Kategorienarchiv: Pferdefestival Redefin

Pferdefestival Redefin

Redefiner Pferdefestival – CSI***/CDNPferdefestival Redefin – CSI***/CDN vom 29.04. - 01. Mai 2016

Spitzensport vor der malerischen Kulisse des traditionsreichen Landgestüts. Der altehrwürdige Paradeplatz vor dem historischen Portal ist Schauplatz für den Auftakt in die grüne Saison 2016.

Girls Day – Nicole Persson gewinnt Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG

Girls Day - Nicole Persson gewinnt Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG

Schwedens Nicole Persson gewann mit Lexington den Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG in Redefin | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Es war ihr erster Start beim internationalen Pferdefestival Redefin und der endete optimal: Die 28 Jahre alte Schwedin Nicole Persson gewann mit dem 15 Jahre alten Wallach Lexington am Sonntag den Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG und verwies neun Konkurrenten auf die Plätze. „Damit habe ich jetzt nicht gleich gerechnet“, bekannte die Blondine verschmitzt lächelnd. Persson blieb als Einzige fehlerfrei im Stechen der Weltranglistenprüfung. „Ein bißchen Glück habe ich auch gehabt“, so die Schwedin, „zum letzten Sprung kam ich nicht so optimal, aber Lexington hat mit seiner Routine alles richtig gemacht“.

» Weiterlesen

Pferdefestival Redefin erfreute Besucher und Aktive gleichermaßen

Pferdefestival Redefin erfreute Besucher und Aktive gleichermaßen

Sandra Nuxoll gewinnt mit Destiny die Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal beim Pferdefestival Redefin | Foto: Copyright Thomas Hellmann

Mit einem Start-Ziel-Sieg in der Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal für sieben bis neun Jahre alte Dressurpferde beendete Sandra Nuxoll aus Österreich ihren zweiten Besuch beim Pferdefestival Redefin. Nuxoll und ihr erst sieben Jahre alter Oldenburger Wallach Destiny gewannen sowohl die Einlaufprüfung, als auch die Qualifikation zum Finale der Serie beim Internationalen Frankfurter Festhallen Reitturnier. Bereits 2015 konnten Destiny und seine Reiterin in Redefin überzeugen, damals in der Qualifikation zum DKB-Bundeschampionat. Die Dressur mit dem feinen Programm, das die ganze Bandbreite des Dressursports abbildet, zog 2016 erneut magnetisch an. In jedem Jahr kommen mehr Zuschauer an das idyllisch im Park des Landstallmeisterhauses gelegene Dressurviereck.

» Weiterlesen

Messenger verteidigt Sieg im Championat von Lübzer beim Pferdefestival

Messenger verteidigt Sieg im Championat von Lübzer beim Pferdefestival

Daisuke Fukushima und Messenger gewannen das Championat von Lübzer beim Pferdefestival Redefin | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Das Pferd war schon 2015 Sieger im Championat von Lübzer in Redefin. Messenger, neun Jahre alter Hannoveraner Hengst, weiß wie es geht im Parcours des Weltranglistenspringens beim Pferdefestival Redefin. Aber der Reiter war „neu“ – der 38 Jahre alte Daisuke Fukushima aus Japan – Olympiakandidat seines Landes – ritt den Hengst zum Sieg im Championat von Lübzer. „Ich hatte eine Menge Druck, meine Trainer haben mir gesagt, dass Messenger die Prüfung mit Philip Rüping im letzten Jahr gewonnen hat“, räumte der Sieger verschmitzt lächelnd ein.

» Weiterlesen

Michael Kölz – Schon wieder beim Pferdefestival Redefin vorn

Michael Kölz - Schon wieder beim Pferdefestival Redefin vorn

Michael Kölz und FST Dipylon gewannen beim Pferdefestival Redefin die erste Prüfung der Großen Tour | Foto: Copyright Thomas Hellmann

Michael Kölz aus Leisnig machte beim Pferdefestival Redefin 2016 genau dort weiter, wo er 2015 aufgehört hatte – auf Platz eins. Der Pferdewirtschaftsmeister war wie im Vorjahr ganz planmäßig im Parcours unterwegs: „Ich hatte mir so Platz eins bis drei vorgenommen, das hat ja geklappt“, freute sich der Springreiter über den Sieg mit FST Dipylon im Preis der Bauunternehmung Drewke. „Ich konnte auch alles so umsetzen, wie ich es mir beim Parcours-abgehen überlegt hatte.“ Der für den RSC Dresden-Bühlau startende Sebastian Elias wurde mit Luwina P Zweiter. Auf Rang drei folgte ein internationaler Reitsportpromi, der Schwede Rolf-Göran Bengtsson mit Oak Grove`s Heartfelt.

