Rothenbergers tolle Runde – Drehers zweiter Streich

Eine begeisterte Zuschauerin war schon vor dem Ende des Stechparcours aus dem “Häuschen” und wurde durch vielstimmiges “pschchchcht” zum Schweigen gebracht. Die Spannung war zum Greifen nah und entlud sich in ohrenbetäubendem Jubel: Hans-Dieter Dreher aus Eimeldingen und sein 17 Jahre alter Hannoveraner Embassy II haben den Großen Preis von Donaueschingen – S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnispreis gewonnen. Zum zweiten […]

» Weiterlesen

Wert(h)volle Erfolge in Donaueschingen

Das Ticket ins Finale des NÜRNBERGER BURG-POKALS löste sie am späten Vormittag mit Descolari von Desperados – den “Formtest” mit Weihegold OLD gewann sie am Nachmittag. Isabell Werth kam, sah und siegte beim CHI Donaueschingen am dritten Turniertag – fast so als könne sie gar nicht anders. Die Oldenburger Stute, mit der Werth auch Mannschafts-Gold bei den Olympischen Spielen in […]

» Weiterlesen

Hopp Schwiiz im Championat – Doppelerfolg im Marathon

Für Steve Guerdat und Martin Fuchs hat sich der “Ausflug” über die deutsch-schweizerische Grenze in jeder Hinsicht gelohnt. Die beiden Spitzenreiter der Eidgenossen holten den Sieg und Platz zwei im Championat von Donaueschingen, einer der Weltranglistenprüfungen im Rahmen des CHI – S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier. Bester Deutscher war Jörg Naeve aus dem schleswig-holsteinischen Ehlersdorf mit Be Aperle VA auf […]

» Weiterlesen

Mit Spaßfaktor in Donaueschingen – Dorothee Schneider

“Ich glaub den Spaß hat man heute gesehen”, ist sich Dorothee Schneider sicher. Die Mannschafts-Olympiasiegerin aus Framersheim ist zufrieden mit dem vierbeinigen Spaßfaktor namens Pathetique. Die zehn Jahre alte Quaterback-Tochter bescherte Schneider einen 72,60-Prozent-Sieg in der Einlaufprüfung des Louisdor-Preises. Beste Aussichten also für die Championatsreiterin wieder einmal das Finale der Nachwuchsserie zu erreichen. Der CHI Donaueschingen ist die vierte von […]

» Weiterlesen

Jung gewinnt und gewinnt in Donaueschingen

Sie sind da. Doppel-Weltmeister Jeroen Dubbeldam aus den Niederlanden, Meredith Michaels-Beerbaum und Ehemann Markus Beerbaum aus Thedinghausen, der Olympiasieger von London – Steve Guerdat aus der Schweiz – WM-Kandidat Martin Fuchs (Schweiz) und mit Ingrid Klimke (Münster) und Michael Jung (Horb) mischen beim CHI außerdem noch zwei Olympiastars der Vielseitigkeit mit. Die beiden ersten internationalen Prüfungen am Freitag wurden zur […]

» Weiterlesen

Das feine D – Descolari und Isabell Werth

Descolari ist eine beeindruckende Erscheinung und er kann wie Paul Sprehe sagt – “seinen Vater nicht verleugnen”. Paul Sprehe und Kristina Bröring-Sprehe schauten beim CHI Donaueschingen Isabell Werth und dem acht Jahre alten Hannoveraner Hengst Descolari in der Einlaufprüfung zum NÜRNBERGER BURG-POKAL zu – wie soviele andere auch. Descolari von Desperados FRH aus einer Weltmeyer-Mutter bewegt sich mit verschwenderischer Leichtigkeit […]

» Weiterlesen

Cosmo und Rothenberger “last minute” dabei

Cosmo und Rothenberger “last minute” dabei – Favoritensieg zum Auftakt beim CHI Donaueschingen. Donaueschingen – Sönke Rothenberger heißt der prominente “Nachzügler”, der das internationale Dressurfeld beim CHI Donaueschingen bereichert. Der Bad Homburger Mannschafts-Olympiasieger kommt mit Olympiapferd Cosmo nach Baden-Württemberg. Damit erhöht sich die Zahl der WM-Kandidaten beim CHI auf drei nach Isabell Werth (Rheinberg) und Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen). Während […]

» Weiterlesen

Irma Karlsson mit Start-Ziel-Sieg im EY-Cup

Sie lieferte ihren Mitbewerbern harte Konkurrenz. Irma Karlsson aus Schweden hat mit ihrer schwedischen Warmblustute Balahe die Qualifikation zum EY-Cup beim Hardenberg Burgturnier gewonnen. Die 25 Jahre junge Schwedin belegte im Preis der Südniedersächsischen Wirtschaft Platz vier und verwies damit etliche international routinierte Konkurrenten auf die Plätze. Irma, die mit ihrem Freund Douglas Lindelöw zusammen trainiert, lebt in Hörby und […]

» Weiterlesen

Hardenberg Burgturnier – teuerstes Fohlen kostet 22.000 Euro

Aus Westfalen, Niedersachsen und Hessen kommen die glücklichen neuen Besitzer – und auch aus Irland und den Niederlanden. Dorthin geht das teuerste Fohlen der Young Stars Fohlenauktion im Rahmen des Hardenberg Burgturniers. Ein im April geborenes Hengstfohlen namens Zicumano Blue erzielte den Spitzenpreis. Freuen darf sich indes auch die Geburtshilfestation des Weender Krankenhauses in Göttingen: Best Schnick Schnack, das Charity-Auktionsfohlen, […]

» Weiterlesen

EY-Cup – Spektakuläre Etappe in Nörten-Hardenberg

Das Hardenberg Burgturnier zählt zu den begehrtesten Events im internationalen Reitsportkalender. Vom 25. – 27. Mai trifft sich dort die Elite des Springsports und mittendrin ist die Generation EY-Cup. Das internationale Turnier ist die achte Etappe der internationalen Serie European Youngster Cup Jumping für Reiterinnen und Reiter bis 25 Jahre. Dabei treten die jungen Kandidaten nicht in eigenen EY-Cup-Prüfungen an, […]

» Weiterlesen
1 2 3 31