Kategorienarchiv: Österreich Allgemein

Höhenflüge in der Krieau – Wer knackt die 2-Meter-Marke im Six Bar Springen?

Höhenflüge in der Krieau - Wer knackt die 2-Meter-Marke im Six Bar Springen?

Beim Vienna Masters Six Bar Springen 2013 ging es über 1.90 m – wird 2016 die magische Zwei-Meter-Marke geknackt | Foto: Copyright Manfred Leitgeb

An sportlichen Highlights hat es dem s.Oliver Vienna Masters, welches in diesem Jahr vom 15. bis 18. September auf dem Areal der Trabrennbahn Krieau – Wien zur Austragung kommt, noch nie gemangelt. Heuer, pünktlich zum fünfjährigen Jubiläum, gibt es ein Revival einer besonders spannenden Prüfung zu feiern, denn: das Six Bar Springen ist zurück.

Bei diesem Bewerb mit Spannungsgarantie stellen sich die Reiter-Pferde-Paare einer Kombination aus sechs Hindernissen. Schaffen es mindestens zwei Duos diese fehlerfrei zu überwinden, werden die Sprünge erhöht und sie ziehen in die nächste Runde ein. Dabei geht es gut und gerne schon mal an oder sogar über die magische Grenze von zwei Metern.

» Weiterlesen

Großartiger Dressursport auf Schloss Gurhof mit vielen Highlights

Großartiger Dressursport auf Schloss Gurhof mit vielen Highlights

Gewinnerin der kostümierten Musikkür: Sara Pöchhacker | Foto: Copyright Krisztian Buthi

Das Programm des CDN-A* CDN-B auf Schloss Gurhof sich sehen lassen: Mit insgesamt 27 Prüfungen wartete die Ausschreibung auf und neben Grand Prix, Grand Prix Special, St. Georg, Musikkür und Co. wurden auch drei gut dotierte Cups ausgetragen: Der Schloss Gurhof Cup in der Klasse S mit 1.500,- Euro Gesamtpreisgeld, der Preis der Fa. Pferdeboxen Wippl und die Albion Kamptal Youngster Trophy mit den heißbegehrten Hauptpreisen: zwei Albion Sättel Slk im Wert von 2.500,- Euro.

Punkte, Preisgeld und Prestige

Besonderen Anreiz für die Arrivierten schafften die drei Cup-Wertungen, die neben wertvollen Ehrenpreisen – zwei Albion Sättel Slk im Wert von 2.500,- Euro sowie Übernahme der Boxengelder – auch jede Menge Preisgeld versprachen.

» Weiterlesen

Toller Fahrsport, strahlendes Wetter und ein angehender Eishockey-Crack – das war das CAI Viechtwang

Toller Fahrsport, strahlendes Wetter und ein angehender Eishockey-Crack - das war das CAI Viechtwang

Johann Weitlander (ITA) | Foto: Copyright Sonja Bauer

Mehr als 100 Teilnehmer aus acht Nationen kämpften beim CAI in Viechtwang um Siege und Platzierungen. In der Königsklasse des Fahrsports, dem Vierspänner, setzte sich Christian Schlögelhofer (NÖ) durch.

Die Gesamtwertung der Vierspänner sicherte sich Christian Schlögelhofer (NÖ) vor Martin Wagner (SUI) und Stefano Umberto Castelli (ITA). Bei den Einspännern setzte sich Philipp Faisst (GER) durch. Georg Moser (S) fuhr mit Nordwind auf Rang zwei, Marie Tischer (GER) auf Rang drei.

» Weiterlesen

Team Tour 2016 – Neue Springserie in der Steiermark, offen für ganz Österreich

Team Tour 2016 – Neue Springserie in der Steiermark, offen für ganz ÖsterreichDer heimische Turnierkalender wird in der kommenden Saison 2016 mit der in Österreich einzigartigen TEAM TOUR aufgewertet. Die Idee wurde von einer vierköpfigen Gruppe geboren, die eine Springserie ins Leben rufen wollte, die nicht nur für Einsteiger und Amateure attraktiv ist, sondern auch für Profis.

Das dynamische Quartett setzt sich zusammen aus Patrick Lam, Benjamin Saurugg, Christian Nussmüller und Peter Scherr, allesamt selbst aktiv im nationalen und internationalen Sport. Mediale Unterstützung gibt es von Mag. Theresa Deisl, die für die komplette Öffentlichkeitsarbeit und Webseitenbetreuung engagiert wurde.

» Weiterlesen

Schärdinger Pferdesporttage 2015, Stefan Lehfellner kürt sich zum Elité Fixkraft Trophy Sieger

Schärdinger Pferdesporttage 2015, Stefan Lehfellner kürt sich zum Elité Fixkraft Trophy Sieger

Berthold Kirchtag (Fixkraft) und Anna Wimeder (RBBS) gratulierten dem Elité Fixkraft Trophy Sieger Stefan Lehfellner | Foto: © Benedikt Brunnmayr

Schärdinger Pferdesporttage 2015, Stefan Lehfellner kürt sich zum Elité Fixkraft Trophy Sieger – Katharina Haas gewinnt das S

Das erste von drei Turnierwochenenden im Union Reitverein Bräugut Brunnenthal Schärding/OÖ (RBBS) war ein voller Erfolg! Drei Tage lang (12.-14.06.) gingen bei strahlendem Wetter in 22 Dressurbewerben rund 300 Starts über die Bühne.

