Finaltag beim CSI2* im Magna Racino

Finaltag beim CSI2* im Magna Racino

Patrick Lam konnte den MAGNA RACINO Grand Prix für sich entscheiden | Foto: Copyright Horse Sports Photo

Finaltag beim CSI2* im Magna Racino

Patrick Lam konnte den MAGNA RACINO Grand Prix für sich entscheiden | Foto: Copyright Horse Sports Photo

Finaltag beim CSI2* im Magna Racino

Patrick Lam ist der umjubelter Sieger im MAGNA RACINO Grand Prix

Er lieferte den allerersten Nullfehlerritt ab, legte im Stechen gekonnt vor und blieb bis zuletzt an der Spitze: Patrick Lam ließ sich beim CSI2* im Magna Racino als genialer Grand Prix-Sieger feiern und holte somit einen halben Heimerfolg für Österreich.

Der krönende Abschluss des dreitägigen CSI2*-Events in Ebreichsdorf war gleichzeitig das finale Highlight: Ein letztes Mal nahmen die Arrivierten den von Hubert Kuttelwascher, Helfried Knotz und dem PAC-Team aufgebauten Parcours ab und stellten sich dem Hauptspringen des Wochenendes, dem zum Weltranglistenranking zählenden MAGNA RACINO Grand Prix. Ein halbes Dutzend löste die 1,45 Meter hohe Aufgabenstellung und zog somit gleich direkt ins Stechen ein.

Dort hatte Patrick Lam eröffnet. Er startet zwar unter der Flagge Hongkongs, ist aber wohnhaft in der Steiermark und in unseren Kreisen ein „echter Österreicher“. Mit viel Stolz blicken wir auf die Olympischen Spiele in Peking (2008) zurück, wo sein Stern gemeinsam mit dem unvergesslichen Erfolgshengst „Urban“ aufgegangen war.

» Weiterlesen

Magna Racino – Amazonenpower im Frank Stronach Indoor Derby

Magna Racino - Amazonenpower im Frank Stronach Indoor Derby

Vanessa-Joy Nägele siegte im Frank Stronach Indoor Derby 2017 | Foto: Copyright Horse Sports Photo

Magna Racino – Amazonenpower im Frank Stronach Indoor Derby

Vanessa-Joy Nägele jumpte zum Sieg am Samstagabend

Sensationssieg in der dritten Auflage des Frank Stronach Indoor Derbys: Die Liechtensteiner Nachwuchsreiterin Vanessa-Joy Nägele konnte nicht nur als einzige Amazone ihr Ticket für die Entscheidung lösen, sondern auch im spannungsgeladenen Stechen gegen ihre fünf Kontrahenten mit der Bestzeit brillieren. In 44,18 Sekunden verdrängte sie Mario Bichler (45,46 Sekunden) am zweiten und Vorjahressieger Sönke Kohrock (46,20 Sekunden) am dritten Rang.

» Weiterlesen

Magna Racino – Zum Auftakt des CSI2*-Wochenendes gab es rot-weiß-roten Triumph

Magna Racino - Zum Auftakt des CSI2*-Wochenendes gab es rot-weiß-roten Triumph

Sieg für Stefan Eder im Opening der Gold Tour | Foto: Copyright Horse Sports Photo

Magna Racino – Zum Auftakt des CSI2*-Wochenendes gab es rot-weiß-roten Triumph

Stefan Eder siegte in der Gold Tour

Zum großen Treffpunkt der internationalen Springszene verwandelt sich von 13.-15. Oktober 2017 das Magna Racino: Im Rahmen des hochkarätigen Zwei-Sterne-Events dürfen sich die Arrivierten und das Ebreichsdorfer Publikum gleichermaßen auf ein erstklassiges Programm freuen.

» Weiterlesen

Internationales Aufgebot im Magna Racino

Internationales Aufgebot im Magna Racino

Titelverteidigerin Jörne Sprehe, die im Vorjahr den internationalen Indoor-Grand Prix für sich entscheiden konnte | | Foto: Copyright Horse Sports Photo

Internationales Aufgebot im Magna Racino

Am kommenden Wochenende darf man sich in Ebreichsdorf von 13.-15. Oktober auf einen hochkarätigen Zwei-Sterne-Event freuen, der nicht nur mit etlichen Rahmenprüfungen, der Youngster Tour, der EY CUP-Etappe, dem Frank Stronach Indoor Derby lockt, sondern auch mit dem zum Weltranglistenranking zählenden MAGNA RACINO Grand Prix am Sonntagnachmittag. Alles in allem stehen 57.400,- Euro auf dem Spiel, die in den 19 internationalen Bewerben ausgeschüttet werden. In die Nennliste hat sich ein großartiges Teilnehmerfeld eintragen lassen, das garantiert für erstklassigen Springsport sorgen werden.

