APROPOS PFERD und CSI Arena Nova 2017 – Abwürfe für den guten Zweck

APROPOS PFERD und CSI Arena Nova 2017 - Abwürfe für den guten Zweck

Benjamin Wulschner (GER) holte den Sieg im Hauptspringen von Tag 02 beim CSI Arena Nova, dem Christian Salaba Gedächtnisspringen um den Preis von Wien Wert | Foto: Copyright horsesportsphoto.eu

APROPOS PFERD und CSI Arena Nova 2017 – Abwürfe für den guten Zweck

Benjamin Wulschner (GER) siegt vor Max Kühner in der Großen Tour

„Ein anspruchsvolles Springen mit 12 Nummern für einen guten Zweck“, beschrieb Parcourschef Peter Schumacher kurz und knapp das Hauptspringen von Tag 02 beim CSI Arena Nova 2017 in Wr. Neustadt. Im Preis der WienWert ging es heute (Freitag, 06.10.) nicht nur um Fehler und Zeit sondern auch darum möglichst viel Geld für einen guten Zweck zu sammeln. Jeder Abwurf beim Hindernis von WienWert brachte 100 Euro für den Förderverein Kinder Reha. Insgesamt wurden in diesem Christian Salaba Gedächtnisspringen 2500 Euro gesammelt.

Auch der umjubelte Sieger Benjamin Wulschner (GER) verzeichnete im Stechen von diesem 1,45 m hohen Weltranglistenspringen einen Abwurf bei diesem speziellen Hindernis und trug damit seinen Teil zu der stattlichen Summe bei. Wulschner hatte für diese mit 25.000 Euro dotierte Springprüfung die 10-jährige Oldenburger Stute Bangkok Girl RP gesattelt und holte sich mit 4 Fehlern im Stechen den Sieg vor Max Kühner. Der Wahltiroler und Österreich Nummer eins saß im Sattel des sprunggewaltigen PSG Final, einem erst siebenjährigen Toulon-Nachkommen aus dem Besitz von Peter Schildknecht. Der schicke Wallach absolvierte seine erste Weltranglistenspringprüfung mit Bravour, war aber von Kühner im Stechen bewusst vorsichtig eingesetzt worden, was ihm Zeitfehler und damit den zweiten Platz einbrachte.

Auf Platz drei und vier im WienWert Preis stand Björn Nagel (GER), der mit seinen Pferden Nerrado und Number One 32 jeweils einen Zeitfehler im Grundumlauf verzeichnete.
Weiters hatten es für Österreich Markus Saurugg (ST) und Texas mit einem Abwurf auf Platz fünf geschafft, Alpenspan Reiter Gerfried Puck (ST) und seine Bionda auf Rang sechs sowie Max Kühner (T) mit seinem zweiten Pferd Cielito Lindo auf neun und Mario Bichler (ST) mit Lissara T auf den elften Platz. Casino Grand Prix-Gesamtsieger Christian Schranz (NÖ) vervollständigte den rot-weiß-roten Erfolg im Christian Salaba Gedächtnisspringen um den Preis von WienWert mit einer Platzierung auf Rang 12.

Glückszahl 13 – Benjamin Saurugg (ST) gewinnt die Kleine Tour

Insgesamt 57 Paare nahmen am Freitag (06.10.) die erste Qualifikation der kleinen Tour um den Preis von FTR in Angriff. Der achtjährige Colorit-Sohn Cooper und Benjamin Saurugg (ST) waren das Maß aller Dinge in der 1,25 m hohen internationalen Springprüfung. Mit einer Hundertstel Sekunde Vorsprung sicherte er sich in 54,54 Sekunden den Sieg vor Aliz Alasztics (HUN) und Charneval. Auf Platz drei stand Flying Freya Z, geritten von Kathrin Weinberger (W). „Vor 13 Jahren war ich das letzte Mal hier in der Arena Nova, damals habe ich das Henkel Cup Finale gewonnen. Schön, dass es heuer auch so gut läuft, “ erzählte Saurugg nach seinem Sieg im Interview.

Sieg für Italien in der Mittleren Tour, Christian Juza (S) wird Dritter

10 Hindernisse, 12 Sprünge auf einer Länge von 370 m galt es innerhalb der erlaubten Zeit von 64 Sekunden möglichst fehlerfrei zu absolvieren um sich ein Stück vom Preisgeld-Kuchen im Preis der Wien Holding abzuholen. 9 der insgesamt 40 Paare blieben fehlerfrei, 12 wurden platziert im mit 3000.- Euro dotierten Springen der Mittleren Tour (1,35 m).
Für den Sieger Michele Previtali ertönte die Hymne Italiens. Der 20-jährige Springreiter hatte seiner Konkurrenz im Sattel seines 15-jährigen KWPN Wallachs Varon O`Hesseln 74 Hundertstel abgenommen (0/51,07): „Wir kommen aus der Nähe von Mailand und ich bin zum ersten Mal hier. Umso erfreulicher, dass es gleich so gut läuft.“ Auf Platz zwei standen Szabolcs Krucso und sein bewährter Chacco Boy für Ungarn (0/51,81). Christian Juza (S) machte mit Platz drei den Nationenreigen perfekt und glänzte für Österreich. Er war mit der Lupicor-Tochter Lena 490 in 51,97 Sekunden ins Ziel galoppiert.

