Kategorienarchiv: DKB-Riders Tour

Die DKB-Riders Tour

Die DKB-Riders Tour 2015Die DKB-Riders Tour 2016 geht ab dem 20. April bei Horses & Dreams meets Denmark in die nächste Runde

Paul Schockemöhle weiß wovon er spricht, wenn es um den internationalen Springsport geht. Der Geschäftsführer der DKB-Riders Tour war selbst dreimal Europameister und gewann Edelmetall bei Olympischen Spielen. Nicht zuletzt diese Erfahrungen und die Möglichkeiten, die der Sport und die Zucht bieten, haben den Anstoß zur Gründung der Springsportserie im Jahr 2001 gegeben.

Er hat es – Marcus Ehning gewinnt die DKB-Riders Tour

Er hat es - Marcus Ehning gewinnt die DKB-Riders Tour

Marcus Ehning und Cristy genügte ein sechster Platz in München für den Gesamtsieg in der DKB-Riders Tour | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Es war sein Wochenende – Marcus Ehning aus Borken hat in München bei der sechsten und letzten Saisonetappe der DKB-Riders Tour den Sieg in der Gesamtwertung der internationalen Springsportserie „dingfest“ gemacht. Dafür genügte dem 42-jährigen Weltklassereiter Platz sechs im Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG mit der zehn Jahre alten Stute Cristy. Nach fünf zweiten und drei dritten Plätzen in 16 Jahren war der Profi zufrieden: „Es ist schön, dass ich jetzt gewonnen habe, aber fünf Zweite und drei Dritte zeigen ja andererseits, dass ich vorher nicht ganz so schlecht war…“ kommentierte der Rider of the Year vergnügt.

» Weiterlesen

DKB-Riders Tour – Marcus, Andre, Philip – wer wird Rider of the Year?

DKB-Riders Tour - Marcus, Andre, Philip - wer wird Rider of the Year?

Marcus Ehning – hier mit Comme il faut – ist Rankingspitze der DKB-Riders Tour 2016 und kann in München den Gesamtsieg sichern | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Zum 15. Mal in Folge entscheidet sich bei den Munich Indoors in der Olympiahalle (10. – 13. November) die wichtigste internationale Serie des Springsports in Deutschland: Die DKB-Riders Tour feiert seit 2002 ihren rauschenden Endspurt in Bayerns Hauptstadt. In diesem Jahr rauscht es tatsächlich mächtig, denn neben der Titelverteidigerin Janne Friederike Meyer aus Hamburg ist auch Ranking-Spitze Marcus Ehning (Borken) am Start und selten zuvor war es generell so knapp angesichts der Punktestände nach bislang fünf Etappen. 

Mit zwei neuen Partnern –  der BEMER Int. AG und der mauser einrichtungssysteme GmbH & Co. KG – geht die von der Deutschen Kreditbank AG (DKB) als Titelsponsor geprägte Springsportserie in die Finaletappe. Und staunend stellten Partner und Fans fest, dass sich die Protagonisten in fünf Tour-Monaten buchstäblich „die Klinke in die Hand gaben“ an der Spitze der Tabelle. Kristallisierten sich in den Anfangsjahren der DKB-Riders Tour immer zum Ende klare Favoriten heraus, sieht es 2016 ganz anders aus. Marcus Ehning führt zwar seit der vierten Etappe in Münster, aber der Borkener Spitzenreiter konnte sich nicht entscheidend absetzen. Und so wird erst am Sonntag, dem 13. Dezember, die bange Frage seiner Fans beantwortet werden, ob der Weltklassereiter nach fünf zweiten und drei dritten Plätzen in 15 Tour-Jahren nun endlich als Sieger – eben als Rider of the Year – aus München heimfährt. 

