Kategorienarchiv: Österreich

Ergebnisübersicht – Equestrian Summer Circuit 2017 – Woche 04 – Sonntag

Horses und Dreams, Ergebnisse vom Sonntag den 26. April 2015

Ergebnisübersicht – Equestrian Summer Circuit 2017 – Woche 04 – Sonntag

Ergebnisübersicht - Equestrian Summer Circuit 2017 – Woche 04 – SonntagFinal Small Tour
Int. Jumping Competition in two phases 130 cm

1.CHOPIN DES DAMES / AL KUMEITI Mohammed (UAE) – 0 / 28.14 / 2. Phase
2.MACCARIO B / TITSCH Carsten (GER) – 0 / 28.40 / 2. Phase
3.CHICCA / BETTSCHEN Pascal (SUI) – 0 / 29.52 / 2. Phase
4.BALOUGIRL / LEVI Giulia (ITA) – 0 / 30.38 / 2. Phase
5.LYONEL D / CIBERE Radovan (SVK) – 0 / 31.01 / 2. Phase
6.AZALIA / MILANI Giulia (ITA) – 0 / 31.15 / 2. Phase
7.CAPRICE SC / CHRIST Jens (GER) – 0 / 31.32 / 2. Phase
8.RONALDO 21 / ÜBERBACHER Miriam (AUT) – 0 / 32.50 / 2. Phase
9.CARDHU / GOSZCZYNSKI Bartosz (POL) – 0 / 32.54 / 2. Phase
10.CEVIANO DH Z / RODOVA Michaela (CZE) – 0 / 32.92 / 2. Phase
11.VALENTO LE GRAND / STEGMANN Quirin (GER) – 0 / 33.29 / 2. Phase
12.EVITA / CIBERE Radovan (SVK) – 0 / 34.00 / 2. Phase
13.FEMME FATALE / KLAAS Ann-Christin (GER) – 0 / 35.14 / 2. Phase
14.DOBY / EMERŠIC / POTOCNIK Barbara (SLO) – 0 / 35.77 / 2. Phase
15.GAKARI J / RADIN Francesca (ITA) – 0 / 37.24 / 2. Phase
16.DIAMOND TRANSPORTER / SPENLENHAUER Alexandra (FRA) – 0 / 38.02 / 2. Phase

» Weiterlesen

Herzschlagfinale im Ostarichi Grand Prix

Herzschlagfinale im Ostarichi Grand Prix

Gerfried Puck, der in der Lake Arena den Ostarichi Grand Prix für sich entscheiden konnte | Foto: Copyright iSPORTPHOTO

Herzschlagfinale im Ostarichi Grand Prix

Gerfried Puck landet den nächsten Coup

Besser hätten wir uns den Ausgang des diesjährigen Equestrian Summer Cirucits in der Lake Arena nicht erträumen können. Traumhafte Turniertage mit dem gewissen Hauch Urlaubsfeeling, hochkarätiger Sport und zum fulminanten Showdown gab es einen Heimerfolg im Ostarichi Grand Prix zu vermelden: Gerfried Puck und „Bionda“, das Siegerpaar der ersten Summer Circuit-Woche, strahlten an der Spitze. Man durfte den Hut ziehen: Der Steirer konnte nämlich sowohl im gestrigen Großen Steinfeld Derby als auch im Ostarichi Grand Prix einen Triumph verbuchen und zudem in mehreren Rahmenbewerben brillieren.

» Weiterlesen

Rot-weiß-roter Triumph im (neuen) Großen Steinfeld Derby 2017

Rot-weiß-roter Triumph im (neuen) Großen Steinfeld Derby 2017

Gerfried Puck, der das Große Steinfeld Derby für sich entscheiden konnte | Foto: Copyright iSPORTPHOTO

 

Rot-weiß-roter Triumph im (neuen) Großen Steinfeld Derby 2017

Gerfried Puck und „Bo“ zeigten die einzige Doppelnullrunde

Eine Novität durfte im Rahmen des diesjährigen Equestrian Summer Circuits angekündigt werden. Den ersten Vorgeschmack darauf hatten wir bereits beim Juni datierten The Equestrian Springbreak erlebt und nun sollte es Samstagnachmittags endlich soweit sein: Das neu gestaltete Große Steinfeld Derby wurde enthüllt. Über 19 Hindernisse und 23 Sprünge führte das 1,45 Meter hohe und 830 Meter lange Springen, das als Finalbewerb der Medium Tour ausgeschrieben war und sogar – und das machte es nochmals besonders interessant – zum Weltranglistenranking zählte. Die geforderten Aufgaben waren schwer, kräftezehrend lange und am Ende konnten die Gastgeber im höchsten Maße jubeln, lautete die Schlagzeile doch: Glanzvorstellung von Gerfried brachte Bestzeit für „Bo“.