Für die Wien Holding war Wolfgang Gatschnegg gekommen um seinem Sieger und den Platzierten zu gratulieren.

VIP Tour Sieg für Österreichs Noah Domaingo (NÖ) zum Auftakt von Tag 02

Tag 02 beim 20. CSI Arena Nova begann erfreulich mit einem österreichischen Sieg in der EQUIVA VIP Tour. Der erst 13-jährige Noah Domaingo (NÖ) setzte als 44. von 49 Startern eine unglaubliche neue Bestmarke. Er absolvierte die 10 Hindernisse im Sattel seines Trakehners Well Done 3 fehlerfrei in 43,44 Sekunden und ist damit natürlich auch ein heißes Eisen für das Finalspringen am morgigen Samstag (07.10.). Auf Platz zwei (0/47,36) standen Katharina List (NÖ) und Moondial, die sich damit gleich bei ihrem ersten internationalen Turnier für das Finale der besten 40 qualifizierten. Auf Platz drei sprangen mit einem Ergebnis von null Springfehlern in 47,94 Sekunden die Wienerin Beate Steiner und der Holsteiner Coco Loco 4.

Ergebnisübersicht Freitag, 06. Oktober 2017

05 EQUIVA VIP Tour
CSI2* Int. Springprüfung 1,20 m

1. WELL DONE – 3 DOMAINGO Noah AUT/NÖ 0/43,44 Stm.
2. MOONDIAL – LIST Katharina AUT/NÖ 0/47,36
3. COCO LOCO 4 – STEINER Beate AUT/W 0/47,94
4. PROUD LITTLE LADY -MUHR Sabrina AUT/W 0/48,74
5. REVOLUTION 4 – FRANK Laura AUT/W 0/49,11
6. SARASTRO – SCHERR Peter AUT/Stm. 0/49,63
7. GUENTHER K – KLEIN Elisabeth AUT/W 0/50,01
8. FALOCIA LOCATELLI – Alessandro ITA 0/51,97
9. CASSIAIR – LIECHTENSTEIN Moritz LIE 0/52/15
10.COCONUT CREAM – HUBER Marlene AUT/W 0/52,69
11.GRACE KELLY PZW – WESSELY Andreas AUT/B 0/53,31
12.QUARTZ VAN DE NIEUWMOLEN – ERDELYI Sarah-Laetitia AUT/NÖ 0/53,99

06 ERREPLUS Preis
CSIYH1* Int. Springprüfung Youngster Tour 1,20/1,25m

1. VANCOUVER DREAMS – KÜHNER Max AUT/T 0/61,76
1. NEUGSCHWENT’S CASTELLA – KÜHNER Max AUT/T 0/61,37
1. FARAH DIBAH – KÖFLER Dieter AUT/K 0/62,30
1. DIANA 86 – SAURUGG Markus/STm. AUT 0/63,45
1. FLICK FLACK – SCHLEMMER Siegfried/Stm. AUT 0/61,59
1. OBORA’S SHERBET – SEBESTA Marie Christine AUT/W 0/62,60
1. CARLA BRUNI 12 – HOLZEDER Andrea GER 0/62,53
1. COEUR DE CHOCOLAT – SCHÖNSTETTER Helmut GER 0/59,02
1. ELEKTRIC BLUE P – SCHÖNSTETTER Helmut GER 0/60,05
1. JUMPY 9 – WULSCHNER Benjamin GER 0/58,75
1. FLOYD MILESZ Eszter HUN 0/61,45
12. CHAMONIX 54 – NAGEL Björn GER 1,00/65,74

07 FTR Preis
CSI2* Int. Springprüfung Kleine Tour 1,25m

1. COOPER – SAURUGG Benjamin AUT/Stm. 0/54,54
2. CHARNEVAL – ALASZTICS Alíz HUN 0/54,55
3. FLYING FREYA Z – WEINBERGER Kathrin AUT/W 0/56,17
4. ERAGON – FINK Sarah-Denise AUT/Stm. 0/56,50
5. CORONA 2 – MAGYER Natalie AUT/NÖ 0/56,54
6. CHARLES 2 STEINAUER Laura AUT/NÖ 0/58,28
7. CASH 1 – ZÖCKLEIN Eva AUT/NÖ 0/59,72
8. CLEVER BE B – HARTL Romana AUT/OÖ 0/59,91
9. COULEUR ROYAL – GALLOB Melissa AUT/K 0/60,26
10. SAMORANO SON A.S. – BERNER Sabrina/NÖ AUT 0/61,91
11. UNITAIRE – WESSELY Dominik AUT/B 0/64,44
12. FAIRPLAY VAN DE SCHRANSHOEVE – HÖNIGSCHNABL Fiona AUT/NÖ 0/64,73
13. CASCAVEL – NAUE Helena GER 0/65,42
14. VAGYALOM – ROHACEK Jennifer AUT/NÖ 0/66,80
15. FREE MOTION VAN’T HEIKE – STANEK Angelika AUT/Stm. 0/67,82