Das Highlight an diesem Dressurwochenende bildeten die Teilbewerbe der Elité Fixkraft Trophy der Klasse LM. Ganz klar die Nummer eins war hier Stefan Lehfellner vom Union Pferdesportclub Dornleiten. Im Sattel seines Pferdes ‚Der Romantiker‘ entschied er alle drei Wertungsprüfungen der Elité Fixkraft Trophy für sich und krönte sich mit Wertnoten von 67,048 %, 70,541 % und 73,377 % zum überragenden Sieger.

Im schwierigsten Bewerb des Events, dem Prix St. Georg der Klasse S, konnte die Schärdingerin Katharina Haas (Union Reit- und Fahrverein St. Marienkirchen) auf ‚Saint Tropez 13‘ mit einer Wertnote von 67,632 % an die Spitze reiten.

Bereits nächstes Wochenende (20.-21.06.) geht es in Schärding mit einem nationalen Springturnier der Kategorie C pferdesportlich weiter bevor vom 26. bis 28. Juni noch ein CSN-B* folgt, in dessen Rahmen die Elité Fixkraft Trophy Springen und der RBBS Grand Prix ausgetragen werden.

» Weiterlesen

South Hill Ranch, Hohe Scores beim Reining Day 2015

South Hill Ranch, Hohe Scores beim Reining Day 2015

Josef Mittmannsgruber und Red Pine Command beim Sliding Stopp | Foto: © Andrea Indrich

South Hill Ranch, Hohe Scores beim Reining Day 2015

Mit einem großartigen Ritt holte sich der Mühlviertler Josef Mittmannsgruber den Sieg in der Königsklasse Open Reining beim Reining Day am 30. Mai 2015 auf der South Hill Ranch in Steyregg. Mit dem neunjährigen Wallach Red Pine Command (Besitzerin Ella Wellinger) erreichte er einen Score von 73. Das Duo sicherte sich somit den Reining Sattel, gesponsert von OM Reitsport. Zweiter in der Open Reining wurde der Slowene Gal Grahelj mit CC Boby Joe, gefolgt von Lokalmatador Reinhard Hochreiter auf Smart Freckles Orima.

» Weiterlesen

South Hill Ranch Steyregg, Cowboy-Feeling und rasante Ritte

South Hill Ranch Steyregg, Cowboy-Feeling und rasante Ritte

Open Champion Josef Mittmannsgruber mit Red Pine Command | Foto: © Verena Grosstessner

South Hill Ranch Steyregg, Cowboy-Feeling und rasante Ritte

Bereits zum dritten Mal wird es am 30. Mai 2015 auf der South Hill Ranch Steyregg (OÖ) wild, wenn beim Reining Day die Cowgirls und Cowboys Gas geben. Geld- und Sachpreise im Wert von 7.000 Euro warten auf die Sieger.

Der Reining Day hat sich in den vergangen Jahren zu einem beliebten Treffpunkt Westernreiter aller Leistungs- und Altersklassen etabliert. Neben den Profis können sich auch jugendliche Reiter, Jungpferde und Amateure in speziellen Bewerben beweisen.

» Weiterlesen

Theresianische Militärakademie, Bodenmüller ist im CIC2 die Siegerin – Daniel Dunst (St) auf Platz zwei

Theresianische Militärakademie, Bodenmüller ist im CIC2 die Siegerin

Daniel Dunst (AUT/St) und Dauquiri Key West überzeugten in der CIC2* am zweiten Rang | Foto: © Michael Graf

Theresianische Militärakademie, Bodenmüller ist im CIC2 die Siegerin – Daniel Dunst (St) auf Platz zwei

Höchste Konzentration war heute in der schwersten internationalen Vielseitigkeitsklasse dieses Turniers in der Theresianischen Militärakademie angesagt! Nach Dressur und Springen lag die Schweizer Amazone Eveline Bodenmüller mit ihrem 11-jährigen Holsteiner Wallach Waldmann nicht mal einen Abwurf weit vor dem besten Österreicher in dieser Klasse, Daniel Dunst, in Führung.

» Weiterlesen

Theresianische Militärakademie, Schweizer Führung in den Int. Vielseitigkeit

Theresianische Militärakademie, Schweizer Führung in den Int. Vielseitigkeit

Eveline Bodenmüller (SUI) bleibt in der CIC2* in Führung | Foto: © Helmut Harringer

Theresianische Militärakademie, Schweizer Führung in den Int. Vielseitigkeit – Eveline Bodenmüller (SUI) bleibt in der CIC2* in Führung – Daniel Dunst (St) weiter auf Platz zwei

Spannend wird die CIC2* als schwerste Klasse dieses int. und nat. Vielseitigkeitsturniers in der Theresianischen Militärakademie morgen im Finale! Denn obwohl Eveline Bodenmüller (SUI) mit ihrem 11-jährigen Holsteiner Wallach Waldmann und einer souveränen Geländeprüfung ihre Zwischenführung nach der Dressur verteidigte und weiterhin mit 45,20 Punkten die Spitze hält, darf sie sich morgen im Springparcours keinen Fehler leisten.

» Weiterlesen

1 2