Kategorienarchiv: European Youngster Cup

Erneut Spitzenplatz für Österreich im EY-Cup

Erneut Spitzenplatz für Österreich im EY-Cup

Valeria Wick beim EY-Cup in Gorla Minora | Foto: Copyright EY-Cup

Erneut Spitzenplatz für Österreich im EY-Cup

Zweimal Österreich – das ist das Ergebnis des EY-Cup Grand Prix im italienischen Gorla Minore. Die 14. Etappe des European Youngster Cup Jumping endete mit dem Sieg von Valerie Wick mit Gijon van den Hunsberg vor ihrem österreichischen Landsmann und Überflieger Willi Fischer auf Colmar. Damit hat sich die 23-jährige Blondine, die 2015 auch zum EM-Aufgebot ihres Landes bei den Jungen Reitern zählte, den Finalstartplatz beim Mevisto Amadeus Horse Indoors in Salzburg gesichert. Will Fischer hat den schon längst „in der Tasche“, der junge Springreiter erlebt 2017 eine sagenhaft erfolgreiche Saison.

» Weiterlesen

EY-Cup 2017 – Teresa reitet allen davon

EY-Cup 2017 - Teresa reitet allen davon

In Kirchstocach den Einzug ins EY-Cup-Finale klar gemacht – Teresa Jurk und Waikadia | Foto: Copyright EY-Cup

EY-Cup 2017 – Teresa reitet allen davon

Sie ist erst 21 Jahre alt, sitzt im Springsattel genauso fest wie im Dressursattel und galoppierte ihren Kolleginnen und Kollegen einfach auf und davon im EY-Cup Grand Prix in Kirchstockach. Teresa Jurk vom RuFV St. Georg Wienertsham sauste mit ihrer Stute Waikadia – überigens eine Tochter des Hengstes Quaterback – in schnörkellosen 38,22 Sekunden zum Sieg. Damit verwies die junge bayrische Amazone sogar die starke Österreicherin Denise Ruth mit Stand Up auf den zweiten Platz. Reiterinnen und Reiter der Generation U25 aus drei Nationen eroberten in Kirchstockach bei München diese zehnte Station des European Youngster Cps Jumping.

Teresa feiert Wiedersehen mit Salzburg

Ein breites Lächeln im Gesicht und voll des Lobes für Waikadia verließ Teresa Jurk den Parcours. Erst im Jahr 2016 stieg die junge Amazone erstmals in den EY-Cup ein, zwei Jahre zuvor gewann die junge Dame den Eggersmann Junior Cup bei den Munich Indoors für Bayerns Junioren-Springreiter. Das Ticket ins Finale des EY-Cups hat die Bayerin nun in der Tasche und kann für den Start beim Mevisto Amadeus Horse Indoors in Salzburg im Dezember planen. Den Event kennt Teresa schon, denn 2015 erhielt sie eine Einladung zur Amadeus Youth Tour in der Salzburger Messsehalle und gewann den Jugend-Vergleich zwischen Teilnehmern aus sieben Nationen.

» Weiterlesen

Bayrisches Intermezzo – EY-Cup in Kirchstockach

Bayrisches Intermezzo - EY-Cup in Kirchstockach

Sophia Schindlbeck ist Titelverteidigerin im EY-Cup Grand Prix in Kirchstockach. Die junge Amazone eroberte 2016 das Finale dank des Triumpfs in Bayern | Foto: Copyright EY-Cup

Bayrisches Intermezzo – EY-Cup in Kirchstockach

Es ist ein „Dauerbrenner“ im Kalender des European Youngster Cups Jumping, das Reitturnier im bayrische Kirchstockach. Seit dem Beginn des EY-Cups zählt das Kultturnier der PSG Schweizer Hof bei München zu den Gastgebern für die Generation U25 und auch 2017 sind die „jungen Wilden“ vom 10. bis 13. August gern gesehene Gäste.

Der Spielraum für den EY-Cup-Teilnehmer ist groß – die Einlaufprüfung für die jungen Kandidaten ist obligatorisch, aber in mehreren Prüfungen möglich. Wer sich das Ticket ins Finale des EY-Cups in Salzburg sichern möchte und Punkte für das Ranking braucht, ist am Freitag und am Samstag gefordert: Die Qualifikation zur EY-Cup-Prüfung beginnt am Freitag, 11. August, um 09.30 Uhr mit einem Springen Kl. S*. Um Punkte und direkte Qualifikation geht es dann am Samstag, 12. August, im EY-Cup Grand Prix um 17.00 Uhr – Springprüfung Kl. S** mit Siegerrunde.

