Bassem überzeugt beim Heimspiel – Smolders Sieger der LGCT – Champion 2017

Bassem überzeugt beim Heimspiel - Smolders Sieger der LGCT - Champion 2017

Smolders Sieger der LGCT | Foto: Copyright LGCT/ Stefano Grasso

Bassem überzeugt beim Heimspiel – Smolders Sieger der LGCT – Champion 2017

Es war eine Nacht der sportlichen Höhepunkte und Jubel als Harrie Smolders offiziell zum Sieger der Longines Global Champions Tour gekrönt wurde. Lokalmatador Bassem Hassan Mohammed gewann in der riesigen beleuchteten Arena der G Shaqab in Katar sein Heimspiel.

Nach 15 außergewöhnlichen Longines Global Champions Tour Grand Prix Etappen in der ganzen Welt, mit sportlichen Höchstleistungen auf höchstem Niveau, entfaltete die letzte Veranstaltung der Saison Magie, die den meisten Hollywood Film gereicht hätte.

In Doha versammelten sich Massen von Zuschauern, um den Höhepunkt des anspruchsvollsten Springparcours der Welt auf einer der spektakulärsten Etappen des Pferdesports zu erleben.

Bassem überzeugt beim Heimspiel - Smolders Sieger der LGCT - Champion 2017

Bassem überzeugt beim Heimspiel | Foto: Copyright LGCT/ Stefano Grasso

Zuschauer jeden Alters hielten ihren Atem an, als Bassem Hassan Mohammed, als Lokalmatador mit Nerven aus Stahl durch den Parcours fegte, um die letzte Etappe, den LGCT Grand Prix zu gewinnen. Volle zwei Sekunden vor Janika Sprunger (SUI) auf Bacardi VDL und Peder Fredricson (SWE) auf H & M Christian K belegte er Platz eins.

„Heute haben wir es geschafft“, sagte Bassem. „Es war wirklich harte Arbeit, ich möchte meinem ganzen Team und meinem Pferd danken, ich bin überglücklich und stolz. Es ist ein ganz besonderes Gefühl, meine Landsleute glücklich zu machen. „

Der Niederländer Harrie Smolders und Don VHP unterliefen beim LGCT Grand Prix vier Fehlerpunkte. Aber die überragende Leistung von Smolders in der gesamten Saison gegen die Besten der Besten im Springsport, reichte aus, dass er 2017 Champions of the Champions wurde. Zweiter wurde Maikel van der Vleuten (NED), dritter Lorenz de Luka (ITA). Bester Deutscher ist Christian Ahlmann auf Platz 4.

Peder Fredricson mit H&M Christian K belegten den dritten Platz in 37,41 Sekunden, vierter wurde Maikel Van der Vleuten mit VDL Groep Verdi Tn mit 37,76 Sekunden. Alle anderen mussten Abwürfe in Kauf nehmen.

Für die Deutschen Teilnehmer lief es mäßig. Bester Deutscher war Marco Kutscher auf Clenur auf dem 17ten Platz vor Christian Kukuk mit Cordess auf dem 22ten Platz.

Ergebnis hier: LONGINES GLOBAL CHAMPIONS TOUR GRAND PRIX OF DOHA
Int. jumping competition with jump-off (1.60 m)
FEI Art. 238.2.2 – CSI5*

Bassem überzeugt beim Heimspiel – Smolders Sieger der LGCT – Champion 2017

Mail: reitsport-events@t-online.de
Web:  https://www.reitsport-events.com
Facebook: https://www.facebook.com/reitsportevents
Google+: https://plus.google.com/117334148557928451052
Twitter: https://twitter.com/reitsportevents

Quelle: Anna Goodrum + Reitsport Event