» Weiterlesen

Fürsten-Look toppt alle beim Auftakt des Pferdefestivals Redefin

Fürsten-Look toppt alle beim Auftakt des Pferdefestivals Redefin

Bildschön, schwarz und ein Siegertyp – Fürsten-Look und Isabell Freese waren die erste Sieger des Pferdefestivals Redefin | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Der erste Sieger des Pferdefestivals Redefin 2016 ist eines der jüngsten Pferde des Turnierwochenendes und er ist von allerfeinster Abstammung: Fürsten-Look heißt der fünf Jahre alte Hannoveraner Hengst, ist bildschön und eroberte Platz eins im Dressurviereck. Fürsten-Look feierte Premiere in der Dressurpferdeprüfung mit seiner Ausbilderin Isabell Freese (Norwegen). „Er hat das ganz prima gemacht, aber er macht immer alles prima“, freute sich Freese über ihren „Musterschüler“. Mit der Note 8,7 beendeten Fürsten-Look und Isabell Bache die Einlaufprüfung zur Qualifikation für die DKB-Bundeschampionate. Die jungen Dressurpferde durften als erste ins Turnier starten und machten ihre Sache gut.

» Weiterlesen

Pferdefestival Redefin – Wiedersehen mit Meredith, Janne und Andre

Pferdefestival Redefin – Wiedersehen mit Meredith, Janne und Andre

Mecklenburgs Springsportasse – hier Holger Wulschner mit BSC Cavity – bekommen mächtig Konkurrenz beim Pferdefestival Redefin | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Das Olympiajahr grüßt schon mal beim Pferdefestival Redefin vom 29. April bis zum 1. Mai 2016. Mit Meredith Michaels Beerbaum (Thedinghausen), Janne Friederike Meyer (Hamburg) und Andre Thieme kommen drei Reiterinnen und Reiter nach Redefin, die zum überschaubaren Kreis der deutschen Olympiakandidaten zählen. Michaels-Beerbaum und Meyer werden im A-Kader geführt, Thieme aktuell im B-Kader. Die Pferdesportfans in Mecklenburg-Vorpommern dürfen sich auf ein tolles Wochenende mit einem spektakulären Teilnehmerfeld freuen.

Schwedenpower
Dazu zählt ganz eindeutig auch Rolf-Göran Bengsson. Der Schwede mit Wohnsitz in  Breitenburg ist der Top-Reiter seines Landes, gewann übrigens 2012 den Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG auf dem Rasenplatz vor dem Portal des Reithauses auf dem Landgestüt. Douglas Lindelöw und Denise Svensson komplettieren das schwedische Aufgebot. Insgesamt haben sich Gäste aus 19 Nationen beim CSI3* auf dem Gelände des Landgestüts Redefin angesagt.

Hohes Niveau garantiert
Meredith Michaels-Beerbaum bringt Lucy Davis mit zum internationalen Turnier. Die US-Amerikanerin ist 23 Jahre alt, trainiert seit Jahren in Thedinghausen beim Ehepaar Beerbaum und rangiert aktuell auf Platz 136 der Springreiterweltrangliste.