Vor allem für die Generation U25 aus Bayern ist Kirchstockach „gesetzt“ als Qualifikationsstandort zum EY-Cup-Finale, aber auch zwei „bärenstark“ reitende Österreicherinnen haben sich zum Start in Kirchstockach entschlossen: Denise und Michele Ruth fielen in der Saison 2017 bereits durch Siege und Platzeirungen auf – jetzt wollen sie den jungen deutschen Kollegen Konkurrenz machen.

» Weiterlesen

EY-Cup 2017 – Willi Fischer tipp-top in Jakobowice

EY-Cup 2017 - Willi Fischer tipp-top in Jakobowice

Die Top-Drei des EY-Cups in Jakubowice – Sieger Willi Fischer, Sascha Braun (re.) und Maksymilian Wechta | Foto: Copyright EY-Cup

EY-Cup 2017 – Willi Fischer tipp-top in Jakobowice

Es war der Tag der jungen Springreiter im polnischen Jakubowice: Willi Fischer, Sascha Braun und Maksymilian Wechta setzten der Frauendominanz im European Youngster Cup Jumping etwas entgegen – den Willen zu siegen. Die achte Etappe des EY-Cups wurde zur Beute von Willi Fischer aus Österreich, der seinen Vorsprung im Ranking der internationalen Serie nun auf 90 Zählen und damit um 41 Punkte Vorsprung auf Denise Ruth ausgebaut hat. Fünf Amazonen konnten sich bereits direkt qualifizieren, Gerrit Nieberg und Wlli Fischer sind bislang die einzigen Springreiter, denen Gleiches gelang.

» Weiterlesen

EY-Cup – Achte Station zum dritten Mal in Polen

EY-Cup - Achte Station zum dritten Mal in Polen

Willi Fischer aus Ösetrreich kommt als führender EY-Cup Reiter nach Jakubowice | Foto: Copyright EY-Cup

EY-Cup – Achte Station zum dritten Mal in Polen

Das Silesia Equestrian Centre im polnischen Jakubowice ist Gastgeber der achten Station im European Youngster Cup Jumping. Dreimal tritt die Generation U25 in EY-Cup Prüfungen an: Bereits am 12. Juli findet die Einlaufprüfung statt, am Freitag steht die Qualifikation auf dem Programm und am Samstag geht es im EY-Cup Grand Prix um 12.00 Uhr um Punkte und die direkte Qualifikation für das Finale der internationalen U25-Serie. Eingebettet ist der EY-Cup in das internationale Jugendturnier des Silesia Equestrian Centre.

» Weiterlesen

Antonia Andersson holt EY-Cup-Triumpf

Antonia Andersson holt EY-Cup-Triumpf

Antonia Andersson aus Schweden gewann den EY-Cup im tschechischen Olomouc | Foto: Copyright EY-Cup

Eine junge Schwedin schnappte sich im tschechischen Olomouc den Sieg bei der siebten Etappe des European Youngster Cups Jumping. Damit steigt die Zahl der Amazonen, die sich direkt für das EY-Cup-Finale in Salzburg beim Mevisto Amadeus Horse Indoors qualifizieren konnten, auf fünf an. Antonia machte sich mit dem Sieg im EY-Cup Grand Prix in Olomouc mit IC Magic van de Bien selbst ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk: am 30. Juni vollendet die junge Schwedin ihr 24. Lebensjahr. Fehlerfrei in 42,76 Sekunden setzte sich die Springreiterin an die Spitze der Konkurrenz.

» Weiterlesen

Finalteilnahme gesichert – Gerrit Nieberg bester EY-Cup-Kandidat in Nörten-Hardenberg

Finalteilnahme gesichert - Gerrit Nieberg bester EY-Cup-Kandidat in Nörten-Hardenberg

Der Sieger bei einer Autogrammstunden | Foto: Copyright EY-Cup / Stefan Lafrentz

Sein Vater war zwar schneller – gleichwohl: Gerrit Nieberg aus Münster hat beim Hardenberg Burgturnier mit einer schnellen Runde auf dem neun Jahre alten Clarimo-Nachkommen Claristo die direkte Qualifikation für das EY-Cup- Finale im Dezember sicher gestellt. Im internationalen Zeitspringen wurde der 23 Jahre junge Sohn von Lars und Gitta Nieberg Zehnter.

