BEMER Riders Tour in Münster – Top-Trio dabei

BEMER Riders Tour in Münster - Top-Trio dabei
PK Bemer-Riders Tour Hagen - Horses and Dreams 2019

Mit drei Etappensiegern der laufenden Saison und Mitbewerbern aus elf Nationen findet von Donnerstag, 01. August bis Sonntag 04. August die vierte Etappe der BEMER Riders Tour in Münster beim Turnier der Sieger statt, die am 4. August mit der Wertungsprüfung im Großen Preis der Stadt Münster – BERESA Sterne Preis – ihren Höhepunkt findet. “Na klar steht Münster auf dem Plan”, verkündete Derbysieger und Ranking-Spitze Nisse Lüneburg schon vor wenigen Wochen. Der Hetlinger gewann die dritte Tour-Etappe in Hamburg. Zuvor siegte David Will aus Dagobertshausen die 2. Etappe beim Pferdefestival Redefin.

Und Will setzt auf ein Siegerpferd. “Ich bringe Spring Dark und Forrest Gump mit”, verriet der gebürtige Bayer. Mit Spring Dark holte Will in Redefin 20 Punkte für das Ranking der BEMER Riders Tour. Die Selle Francais Stute übernahm er von Rolf-Göran Bengtsson und freut sich ein “grundschnelles, mitdenkendes Pferd mit einem Super-Charakter” dabei zu haben.

Katrin Eckermann, die lange in Münster zuhause war, und die kapriziöse Fuchsstute Caleya gewannen die Auftaktetappe der BEMER Riders Tour bei Horses & Dreams in Hagen a.T.W.. Nun tritt Eckermann (Füchtorf) erneut zur Punktejagd an.

Dieses Trio bildet die Spitze der BEMER Riders Tour. Nisse Lüneburg mit 22 Punkten in der Pole-Position, dahinter punktgleich mit 20 Zählern auf Rang zwei Katrin Eckermann und David Will. Noch nichts ist entschieden in der Serienwertung, aber Münsters Turnier der Sieger kann Favoriten hervorbringen oder Hoffnungen schwinden lassen, denn die Konkurrenz ist richtig gut.

Gute Konkurrenz

Mit Markus Beerbaum aus Thedinghausen (2017), Janne Friederike Meyer-Zimmermann aus Pinneberg (2015) und Holger Wulschner aus Passin (2014) sind drei Gesamtsieger der Riders Tour in Münster dabei. Hinzu kommen reihenweise Sport-Promis wie Weltmeisterin Simone Blum aus Zolling, die 2018 in Münster die Qualifikation zur Wertungsprüfung im Championat gewann, Laura Klaphake (Vechta) und Maurice Tebbel, die mit Blum WM-Bronze in der Team-Wertung gewannen. Die schnelle Alexa “Lexi” Stais – Südafrikanerin mit Wohnsitz in Niedersachsen – greift in Münster an und Julien Anquetin aus Frankreich. Der junge Profi überraschte beim BEMER Riders Tour-Auftakt in Hagen a.T.W. mit Platz zwei hinter Katrin Eckermann. Aus der Schweiz reisen Werner Muff und Niklaus Rutschi an – beide Championats-erfahren. Und drei US-Amazonen erobern Münster: Lillie Keenan, Beerbaum-Schülerin Chloe Reid und Emily Short.

BEMER Riders Tour – wann?

Am Samstag, 3. August, geht es für alle zunächst in die Qualifikation zur Wertungsprüfung im Marktkauf-Cup ab 16.15 Uhr. Der Run auf die Tour-Punkte folgt für die 45 besten Paare aus dem Marktkauf-Cup dann im Großen Preis der Stadt Münster am Sonntag, 4. August um 15.00 Uhr. All das ist natürlich LIVE vor Ort vor dem Schloss und des Weiteren bei www.clipmyhorse.tv zu verfolgen.

BEMER Riders Tour Ranking nach drei von sechs Etappen

1. Nisse Lüneburg (GER), 22 Punkte
2. Katrin Eckermann (GER), 20
3. David Will (GER), 20
4. André Thieme (GER), 18
5. Shane Breen (IRL), 17
5. Tobias Meyer (GER), 17
5. Julien Anquetin (FRA), 17
5. Alexa Stais (RSA), 17
9. Sandra Auffarth (GER), 15
9. Ludger Beerbaum (GER), 15
9. Harm Lahde (GER), 15