Ein Volles Programm und Zwei-Sterne-Premiere

Schlossparkturnier in Wiesbaden-Biebrich. Zum achten Mal lädt die ‚kleine Schwester des Internationalen Wiesbadener PfingstTurniers‘ drei Wochen nach ihrer großen Verwandten in den Biebricher Schlosspark. Die internationale Bühne öffnet ihren Vorhang für die regionalen Reiter und geladene Gastreiter. Der Eintritt ist für alle Pferdesport-Fans und solche, die es werden wollen, an allen Tagen frei! 18 Prüfungen stehen von Freitagnachmittag bis Sonntagabend […]

» Weiterlesen

Ein Leben für die Pferde

…und das Internationale Wiesbadener Pfingstturnier. Am 24. Mai, drei Tage nach der 82. Auflage des traditionsreichen Pfingstturniers im Biebricher Schlosspark, feiert die Präsidentin des Wiesbadener Reit- und Fahr-Clubs (WRFC) Kristina Dyckerhoff ihren 70. Geburtstag. „Ich bin mit Pferden und dem Pfingstturnier groß geworden. Die Pferde und das Turnier haben das Leben meiner Familie geprägt, von Anfang an. Meine Mutter hat […]

» Weiterlesen

Michael Jung im Erfolgsrausch

Michael Jung im Erfolgsrausch

Zweimal Zweiter am Samstag, zwei Siege am Sonntag, zwei Siege – und das bevor der Große Preis der Landeshauptstadt ausgeritten wurde – am Montag. Michael Jung lächelte zufrieden: „Ja, ich fühle mich hier im Schlosspark sehr wohl und meine Pferde auch.“ Welches war der schönste Erfolg? „Wenn man so ein 1,50-Meter-Springen gewinnt, dann ist das natürlich noch hochwertiger als ein […]

» Weiterlesen

Quintus und Abegglen lösen Finalticket für Louisdor-Preis

Der Louisdor-Preis – das ist die Serie für Deutschlands beste Nachwuchs-Grand Prix-Pferde, unterstützt von der Liselott und Klaus Rheinberger-Stiftung. Beim Internationalen Wiesbadener PfingstTurnier hat die Serie nach 2017 zum zweiten Mal Station gemacht – und war ein dressursportlicher Höhepunkt. „“Die Pferde werden immer besser, die Ritte werden immer besser, diese Serie tut unserem Sport einfach unheimlich gut!“, schwärmte die internationale […]

» Weiterlesen

Vier Disziplinen, vier Sieger in den Preisen der Nassauischen Sparkasse

Vier Disziplinen, vier Sieger in den Preisen der Nassauischen Sparkasse

Die Voltigierer im Schlosspark – das sind die mit den lautesten Fans. Das sind die, die den Schlosspark zum Vibrieren bringen. Die ihre Fans und ihren Platz im Programm des Internationalen Wiesbadener PfingstTurniers ganz sicher haben. Bei den Herren dominierte beide Prüfungen im Biebricher Schlosspark Jannik Heiland, der 25-jährige Ingenieur aus Wulfsen bei Hamburg. Mit seiner Kür zum Thema „Der […]

» Weiterlesen

Doppelsieg mit Doppel-Namen

Es läuft bei Fabienne Müller-Lütkemeier Vorgestern der Sieg im Grand Prix der Kür-Tour, gestern der Sieg im Grand Prix der Special-Tour, im Preis der Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung. Seit zwei Wochen ist sie verheiratet und gewinnt und gewinnt. „Ich habe gestern Abend mit meinem Mann telefoniert, da hat er das auch schon bemerkt“, grinst sie. „Mit dem Nachsatz: Das […]

» Weiterlesen

Ingrid Klimke zum Fünften

Ingrid Klimke zum Fünften

Ingrid Klimke und SAP Hale Bob OLD – das sind die Sieger im Preis der Familie Prof. Heicke, der zweiten Station der ERM. Die internationale Vielseitigkeitsserie Event Rider Masters (ERM) macht das zweite Mal Station in Wiesbaden. Die ERM präsentiert Top-Vielseitigkeitssport medial aufbereitet, Wiesbaden bietet genau dafür eine Spitzenbühne. Der fünfte Sieg für die Reitmeisterin in Wiesbadens Vielseitigkeit, der zweite […]

» Weiterlesen

Sieg mit gestellten Öhrchen

Fabienne Müller-Lütkemeier hat den Grand Prix der Kür-Tour beim 82. Internationalen Wiesbadener PfingstTurnier gewonnen. Mit D’Agostino erreichte die Mannschafts-Weltmeisterin im Preis der Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung 73,087 Prozent. Ihre größte Konkurrentin war Jessica von Bredow-Werndl. Die dreifache Weltcup-Finalistin leistete sich heute mit Unée BB einige kleinere Unsicherheiten und wurde mit 72,674 Prozent Zweite. Platz drei ging an Reitmeisterin Ingrid […]

» Weiterlesen

Sandra Auffarth kommt nach Wiesbaden

Sandra Auffarth kommt nach Wiesbaden

Spontan hat sie sich entschlossen. Die amtierende Doppel-Weltmeisterin der Vielseitigkeitsreiter, Sandra Auffarth, hatte am vergangenen Wochenende im Deutschen Spring-Derby, der zweiten Station der DKB-Riders Tour, tolle Runden durch den Derby-Parcours gedreht. Dritte wurde sie im Spring-Derby und hat damit 15 Punkte für die DKB-Riders Tour gesammelt. Sofort hat sie Tourchef Paul Schockemöhle zur dritten Riders Tour-Station nach Wiesbaden eingeladen. Eigentlich […]

» Weiterlesen

Wiesbaden ist wie die Formel eins in Monte Carlo

Wiesbaden ist wie die Formel eins in Monte Carlo

„Es ist einfach schön hier. Ich habe mich gestern schon so gefreut, als ich hier im Schlosspark angekommen bin.“ Ingrid Klimke liebt das Internationale Wiesbadener PfingstTurnier. Viermal schon hat die Reitmeisterin hier dominiert und auch 2018 ist sie auf Goldkurs. Nach zwei von drei Teilprüfungen, Dressur und Springen, liegt die amtierende Europameisterin vorne. Morgen geht es auf den Geländekurs für […]

» Weiterlesen
1 2 3 6