VAMED Pony Tour
CSNP-A Nat. Pony Springprüfung 1,10m

1. Joe Cool 6 – Knaus Elisabeth AUT/St 0/39,56
2. Starlight 7 – Kaltenbrunner Hanna AUT/NÖ 0/40,85
3. Rusty 14 – GOESS-SAURAU Ludovica AUT/B 0/43,39
4. Caiseal Boy – POLLAK Sophie AUT/NÖ 0/44,64
5. Staccionata – Purkathofer Selina AUT/NÖ 0/47,55
6. Beautiful Bright Eyes We – MOLZER Tamina AUT/W 0/49,87
7. Just A Dream H – Melzer Lisa Maria AUT/NÖ 0/51,06

08 Preis der Wien Holding
CSI2* Int. Springprüfung Mittlere Tour 1,35m

1. VARON O’HESSELN – PREVITALI Michele ITA 0/51,07
2. CHACCO BOY – KRUCSÓ Szabolcs HUN 0/51,81
3. LENA 490 – JUZA Christian AUT/S 0/51,97
4. STAKKATA – KÖFLER Dieter AUT/K 0/53,26
5. LANZADO 2 – ENGLBRECHT Peter AUT/OÖ 0/55,80
6. LORD PERRY W – WINTER Martina AUT/B 0/59,33
7. KARA LUNA 2 – SEBESTA Marie Christine AUT/NÖ 0/59,76
8. CORMINA 4 – NAGEL Björn GER 0/60,15
9. MISSY – WENZEL Constanze AUT/W 0/63,30
10.BABILON D – BIBER Katharina AUT/NÖ 1,00/64,65
11.CHAP B – ATZMÜLLER Matthias AUT/OÖ 4,00/51,82
12.COUER DE CANTURO – WULSCHNER Benjamin GER 4,00/52,33

09 Preis der WienWert Christian Salaba Gedächtnisspringen
CSI1* Int. Springprüfung Große Tour mit Stechen 1,45m

1. BANGKOK GIRL PP – WULSCHNER Benjamin GER 4,00/37,10/1
2. PSG FINAL – KÜHNER Max AUT/T 7,00/48,54/1
3. NERRADO – NAGEL Björn GER 1,00/67,93
4. NUMBER ONE 32 – NAGEL Björn GER 1,00 68,40
5. TEXAS I – SAURUGG Markus AUT/St 4,00/64,49
6. BIONDA 3 – PUCK Gerfried AUT/St 4,00/64,98
7. IDARIO VAN HET NETEHOF – OPATRNY Ales CZE 4,00/65,05
8. JACK VAN’T KATTENHEYE – SCHÖNSTETTER Helmut GER 4,00/65,37
9. CIELITO LINDO 2 – KÜHNER Max AUT/T 4,00 / 65,78
10. CASHMAN 2 – WULSCHNER Benjamin GER 4,00/66,02
11. LISSARA T – BICHLER Mario AUT/St 4,00/66,07
12. V.I.P. 2 – SCHRANZ Christian AUT/NÖ 4,00/66,94

AWÖ Young Stars powered by EQUIVA
Materialprüfung für 3-jährige Dressurpferde

1. Quentin Tarantino – Stephanie Dearing K (8,5 9,5 8,0 9,0 8,0) 8,6
2. Real Harmonie – Kerstin Zeilinger NÖ (8,5 7,5 7,5 8,0 8,0) 7,9

AWÖ Young Stars powered by EQUIVA
Materialprüfung für 4-jährige Dressurpferde

1. Skywalker – Stephanie Dearing K (8,5 8,5 9,0 8,5 8,5) 8,6
2. Kingston – Stefan Fürst GER (7,5 7,5 7,5 8,5 8,0) 7,8
3. Elouisa W – Martina Winter B (7,5 7,5 7,5 8,0 8,0) 7,7

FAKTEN

90.000 Euro Preisgeld und 2 Weltranglisten Springprüfungen warten auf die rund 200 Athleten aus 15 Nationen. Höhepunkt des CSI2*-Turniers (05.-08.10.2017) ist traditionell am Sonntagnachmittag der mit EUR 25.000 dotierte Große Preis vom Sportland Niederösterreich für die besten 40 Springreiter des Turnieres.

APROPOS PFERD und CSI Arena Nova 2017 – Abwürfe für den guten Zweck

Mail: reitsport-events@t-online.de
Web:  https://www.reitsport-events.com
Facebook: https://www.facebook.com/reitsportevents
Google+: https://plus.google.com/117334148557928451052
Twitter: https://twitter.com/reitsportevents

Quelle: Mag. Bettina Breunlich