» Weiterlesen

EM/U18-WM Ebreichsdorf – Medaillenregen im Magna Racino

EM/U18-WM Ebreichsdorf - Medaillenregen im Magna Racino

Erik Oese (GER) holte im Einzel eine der drei EM Goldmedaillen für Deutschland | Foto: Copyright Andrea Fuchshumer

EM/U18-WM Ebreichsdorf – Medaillenregen im Magna Racino

Siebenmal Edelmetall: Gold für Köln, Boe und Oese – Silber für Kay, Drewell, Bresch/Jacobs – Bronze für Ossenberg-Engels/Gerdes

Abschlusstag beim Doppelchampionat (EM der Senioren / WM der Junioren) im österreichischen Ebreichsdorf, Finale in den vier Disziplinen der Senioren. Sensationelle und fast schon unwirkliche Bilanz für die Equipe von Bundestrainerin Ulla Ramge und Disziplintrainer Kai Vorberg: Sieben Medaillen und damit die mit Abstand beste Nation des Senioren-Championats. Konkret: Dreimal Gold (Team NORKA des VV Köln-Dünnwald, Kristina Boe/Hamburg, Erik Oese/Radebeul), dreimal Silber (Sarah Kay/Münster, Jannis Drewell/Gütersloh, Theresa-Sophie Bresch/Torben Jacobs aus Köln) und einmal Bronze (Jolina Ossenberg-Engels/Timo Gerdes aus Altena).

Den ersten Triumph ihrer Karriere bei einem Championat machte Kristina Boe bei ihrer vierten EM und insgesam achten Championatsteilnahme perfekt. Die 29-jährige Unfallchirurgin, die schon in den Vorrunden den Grundstein zu ihrem sensationellen Erfolg gelegt hatte, turnte zum Abschluss mit ihrem Pferd Don de la Mar und Longenführerin Winnie Schlüter die zweitbeste Kür der Damenkonkurrenz und stand damit erstmals in ihrer Laufbahn auf dem obersten Treppchen.

» Weiterlesen

Ebreichsdorf – EM Bronze im Gruppenvoltigieren für Österreich

Die Wildegger Gruppenvoltigierer (NÖ) holten bei der EM in Ebreichsdorf die Bronzemedaille für Österreich | Foto: Copyright Andrea Fuchshumer

Ebreichsdorf – EM Bronze im Gruppenvoltigieren für Österreich

Deutschland dominiert die Senioren EM und gewinnt drei von vier Goldmedaillen

Beim Doppel-Championat in Ebreichsdorf hatten die Junioren Voltigierer (14-16 Jahre) bereits am Samstag, den 05.08., ihre Weltmeister gekürt und Österreich hatte mit zwei Goldmedaillen (Einzel – Nicole Brabec (NÖ), Pas de deux – Viktoria Feldhofer & Anna Krippl (ST) und einer Silbermedaille (Gruppe VG Club 43-NÖ) den Medaillenspiegel klar angeführt. Bei der EM der Ü18 Voltigierer am Sonntag (06.08.) dominierten dann die Athleten aus Deutschland, die drei Gold, drei Silber- und eine Bronzemedaille holten.
Österreich war sowohl im Pas de deux als auch in der Gruppe aussichtsreich unter den ersten Drei gelegen. Im Pas de deux mussten sich Stefan Csandl & Theresa Thiel (UVT Eligius/NÖ) mit der „Ledernen“ zufrieden geben hinter den Favoriten aus Italien (Lorenzo Lupacchini & Silvia Stopazzini ITA ) und den starken Pas de deux aus Deutschland (Theresa-Sophie Bresch & Torben Jacobs GER sowie Jolina Ossenberg-Engels & Timo Gerdes). Die erfahrene Voltigiergruppe aus Wildegg (NÖ), die bereits zwei WM Bronzemedaillen (2011, 2016) und eine EM Silbermedaille (2013) ihr eigen nennen darf, konnte sich hervorragend präsentieren und mit Platz drei ihre zweite EM Medaille nach Hause holen hinter Deutschland und der Schweiz.

» Weiterlesen

EM/U18-WM Ebreichsdorf – Fünf Medaillen – Gold für Nordheim

EM/U18-WM Ebreichsdorf - Fünf Medaillen – Gold für Nordheim

So jubeln Weltmeister: Der Jubel von Longenführerin & Trainerin Manuela Barosch und Nicole Brabec (ganz rechts) kennt keine Grenzen | Foto: Copyright Andrea Fuchshumer

EM/U18-WM Ebreichsdorf - Fünf Medaillen – Gold für Nordheim

Alle guten Dinge sind drei: Silbermedaille für Österreich im Gruppenvoltigieren der Junioren | Foto: Copyright Andrea Fuchshumer

EM/U18-WM Ebreichsdorf – Fünf Medaillen – Gold für Nordheim

Silber an Kähler/Kögl, Franziska Peitzmeier und Gregor Klehe / Bronze an Philipp Stippel

Am vierten Tag des Doppel-Championats (EM der Senioren / WM der Junioren) im österreichischen Ebreichsdorf standen die Entscheidungen bei den Junioren an. Medaillen-Bilanz aus schwarz-rot-goldener Sicht: Gold für Nordheim, Silber für Franziska Peitzmeier, Ronja Kähler und Julian Kögl sowie Gregor Klehe, Bronze für Philipp Stippel. Damit holt Deutschland die meisten Medaillen bei diesem U18-Championat. Das Team NORKA des Voltigiervereins Köln-Dünnwald konnte derweil mit einem Kürsieg vom dritten auf den zweiten Platz klettern. Bei den Einzelvoltigierern deklassierten Kristina Boe (Hamburg) und Jannis Drewell (Gütersloh) die Konkurrenz. Boe liegt damit auf Goldkurs, Drewell brachte sich überraschend wieder in Medaillen-Position.