» Weiterlesen

Top-Drei dabei in München bei der DKB-Riders Tour

Top-Drei dabei in München bei der DKB-Riders Tour

Andre Thieme – hier mit Voigtsdorf Quonschbob – will Marcus Ehning mächtig Konkurrenz machen | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Der Endspurt der DKB-Riders Tour 2016 findet vom 10. – 13. November bei den Munich Indoors in der Olympiahalle statt. Das CSI4* München ist die sechste und damit letzte und entscheidende Etappe der internationalen Springsportserie. Rankingspitze Marcus Ehning aus Borken gab bereits bekannt, dass er dabei ist, seine Verfolger sind ebenso motiviert: Andre Thieme aus Plau am See und Philip Rüping aus Mühlen wollen ihre Chancen auf jeden Fall nutzen. Ehning führt zwar mit 58 Punkten, ist aber noch nicht „durch“, denn Thieme und Rüping sind dem Favoriten mit jeweils 43 Zählern sehr dicht auf den Fersen.

Andre Thieme, der schon vor Wochen entschied, sich auf die DKB-Riders Tour zu konzentrieren und dafür auch auf einen denkbaren Einsatz beim Nations Cup in Spruce Meadows verzichtete, plagte sich noch in Paderborn mit einem Innenbandabriss herum. „Ich mache mal ein wenig Pause, um für München fit zu sein“, kündigte der Nationenpreisreiter nach Platz drei im Großen Preis bei der fünften Etappe der Serie in Paderborn an. Das hat dem Reiter offenbar gut getan, denn Thieme sitzt wieder im Sattel.

» Weiterlesen

Endspurt – DKB-Riders Tour bei den Munich Indoors

Endspurt - DKB-Riders Tour bei den Munich Indoors

Typisch DKB-Riders Tour – die Sektdusche der Top-Drei in München | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Die Tage sind gezählt: Vom 10. – 13. November wird unter dem Dach der Münchner Olympiahalle die sechste und damit letzte DKB-Riders Tour-Etappe der Saison 2016 entschieden und die hat es in sich. Die Munich Indoors sind ein Vier-Sterne-CSI, im Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG, die auch Titelsponsor der internationalen Serie in Deutschland ist, geht es um Punkte, Prämien und letztlich auch um PS. Die Top-Drei der DKB-Riders Tour erhalten als Preis jeweils ein Auto – und was für Autos – drei piekfeine, gänzende italienische Maserati warten auf die Nummer eins, zwei und drei der Serie.

» Weiterlesen

Spannend – Endspurt der DKB-Riders Tour in München

Spannend - Endspurt der DKB-Riders Tour in München

Marcus Ehning und Comme il faut trumpften in Paderborn in der DKB-Riders Tour auf | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Die Olympiahalle in München ist Standort für die sechste und entscheidende letzte Etappe der DKB-Riders Tour vom 10. bis 13. November 2016. Und die Konstellation vor dem Endspurt verspricht ein hochspannendes Finale in der internationalen Springsportserie. Protagonisten sind Marcus Ehning (Borken), Andre Thieme (Plau a.S.) und Philip Rüping (Mühlen) – das Trio an der Spitze der DKB-Riders Tour ist dicht beieinander, die Entscheidung, wer die internationale Springsportserie gewinnt, fällt tatsächlich erst bei den Munich Indoors und es sitzt „viel Druck“ dahinter.

» Weiterlesen

Aller guten Dinge sind zwei – Marcus Ehning gewinnt DKB-Riders Tour Wertungsprüfung auch in Paderborn

Aller guten Dinge sind zwei - Marcus Ehning gewinnt DKB-Riders Tour Wertungsprüfung auch in Paderborn

Zum zweiten Mal Sieger einer DKB-Riders Tour-Etappe – Marcus Ehning, hier mit Comme il Faut | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Einmal gewinnen ist gut, zweimal gewinnen ist noch besser und genau so hat Marcus Ehning es bei der fünften Etappe der DKB-Riders Tour gemacht. Mit dem elf Jahre alten westfälischen Hengst Comme il Faut sicherte sich der Borkener Nationenpreisreiter den Sieg im Großen Preis von Paderborn dank fehlerfreier Runde in 41,12 Sekunden und damit 20 Punkte für das Ranking. Damit hat der 42 Jahre alte Spitzenreiter die Pole Position auf 58 Punkte ausgebaut. Auf dem zweiten Rang sind es nun gleich zwei Kandidaten: Philip Rüping (Mühlen) und auch Andre Thieme (Plau am See) mit 43 Zählern.

