Kategorienarchiv: NÜRNBERGER BURG-POKAL

Reiterkreuz in Gold für Hans-Peter Schmidt

Reiterkreuz in Gold für Hans-Peter Schmidt

Reiterkreuz in Gold für Hans-Peter Schmidt | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Stimmungsvoller hätte die Kulisse nicht sein können: 25 Jahre NÜRNBERGER BURG-POKAL und eine fast bis auf den letzten Platz besetzte Frankfurter Festhalle sorgten für den passenden Rahmen. Für seine Verdienste um den Pferdesport bekam Hans-Peter Schmidt im Dezember das Reiterkreuz in Gold vom Präsidenten der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, Breido Graf zu Rantzau, verliehen.

» Weiterlesen

Isabell Freese und Vitalis gewinnen das Jubiläumsfinale des NÜRNBERGER BURG-POKAL mit 79,220 Prozent

Isabell Freese und Vitalis gewinnen das Jubiläumsfinale des NÜRNBERGER BURG-POKAL mit 79,220 Prozent

Isabell Freese und ihr Hengst Vitalis gewannen das Jubiläumsfinale des NÜRNBERGER BURG-POKAL mit 79,220 Prozent | Foto: Copyright Karl-Heinz Frieler

Ingrid Klimke belegte mit ihren Pferden Franziskus und Geraldine die Ränge zwei und drei / Toller Sport im Zeichen der Burg

An diesem Paar ging im 25. Jubiläum des NÜRNBERGER BURG-POKAL kein Weg vorbei. Isabell Freese und ihr 9jähriger KWPN-Hengst Vitalis gewannen den Wettbewerb mit einem Traumergebnis von 79,220 Prozent. Bereits die Einlaufprüfung hatte das Duo gewonnen, aber im Finale wurde noch eine Schippe draufgelegt. „Für mich ist einfach ein Traum in Erfüllung gegangen. Ich hatte in meinem Leben noch nie so ein Pferd. Er kommt rein in die Halle und kämpft “, sagte die sympathische Reiterin. Der über Vivaldi x D-Day gezogene Hengst verstand es, sich in Szene zu setzen. Lektion für Lektion wurde mit Höchstnoten absolviert. Das Publikum feierte das strahlende Siegerpaar.

» Weiterlesen

Isabell Freese und Vitalis gewinnen die Einlaufprüfung des NÜRNBERGER BURG-POKAL

Isabell Freese und Vitalis gewinnen die Einlaufprüfung des NÜRNBERGER BURG-POKAL

Isabel Freese und Vitalis gewannen mit 76,366 Prozent die Einlaufprüfung zum Finale des NÜRNBERGER BURG-POKAL | Foto: Copyright Karl-Heinz Frieler

Das 25. Finale des NÜRNBERGER BURG-POKAL verspricht Spannung pur. In der Einlaufprüfung am heutigen Donnerstag erzielten gleich neun Teilnehmer ein Ergebnis von mehr als 70 Prozent. Beste Reiterin war Isabell Freese mit ihrem 9jährigen KWPN Hengst Vitalis. Das Paar setzte sich mit 76,366 Prozent durch. Bereits in der Qualifikation hatte das Duo mit dem Traumergebnis von 78,659 Prozent gewonnen.

Dicht dahinter folgte Youngster Jill-Marielle Becks mit Ihrem Wallach Damon’s Satelite. Die junge Reiterin war erst bei der Qualifikation im Rahmen der Faszination Pferd in Nürnberg ins Finale nachgerückt. Das Paar erhielt von den Richtern 75,049 Prozent.

» Weiterlesen

Finalisten des Nürnberger Burg-Pokals in Frankfurt stehen fest

Finalisten des Nürnberger Burg-Pokals in Frankfurt stehen fest

Dorothee Schneider mit Santiago | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Zum 25. Mal wird beim Internationalen Festhallen Reitturnier in Frankfurt das Finale des Nürnberger Burg-Pokals stattfinden. Frankfurt ist vom 15. – 18. Dezember Gastgeber für ein CSI/ CDI Reitturnier, bietet also einen großen und glanzvollen Rahmen für das Finale jener Dressurserie, die tatsächlich ein Glücksgriff für den deutschen Dressursport ist. In mehr als zwei Jahrzehnten hat sich der Nürnberger Burg-Pokal als perfekter Laufsteg für Championatspferde und Sportgrößen auf vier Beinen bewiesen.

Insgesamt zwölf Qualifikationen zum Nürnberger Burg-Pokal für sieben bis neun Jahre alte Dressurpferde haben im Olympiajahr 2016 stattgefunden – vom Norden bis in den Süden. Die letzte Station war die Faszination Pferd in Nürnberg. Qualifiziert für das Finale sind jeweils die Siegerpferde. Das Finale in Frankfurt entfaltet auf Zuschauer und Aktive gleichermaßen große Anziehungskraft und findet am Samstag, 17. Dezember, statt. Dann wird die Frankfurter Festhalle zur großen Bühne für die besten Pferde auf dem Weg in den Grand Prix Sport.