Bei der ersten Medaillenentscheidung des Tages konnte die deutsche Equipe von Bundestrainerin Ulla Ramge und Disziplintrainer Kai Vorberg im Kampf um das begehrte Edelmetall eingreifen.

» Weiterlesen

WM Voltigieren Junioren 2017 – 2 Gold und eine Silber Medaille für Österreich

WM Voltigieren Junioren 2017 - 2 Gold und eine Silber Medaille für Österreich

Viktoria Feldhofer & Anna Krippl vom CRG Styria (ST) holten bei ihrer ersten WM auf Anhieb GOLD und lassen sich entsprechend feiern | Foto: Copyright Andrea Fuchshumer

WM Voltigieren Junioren 2017 - 2 Gold und eine Silber Medaille für Österreich

Nicole Brabec von der Voltigiergruppe Club 43 in Donaustadt krönte sich in Ebreichsdorf beim Heim Championat zur Junioren Weltmeisterin und holte zusätzlich Silber mit der Gruppe | Foto: Copyright Andrea Fuchshumer

WM Voltigieren Junioren 2017 – 2 Gold und eine Silber Medaille für Österreich

Insgesamt drei Medaillen konnten Österreichs U18 Voltigierer heute im Rahmen der Heim Weltmeisterschaften in Ebreichsdorf gewinnen, zwei davon glänzten in Gold, eine in Silber. Im Pas de deux überraschten die beiden Steirerinnen Viktoria Feldhofer und Anna Krippl vom CRG Styria mit einer Goldmedaille bei ihrem Championatsdebüt, im Einzel holte die Niederösterreicherin Nicole Brabec von der VG Club 43 ebenfalls ihr erstes WM Gold und im Gruppenvoltigieren musste sich unser österreichisches Team nur dem starken Team aus Deutschland geschlagen geben und holte sensationell die Silbermedaille. Bei den Herren verteidigte der Kolumbianer Juan Martin Clavijo erfolgreich seinen Titel aus 2015. Österreichs Junioren Herren Philip Clement (NÖ) und Georg Gabl (T) und beendeten die WM auf den Plätzen acht und elf.

Gold Debüt im Pas de deux

Die beiden Steirerinnen Viktoria Feldhofer (14 Jahre) und Anna Krippl (16 Jahre) trainieren erst seit 9 Monaten als Pas de deux, haben aber ein erfahrenes Pferd und eine erfahrene Longenführerin und Trainerin an ihrer Seite. Eva Maria Kreiner und Le Grand Chevalier haben unter anderem bereits 2013 bei der letzten Heim EM in Ebreichsdorf mit dem Junioren Pas de deux Hulla & Flicker EM Gold geholt. „Wir hätten niemals mit so einem Riesenerfolg gerechnet. Wir können es noch gar nicht so richtig glauben.

» Weiterlesen

EM/U18-WM Ebreichsdorf – Deutscher Tag im Magna Racino

EM/U18-WM Ebreichsdorf - Deutscher Tag im Magna Racino

Super Kür von Ramin Rahimi (AUT/NÖ) und damit überraschen Rang zwei bei den Senioren Herren | Foto: Copyright Andrea Fuchshumer

EM/U18-WM Ebreichsdorf – Deutscher Tag im Magna Racino

Nordheim klar auf Goldkurs / Tagessiege für Peitzmeier, Klehe, Boe und Oese / Jacobs und Bresch auf Rang zwei

Deutscher Tag in Ebreichsdorf: Die Equipe von Bundestrainerin Ulla Ramge und Disziplintrainer Kai Vorberg überzeugte am dritten Wettkampftag beim Doppel-Championats (EM der Senioren / WM der Junioren) im österreichischen Ebreichsdorf mit hervorragende Leistungen. Das Juniorteam Nordheim liegt nach einer Glanzvorstellung auf Gold-, Torben Jacobs und Theresa-Sophie Bresch auf Silber-Kurs. Franziska Peitzmeier (Langenberg) gewann die zweite Pflicht, ebenso wie Gregor Klehe (München). Bei den Senior-Einzelvoltigierern trumpften Kristina Boe und Erik Oese mit ihren Küren groß auf.

Es gab einen kurzen Schreckmoment in der vierminütigen Kürvorstellung der Baden-Württemberger vom RV Nordheim. Den konnte die junge Mannschaft von Trainerin Andrea Blatz, die auch vom bekannten niederländischen Richter Rob de Bruin gecoacht und begleitet wird, aber hervorragend überspielen.

» Weiterlesen

1 2 3 13