Kategorienarchiv: Deutsche Meisterschaften

Simone Blum fliegt zum Deutschen Meistertitel

Simone Blum fliegt zum Deutschen Meistertitel

Simone Blum fliegt zum Deutschen Meistertitel | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Zwei starke Frauen schlagen die Herrenkonkurrenz beim Balve Optimum

Der Deutsche Meister im Springreiten steht fest. Nach anspruchsvollen vier Umläufen war sie nahezu fehlerfrei: Nur 0,25 Zeitfehler aus dem ersten Umlauf hatte sie mitgebracht. Simone Blum schlug heute die gesamte Konkurrenz im Kampf um den Titel des besten Springreiters Deutschlands. Auch heute war die Zeit wieder ein Thema. Parcourschef Frank Rothenberger: „Die Zeit war, wie am Freitag knapp bemessen, eine Wegstrecke von 365 m war zurückzulegen.“ Die Höchstschwierigkeiten des bis 1,60 m hohen und bis 1,70 m breiten Parcours waren der 3,50 m breite Wassergraben, einige schwierige Distanzaufgaben sowie technisch knifflige Aufgaben. „Da ist nicht immer jede Distanz ganz passend gebaut“ so Rothenberger. Dieser Aufgabe stellten sich bis auf Jörne Sprehe und Simone Blum ausschließlich Herren.

» Weiterlesen

Balve – Simone Blum erneut Deutsche Meisterin – diesmal in der Herren-Wertung

Balve - Simone Blum erneut Deutsche Meisterin – diesmal in der Herren-Wertung

Simone Blum erneut Deutsche Meisterin | Foto: Copyright Thomas Hellmann

Simone Blum erneut Deutsche Meisterin | Foto: Copyright Thomas Hellmann

Silber für Holger Hetzel, Rolf Moormann wird Dritter

Simone Blum ist erneut Deutsche Meisterin. Während sie 2016 bei den Damen dominierte, gewann die Bayerin diesmal mit ihrer DSP-Stute Alice in der Wertung der Herren. Die Silbermedaille schnappte sich Holger Hetzel (Goch) mit Legioner, Bronze ging an Rolf Moormann (Großenkneten) mit Samba de Janeiro.

Spannender hätte es 26-jährige Christian Kukuk (Riesenbeck) kaum machen können. Als letzter Starter betrat er mit seinem Hengst Colestus den finalen Parcours, als einziges Paar, das bis dahin noch ohne Strafpunkte geblieben war. Am Ende verzeichneten sie zwei Abwürfe und beendeten die Deutschen Meisterschaften auf Rang zwölf. Mit ihren acht Strafpunkten bescherten sie Simone Blum und ihrer DSP-Stute Alice die Goldmedaille. Die beiden hatten lediglich in der ersten Wertungsprüfung am Freitag einen Viertelstrafpunkt für Zeitüberschreitung kassiert.

„Ich habe mit Alice ein Ausnahmepferd. Wenn man einen Titel verteidigen muss, dann steht man immer unter Druck und ich wusste, dass Alice hier mithalten kann. Deshalb dachte ich, diesmal starten wir besser bei den Herren. Aber ich hätte nie erwartet, wieder zu gewinnen. Schön, dass es geklappt hat. Alice ist hervorragend gesprungen, heute hat alles gestimmt.

» Weiterlesen

Balve – Isabell Werth gewinnt auch den Titel in der Kür

Balve - Isabell Werth gewinnt auch den Titel in der Kür

Dorothee Schneider und Sammy Davis jr. | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Zweite Silbermedaille für Sönke Rothenberger, Bronze diesmal an Dorothee Schneider

Mit einem Paukenschlag endeten die Deutschen Meisterschaften der Dressurreiter in Balve. Fast 90 Prozentpunkte erreichten Isabell Werth und ihr Westfalenwallach Emilio in der abschließenden Grand Prix Kür. Das war bereits die zweite DM-Goldmedaille für die 47-jährige Rheinbergerin an diesem Wochenende und ihr insgesamt 14. nationaler Titel. Sönke Rothenberger und Cosmo (87.6 Prozent) heimsten ihre zweite Silbermedaille an diesem Wochenende ein. Bronze ging diesmal an Dorothee Schneider und Sammy Davis jr. (81.65 Prozent).

