rang sprang Hikari Yoshizawa aus Japan mit Conrato. Kathrin Müller aus Voßwinkel wurde mit Conan Dritte. Insgesamt 59 Paare starten im Preis der Sparkasse Northeim an, 17 gelang der Sprung ins Stechen.

Mario Stevens schnelle Botakara

Die erste Entscheidung in der internationalen Tour für Nachwuchspferde wurde ein voller Erfolg von Mario Stevens und der Stute Botakara. Der Deutsche Meister aus Molbergen und die schwarzbraune Oldenburger Pferdedame aus der Zucht seines Vaters Erich Stevens waren in 59,64 Sekunden deutlich schneller als die Konkurrenz. „Sie ist grundsätzlich sehr schnell“, lachte Stevens, „deswegen brauchte ich mich gar nicht so zu beeilen.“ Das Hardenberg Burgturnier mit seiner einzigartigen Kulisse ist für die Profis ein besonderer Platz zur Schulung der jungen Pferde. „Glücklicherweise waren schon viele Zuschauer da, für die Pferde gibt es hier viel zu gucken“, freute sich Stevens. Platz zwei ging an Jan Wernke (Holdorf) und die Holsteiner Schimmelstute Christa, die seinem Vater Peter Wernke gehört.

Michael Wittschier und die Silberne Peitsche

Einen wichtigen Schritt Richtung „Silberne Peitsche“ hat Viktor Birkenheier aus Werne gemacht. Der Springreiter startet in der internationalen Amateurtour und gewann die erste Qualifikation – präsentiert von EAM – Ihr Energiepartner aus der Region – zur „Silbernen Peitsche“. Übrigens, der Titelverteidiger, Michael Wittschier aus Prüm, beendete die erste Qualifikation auf dem vierten Rang. Der 60-jährige hatte 2018 mit Galaxy die „Silberne Peitsche“ gewonnen und war überglücklich. Sein Erfolgspferd hat er auch in diesem Jahr dabei.

Ergebnisüberblick Hardenberg Burgturnier

2 Preis der Kreis-Sparkasse Northeim, Internationale Springprüfung mit Stechen (1,45 m) – Qualifikation für den Großen Preis um die Goldene Peitsche

1. Christian Hess (Radesforde), Quienna 0/ 40,41
2. Hikari Yoshizawa (Japan), Conrato 0/ 41,41
3. Kathrin Müller (Voßwinkel), Conan 0/ 41,74
4. Hendrik Sosath (Lemwerder), Lady Lordana 0/ 43,15
5. Anna Maria Kuhlmann (Lohmar), Julia`s Diamond Princess 0/ 45,59
6. Alain Jufer (Schweiz), Cornet MM 0/ 49,32

1 CSI3* – Int. Springprüfung Fehler/Zeit (1,40 m)

1. Kevin Jochems (/NED) auf Enjoy 0.00 / 54.48
2. Julia Gorski (Castrop-Rauxel/RFV Alt Marl e.V.) auf Catch Me Z 0.00 / 54.72
3. Johannes Ehning (Stadtlohn/ZRFV Borken e.V.) auf Con Pleasure 4 0.00 / 54.95
4. Hendrik Sosath (Lemwerder/Stedinger RUFV Sturmvogel Berne) auf Casirus 0.00 / 55.18
5. Sven Fehnl (Nürnberg/RFV Hahnbach e.V.) auf Celsia 0.00 / 55.24
6. Alain Jufer (/SUI) auf Fleur Sinaa-A 0.00 / 55.50

12 CSI AmA – Int. Springprüfung Fehler/Zeit (1,15 m)

1. Julia Muth (Issum/RSG Niederrhein e.V.) auf El Bandiata B 0.00 / 48.44
2. Julia Dierlamm (Hamburg/RGS am Hainesch e.V.) auf Pepsi 106 0.00 / 51.09
3. Emilia Widmayer (Hamburg/Nordd.u.Flottbeker RV) auf GK Quentin 0.00 / 53.78
4. Julia Muth (Issum/RSG Niederrhein e.V.) auf Lorina 93 0.00 / 54.02
5. Wolfgang Harjes (Einbeck/RFV Bad Gandersheim e. V.) auf La Luna H 3 0.00 / 55.60
6. Ann-Kathrin Bartram (Adelebsen/Reiter- u. Tennisverein Adelebsen e) auf Notting Hill 16 0.00 / 56.02