Anja Plönzke Louisdor-Qualifikationssieger in Schenefeld

Anja Plönzke Louisdor-Qualifikationssieger in Schenefeld

Anja Plönzke Louisdor-Qualifikationssieger in Schenefeld | Foto: Copyright ACP – Andreas Pantel

Anja Plönzke Louisdor-Qualifikationssieger in Schenefeld

„Wir haben tolle Pferde gesehen – eitle, souveräne, patente“, kommentiert die Richterin Ute von Platen die Ritte der 12 Pferde, die zur Qualifikationsprüfung zum Finale im Louisdor-Preis 2017 im Preis der Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung angetreten sind. Zum Finale beim Festhallenturnier haben sich bei Horse & Classic in Schenefeld zwei Reiterinnen mit ihren Pferden qualifiziert. Anja Plönzke(RA München) präsentierte ihren Hengst Tannenhof’s Fahrenheit und bekam 72,349 Prozent. Nachwuchsstar Ninja Rathjens (Elbdörfer und Schenefelder RV) gelang mit Emilio als zweite der Sprung zum Finale nach Frankfurt. „Aber erst einmal steht für und die Euro an“, sagt die junge Frau, die zum Team zur Jugend-Europameisterschaft gehört.

15. Dressurprüfung Kl. S,
Qualifikation Louidor-Preis

Anja Plönzke (Wiesbaden), Tannenhof`s Fahrenheit, 72,34 Prozent
Ninja Rathjens (Barmstedt), Emilio 71,81
Marcus Hermes (Appelhülsen), Rovereto 70,32
Thomas Wagner (Bad Homburg), Silvester Stallone K, 69,41
Nadine Capellmann (Würselen) Forpost, 68,62
Hedda Dröge (Osnabrück), Ernesto 67,37

Anja Plönzke Louisdor-Qualifikationssieger in Schenefeld

Mail: reitsport-events@t-online.de
Web:  https://www.reitsport-events.com
Facebook: https://www.facebook.com/reitsportevents
Google+: https://plus.google.com/117334148557928451052
Twitter: https://twitter.com/reitsportevents

Quelle: ACP Christine Pantel