Kategorienarchiv: NÜRNBERGER BURG-POKAL

Die NÜRNBERGER Versicherung präsentiert bei der Pferd International München Dressursport der Extraklasse

Die NÜRNBERGER Versicherung präsentiert bei der Pferd International München Dressursport der ExtraklasseTraditionell fällt am Himmelfahrtstag der Startschuss für Pferd International München, Süddeutschlands größte Pferdesportveranstaltung unter freiem Himmel. Jahr für Jahr kommen mehr als 60.000 Zuschauer zur Olympia-Reitanlage nach München-Riem, um Pferdesport von allerhöchster Güte zu erleben.

» Weiterlesen

NÜRNBERGER BURG-POKAL 2017 – Marcus Hermes mit Doppelsieg in Lübeck

NÜRNBERGER BURG-POKAL 2017 - Marcus Hermes mit Doppelsieg in Lübeck

Marcus Hermes und Abegglen FH gewannen die Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL mit 75,976 Prozent | Foto: Copyright Nadine Aval

Bei den Lübecker Reitertagen hatte Marcus Hermes gleich mehrere Gründe, zu feiern. Neben dem 125-jährigen Jubiläum zum Bestehen des Lübecker Reitervereins bewies der Reiter vom ZRFV Appelhülsen gleich zweimal seine Extraklasse und siegte im NÜRNBERGER BURG-POKAL – sowohl in der Einlaufprüfung am Freitag, als auch in der Qualifikation am heutigen Sonntag. Abegglen FH, ein erst siebenjähriger Wallach mit westfälischem Brand, trug seinen Reiter gleich in doppelter Ausführung zur goldenen Siegerschleife.

» Weiterlesen

Auf nach Norden – der NÜRNBERGER BURG-POKAL zu Gast bei den Lübecker Reitertagen 2017

Auf nach Norden – der NÜRNBERGER BURG-POKAL zu Gast bei den Lübecker Reitertagen 2017Es ist fast die nördlichste Station des NÜRNBERGER BURG-POKAL in der gerade gestarteten Saison. Eine Woche nach der Qualifikation beim Pferdefestival im mecklenburgischen Redefin zieht es die besten jungen Dressurpferde Deutschlands in der Altersklasse Sieben bis Neun erneut in den Norden: In Lübeck geht es im Jubiläumsjahr des gastgebenden Vereins bei den Reitertagen um das vierte Finalticket. Aktuell jährt sich die Gründung zum 125. Mal.

» Weiterlesen

Start-Ziel Sieg für Isabell Freese und Fürst Levantino im NÜRNBERGER BURG-POKAL beim Pferdesportfestival Redefin

Start-Ziel Sieg für Isabell Freese und Fürst Levantino im NÜRNBERGER BURG-POKAL beim Pferdesportfestival Redefin

Isabell Freese und Fürst Levantino gewannen die Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL mit 77,098 Prozent | Foto: Copyright Hellmann

Diesen Auftritt wird das Publikum in Redefin so schnell nicht vergessen. Isabel Freese und ihr 9jähriger Oldenburger Wallach Fürst Levantino meisterten Lektion für Lektion in der Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL fehlerfrei. Das Paar gewann die Prüfung verdient mit 77,098 Prozent und die Reiterin freute sich riesig über das Finalticket: „Ich bin wieder in Frankfurt dabei“, sagte sie. Bereits zuvor hatte das Duo die Einlaufprüfung des Wettbewerbs gewonnen.

Für Freese doppeltes Glück, denn immerhin hatte die sympathische Pferdefrau 2016 das Jubiläumsfinale im Sattel von Vitalis gewonnen. Auch im vergangenen Jahr hatte die Norwegerin sich mit Fürst Levantino qualifiziert. War aber nicht an den Start gegangen. Jetzt wird für das Finale im Dezember 2017 in Frankfurt trainiert und vielleicht gelingt die Titelverteidigung.

Platz zwei belegte in Redefin Kira Wulferding mit ihrer Nachwuchshoffnung Soiree d‘ Amour OLD. Die Stute erhielt immerhin 74,927 Prozent. An dritter stelle folgte Ronald Lüders im sattel seiner Nachwuchshoffnung Quantaz mit 71,415 Prozent.

Bereits am kommenden Wochenende steht bei den Lübecker Reitertagen die nächste Etappe an. Danach messen sich die Dressurprofis im Mai noch im Rahmen der Pferd International auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem in einer Qualifikationsprüfung für den NÜRNBERGER BURG-POKAL.

» Weiterlesen

Dritte Etappe zum NÜRNBERGER BURG-POKAL beim Pferdefestival Redefin

Dritte Etappe zum NÜRNBERGER BURG-POKAL beim Pferdefestival RedefinEin erlesenes Feld macht sich am kommenden Wochenende auf den Weg zur nächsten Qualifikation des NÜRNBERGER BURG-POKAL, die Sonntag im mecklenburgischen Redefin stattfindet.

25 Namen stehen bislang auf der Nennungsliste, darunter mit der Norwegerin Isabel Freese die amtierende Finalsiegerin dieses prestigeträchtigen Wettbewerbs. Am Start sind darüber hinaus zahlreiche Reiterinnen und Reiter, die als Ausbilder junger Pferde große Anerkennung genießen. Mit Brigitte Wittig stellt eine weitere Finalsiegerin der Serie ein junges Talent vor; Holga Finken kann auf acht Finalteilnahmen und immerhin 14 dafür qualifizierte in seiner Karriere blicken. Zahlreiche weitere profilierte Aktive werden versuchen, sich mit der goldenen Schleife am Sonntag für das Finale am Jahresende zu empfehlen.