» Weiterlesen

Pferdefestival Redefin – MV und der „Rest der Welt“

Pferdefestival Redefin – MV und der „Rest der Welt“

Andre Thieme – zurück aus den USA – zählt zu den Favoriten des Pferdefestivals Redefin | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Mecklenburg-Vorpommern ist ein gastfreundliches Land und erst Recht gilt das für das Pferdefestival Redefin vom 29. April – 1. Mai. Allerdings übertreibt man nicht im Pferdeland und das wissen die Springreiter aus ganz Europa und darüber hinaus, wenn sie zum CSI auf das Landgestüt reisen. Im Parcours gilt stets „Mecklenburg-Vorpommern gegen den Rest der Welt“. Qualitativ sind die Reiter aus MV eine „Hausnummer“ und in der Leistungsklasse 1 sind es gleich zehn, die beim Drei-Sterne-Ereignis mitmischen können.

» Weiterlesen

Auf nach draußen – Pferdefestival Redefin eröffnet internationale Saison in MV

Auf nach draußen – Pferdefestival Redefin eröffnet internationale Saison in MV

Springreiter Heiko Schmidt aus Neu Benthen und Bettina Schockemöhle | Foto: Copyright Sebastian Haas/comtainment GmbH

Viele Attribute eilen dem internationalen Pferdefestival Redefin voraus: schön, spannend, gemütlich, einladend, übersichtlich, wichtig für das Pferdeland Mecklenburg-Vorpommern! Genau so soll es auch vom 29. April bis zum 1. Mai sein, wenn das Landgestüt Redefin Gastgeber für das Pferdefestival Redefin, das erste internationale Sportereignis unter freiem Himmel in Mecklenburg-Vorpommern, ist.

Mächtig was los mit den jungen Leuten…

Das Pferdefestival hat sein Dressurprogramm erweitert und ist erneut ein Premiumstandort für ein europäisches Förderprogramm im Springsport. Das bringt Aufregung, Anspannung und neue Gesichter in den Parcours und ins Dressurviereck.

» Weiterlesen

Young Riders Academy sichtet erneut Talente

Young Riders Academy sichtet erneut Talente

Die Veranstalter des CSI Redefin – Paul und Bettina Schockemöhle sind gern Gastgeber der Young Riders Academy, hier durch Selektor Sven Holmberg (r.) und Direktorin Elena Ottaviani (2.v.li.) vertreten | Foto: Copyright CSI Redefin

Das Pferdefestival Redefin vom 29. April – 1. Mai 2016 ist erneut einer von europaweit nur zwei Standorten für die internationale Young Riders Academy, eines der hochkarätigsten Projekte im internationalen Springsport. Gesichtet wird in den großen Prüfungen des Pferdefestivals und die Kandidaten sind samt und sonders nicht älter als 25 Jahre.

Zwei deutsche Teilnehmer nominiert

Insgesamt 17 Reiterinnen und Reiter wollen und werden beim Pferdefestival Redefin zur Sichtung an den Start gehen. Diese Talente wurden von ihren Föderationen für das Projekt nominiert und kommen aus Belgien, Deutschland, Großbritannien, Irland, Norwegen, Polen und Russland. Darunter sind Laura Klaphake aus Vechta und Maurice Tebbel aus Emsbüren – beide bereits als Junioren und Junge Reiter hocherfolgreich in internationalen Championaten für Junioren und Junge Reiter unterwegs.

» Weiterlesen

Pferdefestival Redefin – Sportausflug und Treffpunkt

Pferdefestival Redefin – Sportausflug und Treffpunkt

Das Pferdefestival Redefin ist vom 29. April bis zum 1. Mai Sporttreffpunkt und Ausflugsziel zugleich | Foto: Copyright Thomas Hellmann

Bereich Reitsport, Mode und auch kulinarisch hat das Pferdefestival dort viel zu bieten. Strandkörbe säumen den Abreiteplatz Dressur und laden zum Verweilen ein. Das PferdefesRedefins Landgestüt ist ein immer lohnendes Ausflugsziel und das gilt ganz besonders vom 29. April bis zum 1. Mai, wenn Reiter und Pferde aus ganz Europa und darüber hinaus die traditionsreiche Zuchtstätte in einen internationalen Treffpunkt für Spring- und Dressursport verwandeln. Dann treffen Mecklenburg-Vorpommerns beste Reiter auf den „Rest der Welt“ und das sorgt für Aufregung im Pferdeland. Jetzt können Pferdefans sich schnell Tickets als Ostergeschenk sichern.

» Weiterlesen

1 2 3 6