» Weiterlesen

Marcus Ehning gewinnt in Münster und übernimmt die Führung in der DKB-Riders Tour 2016

Marcus Ehning gewinnt in Münster und übernimmt die Führung in der DKB-Riders Tour 2016

Marcus Ehning und Pret a Tout gewinnen in Münster und erobern die Spitze der DKB-Riders Tour | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Marcus Ehning liegt der Schlossplatz in Münster: dort gewann er am Sonntag nicht nur den Großen Preis der Stadt Münster – die BMW Hakvoort Trophy und damit die Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour in Münster, sondern übernahm auch die Gesamtführung der Serie: „Ja, besser hätte es eigentlich nicht für mich laufen können, Top-Platzierung am Sonnabend, Sieg am Sonntag – mit zwei verschiedenen Pferden. Zu Münster und dem Turnier der Sieger kann man eigentlich nur sagen, das mir nichts einfällt, was der Veranstalter besser machen könnte.“

» Weiterlesen

Der Lokalmatador reitet sich für den Sonntag in die Favoritenrolle

Der Lokalmatador reitet sich für den Sonntag in die Favoritenrolle

Jens Baackmann landet mit Carmen einen „Heimsieg“ in der Qualifikation zur DKB-Riders Tour in Münster | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Jens Baackmann gewinnt Qualifikation zur Wertungsprüfung

Mehr Münster geht nicht: Jens Baackmann hat am Samstag die Hauptprüfung beim Turnier der Sieger gewonnen. Der Teilnehmer mit dem kürzesten Anreiseweg war im Marktkauf Cup nicht zu schlagen. Mit seiner elfjährigen Schimmelstute aus Westfalenzucht, Carmen, war er im Stechen in 37,39 Sekunden am schnellsten unterwegs und sicherte sich 10.000 Euro Preisgeld aus der Gesamtdotierung von 40.200 Euro. Die Prüfung zählte nicht nur zur Weltrangliste sondern war zugleich die Qualifikation für die Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour am Sonntag.

» Weiterlesen

Es geht weiter – DKB-Riders Tour in Münster

Es geht weiter - DKB-Riders Tour in Münster

Katapultierte sich nach drei Etappen der DKB-Riders Tour an die Spitze – Philip Rüping mit Copperfield | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Das Turnier der Sieger ist die vierte Etappe der internationalen DKB-Riders Tour vom 25. – 28. August 2016. Nur wenige Tage nach den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro lockt eines der schönsten Turniere in Deutschland vor die Kulisse des Münsteraner Schlosses. Mitten in der Stadt geht die Punktejagd in der DKB-Riders Tour praktisch in die „zweite Halbzeit“, denn noch drei Etappen stehen in der Springsportserie auf dem Programm.

Kampfansage: Thieme und Weishaupt in Münster

Der Sieger der ersten Etappe der DKB-Riders Tour ist auf jeden Fall dabei: Philipp Weishaupt aus Riesenbeck gewann mit Madeleine Winter-Schulzes Chicco den Auftakt in Hagen a.T.W. und kann in Münster das Punktekonto weiter füllen.

» Weiterlesen

Challenge Richtung Endspurt – Paderborn und die DKB-Riders Tour

Challenge Richtung Endspurt - Paderborn und die DKB-Riders Tour

Patrick Stühlmeyer gewann mit Lacan die dritte Etappe in Wiesbaden | Foto: Copyright Lafrentz

Der Herbst läutet den Endspurt Richtung Finale ein: das internationale Reitturnier Paderborn Challenge vom 8. – 11. September schafft zum Ende der grünen Saison ein ganz besonderes Ereignis auf dem Schützenplatz in der reitsportbegeisterten Region. Diese fünfte und vorletzte Etappe der DKB-Riders Tour sorgt stets für wachsenden „Druck“ auf die Aktiven, denn die Chancen, Punkte für das Ranking zu sammeln, sind dann nur noch dünn gesät.

» Weiterlesen

1 2 3 10