» Weiterlesen

Tradition trifft Tradition – Mannheimer Maimarktturnier glänzt mit dem NÜRNBERGER BURG-POKAL

Tradition trifft Tradition - Mannheimer Maimarktturnier glänzt mit dem NÜRNBERGER BURG-POKALWenn am kommenden Freitag der Mannheimer Maimarkt in das zweite Turnierwochenende startet, gehört der NÜRNBERGER BURG-POKAL einfach dazu. Der Wettbewerb ist die wichtigste Prüfung junger Dressurpferde und fester Bestandteil der Veranstaltung in der Metropolregion Rhein-Neckar.
Dabeigeht es im Dressurviereck um den Sieg in der am Sonntag ausgetragenen Qualifikation und dem damit verbundenen Einzug ins Finale der Serie. Ausgetragen wird dies Ende des Jahres in der Festhalle zu Frankfurt. Die erste Ausscheidung bei Horses & Dreams in Hagen am Teutoburger Wald entschied die Schwedin Malin Nilsson mit dem Wallach Foreign Affairs für sich.

» Weiterlesen

NÜRNBERGER BURG-POKAL 2017 – Malin Nilsson siegt bei Horses & Dreams

NÜRNBERGER BURG-POKAL 2017 - Malin Nilsson siegt bei Horses & Dreams

Malin Nilsson siegt bei Horses & Dreams | Foto: Copyright Thomas Hellmann

Mit einer bewährten Rezeptur startete der NÜRNBERGER BURG-POKAL in Hagen am Teutoburger Wald in die neue Saison. Der Blick in die Starterlisten beim Auftakt an diesem Wochenende zeigte vor allem eines: Bekannte Namen von teil hochdekorierten Reiterinnen und Reitern, die mit ihren jungen Pferden ins Rampenlicht des großen Sports drängen. Platz Eins und den damit verbundenen Startplatz für das Finale sicherte sich jedoch eine weitgehend Unbekannte.

» Weiterlesen

Reiterkreuz in Gold für Hans-Peter Schmidt

Reiterkreuz in Gold für Hans-Peter Schmidt

Reiterkreuz in Gold für Hans-Peter Schmidt | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Stimmungsvoller hätte die Kulisse nicht sein können: 25 Jahre NÜRNBERGER BURG-POKAL und eine fast bis auf den letzten Platz besetzte Frankfurter Festhalle sorgten für den passenden Rahmen. Für seine Verdienste um den Pferdesport bekam Hans-Peter Schmidt im Dezember das Reiterkreuz in Gold vom Präsidenten der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, Breido Graf zu Rantzau, verliehen.

» Weiterlesen

Isabell Freese und Vitalis gewinnen das Jubiläumsfinale des NÜRNBERGER BURG-POKAL mit 79,220 Prozent

Isabell Freese und Vitalis gewinnen das Jubiläumsfinale des NÜRNBERGER BURG-POKAL mit 79,220 Prozent

Isabell Freese und ihr Hengst Vitalis gewannen das Jubiläumsfinale des NÜRNBERGER BURG-POKAL mit 79,220 Prozent | Foto: Copyright Karl-Heinz Frieler

Ingrid Klimke belegte mit ihren Pferden Franziskus und Geraldine die Ränge zwei und drei / Toller Sport im Zeichen der Burg

An diesem Paar ging im 25. Jubiläum des NÜRNBERGER BURG-POKAL kein Weg vorbei. Isabell Freese und ihr 9jähriger KWPN-Hengst Vitalis gewannen den Wettbewerb mit einem Traumergebnis von 79,220 Prozent. Bereits die Einlaufprüfung hatte das Duo gewonnen, aber im Finale wurde noch eine Schippe draufgelegt. „Für mich ist einfach ein Traum in Erfüllung gegangen. Ich hatte in meinem Leben noch nie so ein Pferd. Er kommt rein in die Halle und kämpft “, sagte die sympathische Reiterin. Der über Vivaldi x D-Day gezogene Hengst verstand es, sich in Szene zu setzen. Lektion für Lektion wurde mit Höchstnoten absolviert. Das Publikum feierte das strahlende Siegerpaar.

» Weiterlesen

Isabell Freese und Vitalis gewinnen die Einlaufprüfung des NÜRNBERGER BURG-POKAL

Isabell Freese und Vitalis gewinnen die Einlaufprüfung des NÜRNBERGER BURG-POKAL

Isabel Freese und Vitalis gewannen mit 76,366 Prozent die Einlaufprüfung zum Finale des NÜRNBERGER BURG-POKAL | Foto: Copyright Karl-Heinz Frieler

Das 25. Finale des NÜRNBERGER BURG-POKAL verspricht Spannung pur. In der Einlaufprüfung am heutigen Donnerstag erzielten gleich neun Teilnehmer ein Ergebnis von mehr als 70 Prozent. Beste Reiterin war Isabell Freese mit ihrem 9jährigen KWPN Hengst Vitalis. Das Paar setzte sich mit 76,366 Prozent durch. Bereits in der Qualifikation hatte das Duo mit dem Traumergebnis von 78,659 Prozent gewonnen.

Dicht dahinter folgte Youngster Jill-Marielle Becks mit Ihrem Wallach Damon’s Satelite. Die junge Reiterin war erst bei der Qualifikation im Rahmen der Faszination Pferd in Nürnberg ins Finale nachgerückt. Das Paar erhielt von den Richtern 75,049 Prozent.

» Weiterlesen

1 2 3 13