Der European Youngster Cup Jumping ist beim Hardenberg Burgturnier in das Prüfungsprogramm integriert. Im internationalen Weltranglistenspringen am Sonntag ging es um die direkte Qualifikation und um Punkte für das Ranking des EY-Cups. Hinter Nieberg holte sich der Göttinger Student Friso Bormann mit Crazy Como Punkte.
Mächtig aufgetrumpft

Bormann gelang am Vorabend mit dem Sieg in der Trophy ein Riesenerfolg und auch der Drittplatzierte, der US-Amerikaner Michael Hughes trumpfte sowohl in der EY-Cup-Wertung, als auch danach noch im Großen Preis auf – auch dort belegte er Platz drei. „Das ist ein tolles Turnier hier, man hatte mir erzählt wie besonders es ist“, so Hughes anschließend. Mit Jeco van het Swannenhog gelang die Punktejagd in der EY-Cup-Prüfung.

» Weiterlesen

Frauenpower – Michele Ruth schnappt sich den EY-Cup-Sieg

Frauenpower - Michele Ruth schnappt sich den EY-Cup-Sieg

Michele Ruth und Habuch holten sich den EY-Cup Grand Prix in Lamprechtshausen | Foto: Copyright EY-Cup / Fotoagentur Dill

Diese junge Frau hatte die richtigen Siegerhosen an: Michele Ruth gewann beim CSIO der Nachwuchsreiter in Lamprechtshausen den EY-Cup-Grand Prix, hat damit das „Ticket“ nach Salzburg ins Finale sicher und freute sich mächtig über den Erfolg mit ihrer Holsteinerin Habuch – der allerbesten – so sieht es jedenfalls ihre Reiterin.

» Weiterlesen

EY-Cup – Österreichs Willi Fischer setzt Serie des Vorjahrs fort

EY-Cup - Österreichs Willi Fischer setzt Serie des Vorjahrs fort

Willi Fischer und Dollar Girl haben den EY-Cup Grand Prix gewonnen. Es gratuliert Ulla Weigerstorfer für das Pferdesportzentrum Magna Racino | Foto: Copyright Magna Racino

Der 22 Jahre alte Willi Fischer aus Linz hat den EY-Cup Grand Prix in Wien-Ebreichsdorf gewonnen. Mit der Oldenburger Stute Dollar Girl sicherte sich der Springreiter dank einer fehlerfreien Runde in 52,51 Sekunden die direkte Qualifikation zum Finale des EY-Cups beim Mevisto Amadeus Horse Indoors in Salzburg im Dezember. Fischer konnte bereits im Jahr 2016 mächtig auftrumpfen im European Youngster Cup Jumping.

» Weiterlesen

Kwon Manjun (KOR) ist EY Cup Finalsieger – Etappensieg für Pia Reich (GER)

Kwon Manjun (KOR) ist EY Cup Finalsieger - Etappensieg für Pia Reich (GER)

Pia Reich (GER) und Quiwi Dream holten den Tagessieg im Finale vom European Youngster Cup U25. Jennifer Göllner (horsedeluxe event GmbH), Gerald Markel (R34 Immobilienbesitz GmbH / EY Cup Sponsorengruppe), Josef Göllner (horsedeluxe event GmbH) und Isabell Starke (Ikonic) gratulierten | Foto: Copyright Salzburg CityGuide

17 Paare stellten sich der Herausforderung im CSIU25 European Youngster Cup U25 Weltfinale, das als int. Springprüfung mit Stechen ausgeschrieben war. Das 1,55 m hohe Weltranglistenspringen war mit 27.000 Euro dotiert und die 23-jährige Pia Reich (GER) konnte als einzige Starterin fehlerfrei bleiben und durfte sich damit über einen Sattelschrank der Firma MEFA freuen. Im Sattel von Quiwi Dreams absolvierte sie den Parcours in fehlerfreien 69,10 Sekunden und verwies Kwon Manjun (KOR) und seinen 12-jährigen Coral Springs auf Platz zwei. Dritter wurde der Sieger der Qualifikation am Freitag, der deutsche Nachwuchsreiter Simon Widmann auf Domburg van de Rechri.

» Weiterlesen

1 2 3 13