Aus der Feder des renommierten Parcoursbauers Frank Rothenberger stammt die komplett neu gezeichnete Skizze des Großen Steinfeld Derbys, das heuer 2017 mit einer vollkommen neuen Linienführung erstrahlte. Die auffallende Barrierenreihe war weg und auch Oxer-Oxer-Kombination nach dem offenen Graben sollte erneuert werden.

» Weiterlesen

Ergebnisübersicht – Equestrian Summer Circuit 2017 – Woche 04 – Samstag

Horses und Dreams, Ergebnisse vom Sonntag den 26. April 2015

Equestrian Summer Circuit 2017 – Woche 04 – Samstag

Ergebnisübersicht - Equestrian Summer Circuit 2017 – Woche 04 – SamstagOstarichi Championat 2017 (5 years old)
Int. Jumping Competiton 120cm – Second Round

1.HELINKA / STANGELOVA Monika (SVK) – 0 / 46.06 / Stechen
2.HAPPY TIME / MAINTZ Mario (GER) – 0 / 50.23 / Stechen
3.CADENZ / MAINTZ Mario (GER) – 0 / 51.12 / Stechen
4.NECOFINO / BISTAN Stefanie (AUT) – 0 / 59.93 / Stechen
5.IDEFIX DEL LAGHETTO / KOTALIK Matej (CZE) – 4 / 45.16 / Stechen
6.OHLALA 13 / MÜLLER Alexander (GER) – 4 / 48.85 / Stechen
7.GREY CHESTER 2 / SCHÄFER Nina (GER) – 4 / 49.22 / Stechen
8.CINCINNATI 33 / MÜLLER Alexander (GER) – 4 / 50.19 / Stechen
9.CARTAL / VIEHWEG Michael (GER) – 4 / 54.58 / Stechen
10.CUBECK G Z / JANOUT Alice (AUT) – 1 / 86.33
11.ELEGANCE / CIBERE Radovan (SVK) – 1 / 86.83
12.CAPRICE D’ELLE / SCHOONBROODT- DE AZEVEDO Celine (BEL) – 1 / 88.59

» Weiterlesen

Ergebnisse – Equestrian Summer Circuit 2017 – Woche 04 – Donnerstag

Horses und Dreams, Ergebnisse vom Sonntag den 26. April 2015

Equestrian Summer Circuit 2017 – Woche 04 – Donnerstag

Ergebnisse - Equestrian Summer Circuit 2017 – Woche 04 – DonnerstagElite Tour I
Int. Jumping Competition 110cm

1. CANDY BLUE II / SIMMONS Romilly (GBR) – 0 / 56.34
2. DRUMAGOLAND KNIGHT / GRAFL Christian (AUT) – 0 /60.13
3. OBORA’S COME BACK / DECOMBE Vera (AUT) – 0 / 62.03
4. CHARLEN / KAUFMANN Laura (AUT) – 0 / 62.16
5. NIKITA 457 / EGGER Stella (AUT) – 0 / 62.63
6. RAVENNA T / ONDRACEK-UBL Jutta (AUT) – 0 / 65.37
7. VANGELO / GLAWISCHNIG Marlies (AUT) – 0 / 65.77
8. LUIS FIGO / LESSING Sebastian (GER) – 0 / 66.47
9. FABEL / LORENZ Florian (AUT) – 0 / 68.77
10. LEON 565 / NOWAK Sophie-Tiffany (GER) – 0 / 69.29
11. CASILLAS 3 / BERGER Valerie (AUT) – 0 / 71.93
12. CUM LAUDE 9 / STEGMANN Quirin (GER) – 0 / 75.32

» Weiterlesen

LAKE ARENA – Carsten Titsch rockte die Big Tour

LAKE ARENA - Carsten Titsch rockte die Big Tour

Deutscher Triumph in der Big Tour: Immer wieder Carsten Titsch | Foto: Copyright iSPORTPHOTO

LAKE ARENA – Carsten Titsch rockte die Big Tour

Die Startliste der ersten, 1,45 Meter hohen Big Tour-Prüfung wartete mit klingenden Namen auf, ließ sich doch die gesammelte Truppe der hier angereisten Top-Reiter eintragen. Es war der erste große Schlagabtausch der Favoriten und gleichzeitig auch die erste Qualifikation für das sonntägige Summer Circuit-Highlight, der mit 30.000,- Euro dotierte Ostarichi Grand Prix. Rund um die prachtvoll geschmückte Arena hatten es sich die Zuseher gemütlich gemacht – vorzugsweise in den neuen Lake Arena-Liegestühlen – man durfte den Hauptbewerb des Tages ja nicht verpassen.