» Weiterlesen

Doppeltitel für Isabell Werth

Doppeltitel für Isabell Werth

Doppeltitel für Isabell Werth | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Sönke Rothenberger | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Auch die Grand Prix Kür geht an die weltbeste Dressurreiterin

Die Deutsche Meisterin heißt auch heute wieder Isabell Werth. Mit Emilio legte sie eine neue persönliche Bestleistung ab, mit der sie nicht gerechnet hatte. 89,12 % hieß das sensationelle Ergebnis für eine, laut Chefrichterin Katrina Wüst beeindruckende Kür, in der sie die Stärken des sehr stabil und akzentuiert gehenden Emilio hervorzuheben wusste.

„Emilio hat mich überrascht, er war die letzen Tage schon super in Form aber er hat sich heute einfach wunderbar angefühlt. Schon beim Anpassagieren nach dem Halten war das ein tolles Gefühl. Ich bin einfach nur happy und fahre mit einem wunderbaren Gefühl nach Hause.“

Auch der Vizemeister blieb der gleiche wie gestern. Sönke Rothenberger legten eine energiegeladene Kür mit Höhepunkten in den Wechseln, den Verstärkungen und in den Piaffen und Passagen ab. „Gestern bin ich etwas mit angezogener Handbremse geritten, heute konnte ich das Vorderbein schon in der Ecke sehen. Und das muss man so machen, wenn man auf einer Deutschen Meisterschaft ist und Isabell ein bisschen ärgern möchte“ sagte Sönke Rothenberger über seine Vorstellung. „Ich bin mit meinem Ergebnis super zufrieden und weiß gleichzeitig, dass noch mehr drin ist. Ich bin gespannt, was die Zukunft bringt.“

» Weiterlesen

Balve – Isabell Werth verteidigt Titel im Special

Balve - Isabell Werth verteidigt Titel im Special

Isabell Werth und Emilio | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

13. Deutscher Meistertitel für Rheinberger Dressurreiterin, diesmal mit Emilio

Isabell Werth (Rheinberg) hat in Balve ihren 13. Deutschen Meistertitel gewonnen. Mit ihrem Westfalen Wallach Emilio siegte sie im Grand Prix Special. Die beiden erreichten ein Ergebnis von 84.275 Prozent. Damit verteidigte die 47-Jährige ihren DM-Titel in dieser Prüfung, den sie sich im vergangenen Jahr mit Weihegold OLD gesichert hatte. Sönke Rothenberger (Bad Homburg) und Cosmo gewannen die Silbermedaille mit 80.804 Prozent. Bronze ging an Hubertus Schmidt (Borchen-Etteln) mit dem Trakehner Hengst Imperio (77.196 Prozent).

» Weiterlesen

Andreas Kreuzer sichert sich erstmals Gold

Andreas Kreuzer sichert sich erstmals Gold

Andreas Kreuzer sichert sich erstmals Gold | Foto: Copyright Petra Reker

Silber und Bronze für Hess und Weishaupt

Andreas Kreuzer hat sich zum ersten Mal die Goldmedaille bei den Deutschen Meisterschaften der Springreiter gesichert. Mit seinem Pferd Calvilot blieb er im abschließenden Stechen ohne Fehler und war vor allem schnell unterwegs. Christian Hess und Bastian sicherten sich die Silbermedaille vor Philipp Weishaupt und L.B. Convall.

Drei Paare hatten die erste und zweite Wertungsprüfung mit nur einem Abwurf hinter sich gebracht. Ein Stechen musste also her. Christian Hess (Neumünster) musste mit seinem niederländischen Wallach Bastian (von Utopie/C-Indoctro) den Pfadfinder spielen und als erstes in den Parcours. Die beiden kamen nach 42.26 Sekunden ins Ziel. „Ich habe ein sehr vermögendes, aber nicht so grundschnelles Pferd“, sagte er. „Ich wusste ja, wer da noch nach mir kommt, deshalb wollte ich vor allem null gehen. Und dass Philipp dann einen Fehler machte, spielte mir natürlich in die Karten.“

» Weiterlesen

Dorothee Schneider erstmals Deutsche Meisterin

Dorothee Schneider erstmals Deutsche Meisterin

Dorothee Schneider erstmals Deutsche Meisterin | Foto: Copyright kj-images.com

Dorothee Schneider hat sich zum ersten Mal den Titel bei den Deutschen Meisterschaften in der Grand Prix Kür gesichert. Mit dem zehnjährigen Hannoveraner Showtime erreichte sie 86.725 Prozent in der Abschlussprüfung beim Balve Optimum im Sauerland. Die Silbermedaille sicherten sich die Vorjahressieger Kristina Bröring-Sprehe und Desperados FRH. Bronze gewann Isabell Werth mit Emilio.

