12 Schaubilder – Nur noch wenige Wochen bis zur VER-Dinale

12 Schaubilder - Nur noch wenige Wochen bis zur VER-Dinale
Showwettkampf der Reitvereine auf der VER-Dinale 2019

Pferde, die im Nebel und nur mit Lichterketten beleuchtet durch die Niedersachsenhalle tanzen.

Liebevoll gestaltete Darstellungen mit Ponys und Pferden von Musicals sowie Filmen wie Monster AG. Aladin und Dirty Dancing sowie spanische Pferde, die zu Livemusik iberisches Flair nach Verden bringen. Die Rede ist vom Showwettkampf der Reitvereine. Das, was die teilnehmenden Reitvereine auf der VER-Dinale an diesem Abend auf die Beine stellen, sorgt regelmäßig für Begeisterungsstürme im Publikum und ausverkaufte Ränge in der Verdener Niedersachsenhalle.

Am Freitagabend, 25. Januar 2019, findet der dritte Showwettkampf der Reitvereine anlässlich der VER-Dinale statt. An diesem Abend gestalten Reitvereine ein pferdebezogenes Schaubild. Es darf nicht länger als sieben Minuten dauern. Eine Neuerung in diesem Jahr ist die Erweiterung der zugelassenen Reitvereine. Erstmalig dürfen sich alle Reitvereine aus den Pferdesportverbänden Hannover, Weser-Ems sowie Bremen anmelden.

Insgesamt haben sich 12 Vereine und Gruppen für diesen Abend angemeldet

Derzeit liegen dem Veranstalter folgende Schaubildthemen vor. Die Hüter des Lichts, Pippi Langstrumpf, Harry Potter, König der Löwen, Fernsehabend bei Thea und Adolf. Außerdem gibt es eine Lichterquadrille, Speed-Rodeo, Thriller, Elfen & Trolle aus Schaumburg, Vielseitigkeit sowie ABBA.

Kurz gesagt. Die Gäste können sich auf einen abwechslungsreichen Abend mit vielen liebevoll gestalteten Schaubildern freuen. Damit auch das letzte startende Team genügend Zeit hat, die Pferde vor der Phonewertung zum Anhänger zu bringen, demonstrieren regionale Mounted Games Teams zum Abschluss außerhalb der Wertung ihren rasanten Sport. Danach geht’s wie gewohnt in die Phonewertung.

Eine Prominentenjury wird zwischen 0 bis 10 Punkte vergeben

Auch das Publikum kann an diesem Abend mitbestimmen. Über eine Lautstärkemessung wird zudem der Publikumssieger gekürt. Der Sieger bekommt 500 Euro als Ausbildungsbeihilfe.

Insgesamt werden in dieser Prüfung 2.600 Euro als Ausbildungsbeihilfen an Sieger sowie Platzierte ausgeschüttet. Zudem erhält jeder teilnehmende Reitverein automatisch eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 200 Euro. Ermöglicht wird dies durch die Unterstützung des Autohaus Eggers aus Verden, welchen den Abend seit der Premiere im Jahr 2017 fördert.

„Von ruhigeren Schaubildern, die das Publikum verzaubert haben, bis hin zu actionreichen Nummern hatten wir in den vergangenen Jahren ein buntes Programm quer durch alle Facetten des Reitsports. Das ehrenamtliche Engagement der teilnehmenden Reitvereine kann man gar nicht genug hervorheben. Wir sind schon sehr gespannt, was die Vereine auf die Beine stellen und voller Vorfreude auf diesen ganz besonderen Abend.“, betont Maximilian Geßner aus dem Organisationsteam der VER-Dinale und ergänzt „Mit den neuen Eintrittspreisen für den Abend, welche unter anderem Familientickets ab 25 Euro, starke Ermäßigungen für Kinder und Jugendliche sowie attraktive Gruppenrabatte ab 10 Personen beinhalten, möchten wir 2019 noch mehr Gästen einen Besuch dieses Abends ermöglichen“.