Den ersten Blick auf die Finalisten bietet bereits der Hessentag am Donnerstag, denn dann eröffnen die Finalpaare in der Einlaufprüfung, dem Prix St. Georg Spezial, das Internationale Frankfurter Festhallen Reitturnier. Das Finale folgt am Samstag, 17. Dezember.

» Weiterlesen

Fulminanter Doppelsieg für Ingrid Klimke im NÜRNBERGER BURG-POKAL

Maximilian Schreiner

Ingrid Klimke gewann im Sattel von Geraldine die Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL | Foto: Copyright Maximilian Schreiner

Jill Marielle Becks sichert sich mit Platz drei das Finalticket für die Frankfurter Festhalle

An Ingrid Klimke und ihren Pferden Geraldine und Franziskus ging in der Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL im Rahmen der Faszination Pferd kein Weg vorbei. Die sympathische Amazone gewann den Wettbewerb im Sattel von Geraldine mit erstklassigen 76,073 Prozent. Direkt dahinter folgte sie mit dem Hengst Franziskus und 75,220 Prozent. „Das war eine tolle Generalprobe für das Jubiläumsfinale im Dezember in Frankfurt“, freute sich die Pferdesportlerin.

Freuen durfte sich auch Nachwuchscrack Jil-Marielle Becks. Sie erkämpfte sich iim Sattel von Damon’s Satelite den dritten Platz. Das Paar erzielte insgesamt 74,220 Prozent. Da die Pferde von Ingrid Klimke bereits für Frankfurt qualifiziert sind, rückte Becks nach und darf sich jetzt auf ihren ersten Start im Jubiläumsfinale des NÜRNBERGER BURG-POKAL freuen. „Damit hab ich überhaupt nicht gerechnet“, verriet die glückliche Reiterin. Auf den Plätzen vier und fünf folgten Charlott-Maria Schürmann mit Robinho (73,00) und Carola Koppelmann mit Delacroix (69,585).

» Weiterlesen

Doppelsieg für Kira Wulferding und Benaglio im NÜRNBERGER BURG-POKAL von Verden

Doppelsieg für Kira Wulferding und Benaglio im NÜRNBERGER BURG-POKAL von Verden

Kira Wulferding und Benaglio | Foto: Copyright M. Schreiner

Zwei Starts – zwei Siege – so lautete die Bilanz von Kira Wulferding und ihrer Nachwuchshoffnung Benaglio in der Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL in Verden. Mit satten 74,610 Prozent entschied der Breitling W-Sohn am Samstag den Wettbewerb klar für sich und sicherte sich das Ticket für das Jubiläumsfinale im Dezember in der Frankfurter Festhalle. Der bewegungsstarke Wallach meisterte Lektion für Lektion in erstklassiger Verfassung. Seine Reiterin war sichtlich zufrieden: „Die Finalteilnahme war unser Saisonziel und ich freu mich riesig!“ Bereits am Freitag hatte das Paar mit 73,171 Prozent die Einlaufprüfung des prestigeträchtigen Wettbewerbs gewonnen.

An zweiter Stelle folgte mit Falk Rosenbauer ebenfalls ein Stammgast im NÜRNBERGER BURG-POKAL. Er stellte den Oldenburger Hengst Fiderdance vor. Der erst 7jährige über Fidertanz x Don Schufro gezogene Nachwuchscrack erhielt 72,463 Prozent. An dritter Stelle platzierte sich Johannes Augustin vom RFV Menslage im Sattel von Steppo. Das Duo verbuchte immerhin 71,951 Prozent auf seinem Konto.

Die populäre Turnierserie wurde 1992 auf Initiative von Hans-Peter Schmidt, dem Ehrenaufsichtsrats- vorsitzenden der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, begründet und gehört heute zu den populärsten Serien überhaupt im Pferdesport.

» Weiterlesen

Vom NÜRNBERGER BURG-POKAL zu den Olympischen Spielen

Vom NÜRNBERGER BURG-POKAL zu den Olympischen SpielenOb Falk Rosenbauer 2009 oder Beatrice Buchwald und Dorothee Schneider jeweils 2013 jemals darüber nachgedacht haben, ob die von ihnen im Finale des NÜRNBERGER BURG-POKALs vorgestellten Pferde berufen sind, Großes zu leisten, wird sich wohl nicht klären lassen. Fakt ist, dass Desperados, Weihegold und Showtime dazu berufen sind, bei den Olympischen Spielen in Rio die deutschen Farben zu vertreten.

» Weiterlesen

Traumresultat für Vitalis und Isabel Freese in der Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL in Bettenrode

Traumresultat für Vitalis und Isabel Freese in der Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL in BettenrodeEs war ein genialer Auftritt von Isabel Freese und ihrem 9jährigen KWPN Hengst Vitalis bei den Bettenröder Dressurtagen. Das Paar beherrschte die Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL und sicherte sich mit satten 78,659 Prozent das Finalticket für die Frankfurter Festhalle. Damit erreichte die sympathische Reiterin das bisher höchste Qualifikationsergebnis in der 25jährigen Geschichte des NÜRNBERGER BURG-POKAL. „Vitalis war einfach toll drauf und ich freu mich riesig über diesen Sieg“, sagte die Reiterin.

» Weiterlesen

1 2 3 13