Seit 50 Jahren ist Katrina Wüst im Dressursport unterwegs. Die Leistungsdichte und das Niveau, auf dem bei den Deutschen Meisterschaften in Balve geritten wurde, haben aber auch die Chefrichterin der Grand Prix Kür überrascht. „Das habe ich noch nicht erlebt“, sagte Wüst. „Wahnsinn, was für Weltklasse-Pferde wir hier heute gesehen haben.“

» Weiterlesen

Andreas Kreuzer landet einen Doppelerfolg

Andreas Kreuzer landet einen Doppelerfolg

Mit Calvilot gelangen Andreas Kreuzer zwei glänzende Runden im Optimum Preis der Warsteiner Brauerei in Balve | Foto: Copyright Reker

Sieg im Optimum Preis der Warsteiner Brauerei und Deutsche Meisterschaft

Er ist 25 Jahre alt und zählt zu den Top-Talenten der Generation U30 – jetzt ist er Deutscher Meister der Springreiter und Sieger im Optimum Preis der Warsteiner Brauerei: Andreas Kreuzer aus Herford krönte ein perfektes Wochenende mit diesem Doppelerfolg in Balve.

» Weiterlesen

Simone Blum sichert sich den Titel

Simone Blum sichert sich den Titel

Simone Blum sichert sich den Titel | Foto: Copyright Holger Schupp

Silber und Bronze für Rüsen und Brinkop

Simone Blum hat mit ihrer Stute Alice einen Start-Ziel-Sieg bei der Deutschen Meisterschaft der Springreiterinnen hingelegt. Die Bayerin sicherte sich die Goldmedaille im Stechen vor Angelique Rüsen mit Charity. Kendra Claricia Brinkop belegte mit A la carte NRW den Bronzerang. Rüsen und Brinkop waren zum ersten Mal bei der DM der Seniorinnen am Start, Simone Blum bereits zum sechsten Mal.

„Fast hatte ich gedacht, die falsche Entscheidung mit den Pferden getroffen zu haben“, schmunzelte Simone Blum nach dem Stechen. Denn ihr Wallach Flying Boy, mit dem sie im vergangenen Jahr die Silbermedaille gewonnen hat, zeigt in Balve in diesem Jahr auch in der internationalen Zwei-Sterne-Tour gute Leistungen.

» Weiterlesen

Werth siegt vor Schneider

8HS7136_1471_575450a10fc.jpg-640

Werth siegt vor Schneider | Foto: Copyright Holger Schupp

Titelverteidigerin Bröring-Sprehe auf Rang drei

Mit einer überraschenden Medaillenentscheidung ist der Grand Prix Special bei der Deutschen Meisterschaft der Dressurreiter zu Ende gegangen. Im sauerländischen Balve sicherte sich Isabell Werth mit der Stute Weihegold OLD die Goldmedaille vor Dorothee Schneider mit Showtime. Desperados FRH, das Pferd von Titelverteidigerin Kristina Bröring-Sprehe und Gewinner des gestrigen Grand Prix‘, erschrak sich vor den Zuschauern und belegte den Bronzerang.

Fünf Pferde mit Ergebnissen von mehr als 80 Prozent im Grand Prix Special – das gibt es auch nicht alle Tage bei den Deutschen Meisterschaften der Dressurreiter. „Ich bin wahnsinnig zufrieden mit diesem Ergebnis“, sagte Bundestrainerin Monica Theodorescu nach der Prüfung. Und Chefrichterin Dr. Evi Eisenhardt konnte sich nicht erinnern, schon einmal eine solche DM auf so einem Niveau gerichtet zu haben.

Die Siegerin Isabell Werth war, wie im Grand Prix, mit zwei Pferden gestartet. Emilio war zuerst dran und zeigte sich deutlich souveräner als am Vortag (81.098 Prozent). „Danach wollte ich mit Weihegold natürlich noch einen drauf setzen“, sagte die 46-jährige Rheinbergerin.

» Weiterlesen

1 2 3 7