» Weiterlesen

Spannende Entscheidung im Championat of Wiener Neustadt 2017

Spannende Entscheidung im Championat of Wiener Neustadt 2017

Kathrin Müller konnte das Championat of Wiener Neustadt 2017 für sich entscheiden | Foto: Copyright iSPORTPHOTO

Spannende Entscheidung im Championat of Wiener Neustadt 2017

Kathrin Müller überholte Wiener Neustädter Siegesgaranten Jörg Oppermann im Stechen

An Spannung kaum zu überbieten war das freitägige Championat of Wiener Neustadt: Im Stechen, für das sich 17 internationale Hochkaräter qualifizieren konnten, entfachte sich ein großartiger Schlagabtausch, der unter der Headline Nervenkrimi stand. Wie nicht anders erwartet jumpte Jörg Oppermann mit „Che Guevara 17“ zum Führungswechsel: In 44,07 Sekunden reihte er sich vor Landsmann Jens Christ (44,69 Sekunden) an die Spitze und es schien die Entscheidung gefallen sein. Doch als Schlussreiterin hatte sich eine von ihren jüngsten Erfolgen in Bratislava hochmotivierte Kathrin Müller mit ihrer „Cornetta 24“ einiges vorgenommen.

» Weiterlesen

EM/U18-WM Ebreichsdorf – Medaillenregen im Magna Racino

EM/U18-WM Ebreichsdorf - Medaillenregen im Magna Racino

Erik Oese (GER) holte im Einzel eine der drei EM Goldmedaillen für Deutschland | Foto: Copyright Andrea Fuchshumer

EM/U18-WM Ebreichsdorf – Medaillenregen im Magna Racino

Siebenmal Edelmetall: Gold für Köln, Boe und Oese – Silber für Kay, Drewell, Bresch/Jacobs – Bronze für Ossenberg-Engels/Gerdes

Abschlusstag beim Doppelchampionat (EM der Senioren / WM der Junioren) im österreichischen Ebreichsdorf, Finale in den vier Disziplinen der Senioren. Sensationelle und fast schon unwirkliche Bilanz für die Equipe von Bundestrainerin Ulla Ramge und Disziplintrainer Kai Vorberg: Sieben Medaillen und damit die mit Abstand beste Nation des Senioren-Championats. Konkret: Dreimal Gold (Team NORKA des VV Köln-Dünnwald, Kristina Boe/Hamburg, Erik Oese/Radebeul), dreimal Silber (Sarah Kay/Münster, Jannis Drewell/Gütersloh, Theresa-Sophie Bresch/Torben Jacobs aus Köln) und einmal Bronze (Jolina Ossenberg-Engels/Timo Gerdes aus Altena).

Den ersten Triumph ihrer Karriere bei einem Championat machte Kristina Boe bei ihrer vierten EM und insgesam achten Championatsteilnahme perfekt. Die 29-jährige Unfallchirurgin, die schon in den Vorrunden den Grundstein zu ihrem sensationellen Erfolg gelegt hatte, turnte zum Abschluss mit ihrem Pferd Don de la Mar und Longenführerin Winnie Schlüter die zweitbeste Kür der Damenkonkurrenz und stand damit erstmals in ihrer Laufbahn auf dem obersten Treppchen.

» Weiterlesen

Ebreichsdorf – EM Bronze im Gruppenvoltigieren für Österreich

Die Wildegger Gruppenvoltigierer (NÖ) holten bei der EM in Ebreichsdorf die Bronzemedaille für Österreich | Foto: Copyright Andrea Fuchshumer

Ebreichsdorf – EM Bronze im Gruppenvoltigieren für Österreich

Deutschland dominiert die Senioren EM und gewinnt drei von vier Goldmedaillen

Beim Doppel-Championat in Ebreichsdorf hatten die Junioren Voltigierer (14-16 Jahre) bereits am Samstag, den 05.08., ihre Weltmeister gekürt und Österreich hatte mit zwei Goldmedaillen (Einzel – Nicole Brabec (NÖ), Pas de deux – Viktoria Feldhofer & Anna Krippl (ST) und einer Silbermedaille (Gruppe VG Club 43-NÖ) den Medaillenspiegel klar angeführt. Bei der EM der Ü18 Voltigierer am Sonntag (06.08.) dominierten dann die Athleten aus Deutschland, die drei Gold, drei Silber- und eine Bronzemedaille holten.
Österreich war sowohl im Pas de deux als auch in der Gruppe aussichtsreich unter den ersten Drei gelegen. Im Pas de deux mussten sich Stefan Csandl & Theresa Thiel (UVT Eligius/NÖ) mit der „Ledernen“ zufrieden geben hinter den Favoriten aus Italien (Lorenzo Lupacchini & Silvia Stopazzini ITA ) und den starken Pas de deux aus Deutschland (Theresa-Sophie Bresch & Torben Jacobs GER sowie Jolina Ossenberg-Engels & Timo Gerdes). Die erfahrene Voltigiergruppe aus Wildegg (NÖ), die bereits zwei WM Bronzemedaillen (2011, 2016) und eine EM Silbermedaille (2013) ihr eigen nennen darf, konnte sich hervorragend präsentieren und mit Platz drei ihre zweite EM Medaille nach Hause holen hinter Deutschland und der Schweiz.

» Weiterlesen

1 2 3 76