Kategorienarchiv: Maimarkt-Turnier Mannheim

Sparkasse unterstützt Therapeutisches Reiten zum siebten Mal

Sparkasse unterstützt Therapeutisches Reiten zum siebten Mal

Es zeigt die Kinder der Albrecht-Dürer-Schule (Schule für Sehbehinderte) Mannheim sowie vorne von links Marion Blumrich-Brauer, Erich Rathgeber von der Sparkasse Rhein Neckar Nord (Kommunikation), und den Präsidenten des Reiter-Verein Mannheim, Peter Hofmann. Hinten von links Dr. Rudolf Machat (RV Mannheim) und Ariane Durm, Fachleiterin Lernen bei Blindheit und Sehbehinderung, Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung | Foto: Copyright Siggi Offen

„Dieses Projekt ist richtig und wichtig“

„Für uns ist es ein großes Glück, dass die Sparkasse Rhein Neckar Nord an diesem Projekt nachhaltig festhält. Dies gibt uns Planungssicherheit und eröffnet immer wieder Chancen für Menschen mit Handicap“. Zum siebten Mal durfte sich Reiterpräsident Peter Hofmann heute über eine stattliche Zuwendung des Kreditinstituts freuen. Wie schon in den Jahren zuvor erhielt das „Heilpädagogische Reiten und Voltigieren“ des Reiter-Vereins Mannheim die beachtliche Summe von 10.000 Euro. » Weiterlesen

Große Resonanz bei Führzügelklasse um den Preis der GBG Mannheim

Große Resonanz bei Führzügelklasse um den Preis der GBG Mannheim

Große Resonanz bei Führzügelklasse um den Preis der GBG Mannheim | Foto: Hartmut Binder

Riesengroße Resonanz: Über 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter zwischen vier und neun Jahren hatten für die Pony-Führzügelklasse WB um den Preis der GBG Mannheim gemeldet, so dass die Prüfung am Sonntagabend in zwei Abteilungen geritten werden musste. In der ersten Gruppe setzte sich Olivia Yockey auf Naomi durch und erreichte eine Wertnote von 8.2, gefolgt von Hanna Völker im Sattel von Sara (8.1) sowie Amelie Seiller mit Exquisit (8.0).

» Weiterlesen

Unglaubliches Meldeergebnis

Unglaubliches Meldeergebnis

Jenny Lang auf Loverboy | Foto: Copyright Karl Heinz Frieler

Dressurprüfungen am ersten Wochenende mit Reiterinnen und Reitern aus 17 Nationen und von allen fünf Kontinenten

Premiere beim 53. Mannheimer Maimarkt-Turnier: Erstmals bildet am 30. April und am 1. Mai die Dressur den Auftakt für die „Mannheimer Pferdewoche“. Und dieser Tausch mit ARENA Polo hat sich ganz offensichtlich gelohnt, denn die Nennungen geben Turnierchef Peter Hofmann recht: „Wir haben Reiterinnen und Reiter aus allen fünf Kontinenten und aus insgesamt 17 Nationen zu Gast – das ist ein unglaubliches Meldeergebnis!“ Diese große Resonanz schreibt der Präsident des Reiter-Verein Mannheim dem durch die Olympischen Spiele komprimierten Turnierkalender zu, „denn der August fällt wegen Olympia in Rio als Turniermonat komplett aus“.

» Weiterlesen

Internationales Pferdesport Highlight an zwei Wochenenden

Internationales Pferdesport Highlight an zwei Wochenenden

David Will gewinnt erste Qualifikation 2015 | Foto: © Karl-Heinz Frieler

Seit nunmehr 53 Jahren bildet das Mannheimer Maimarkt-Turnier den Auftakt der „grünen Saison“. Das internationale Turnier mit hochkarätigen Springen und einem kleinen, aber exquisiten Dressur-Teil zählt zu den traditionsreichsten Veranstaltungen in Deutschland. Jedes Jahr geben sich auf dem Mühlfeld Reiterinnen und Reiter aus über 30 Nationen die Ehre. Stets findet man zahlreiche Olympiasieger, Welt- und Europameister sowie Medaillengewinner der großen Championate in den Nennungslisten, und bei den Prüfungen der Para-Equestrians wird bereits zum dritten Mal der einzige Nationenpreis Deutschlands ausgetragen.

» Weiterlesen

Reiter-Verein Mannheim, 10.000 Euro für ein Kinderlächeln

Reiter-Verein Mannheim, 10.000 Euro für ein Kinderlächeln

Mit einer großzügigen Spende von 10.000 Euro fördert die Sparkasse Rhein Neckar Nord nun schon zum sechsten Mal das therapeutische Reiten des Mannheimer Reiter-Vereins

Reiter-Verein Mannheim, 10.000 Euro für ein Kinderlächeln

„Für uns ist es eine großartige Sache, wenn der Sparkasse das Therapeutische Reiten auch unter neuer Führung am Herzen liegt. Auf diese Weise bleibt die Planungssicherheit erhalten“. Mehr als erfreut war Peter Hofmann kürzlich, als er wieder eine Spendenzusage im Briefkasten des Reiter-Vereins Mannheim vorfand. Dass man der ständig wachsenden Nachfrage bei diesem Projekt für behinderte Kinder nach wie vor gerecht werden könne, sei nicht zuletzt der kontinuierlichen Unterstützung durch die Sparkasse Rhein Neckar Nord zu verdanken.

» Weiterlesen

Ergebnisse Preis der Nationen von Deutschland vom 16. – 19. Juli 2015

Horses und Dreams, Ergebnisse vom Sonntag den 26. April 2015

Ergebnisse Preis der Nationen von Deutschland vom 16. – 19. Juli 2015

Ergebnisse Preis der Nationen von Deutschland vom 16. - 19. Juli 2015Ergebnis Donnerstag, den 16.07.2015
Berrang-Preis:

1. David Will (Pfungstadt) / Mic Mac du Tillard, 0 Fehler im Stechen/38.62 Sekunden;
2. Conor Swall (IRL) / Viva Colombia, 0/39.36;
3. Marcus Ehning (Borken) / Funky Fred 0/40.07;
4. Jerome Guery (BEL) / Zojasper, 0/40.76;
5. Kevin Babington (IRL) / Mark Q, 0/93;
6. Jörg Oppermann (Güttingen) / Che Guevara, 4/39.78.

» Weiterlesen

Preis der Nationen von Deutschland, Ludger Beerbaum gewinnt Großen Preis von Mannheim

Preis der Nationen von Deutschland, Ludger Beerbaum gewinnt Großen Preis von Mannheim

Ludger Beerbaum gewinnt Großen Preis von Mannheim | Foto: © Karl-Heinz Frieler

Preis der Nationen von Deutschland, Ludger Beerbaum gewinnt Großen Preis von Mannheim

Was für ein verrückter Abschlusstag beim 100. CSIO von Deutschland: Gerade hatte Turnierchef Peter Hofmann in der Abschluss-Pressekonferenz zur Mittagszeit noch freudig festgestellt, dass das Wetter der Veranstaltung günstig gesinnt gewesen wäre, da brachen nach der ersten Hälfte des mit 300.000 Euro dotierten Großen Preises von Mannheim so heftige Regenschauer und Sturmböen über das MVV Reitstadion ein, wie es die Region Mannheim schon seit Jahren nicht mehr erlebt hatte.

» Weiterlesen

Preis der Nationen von Deutschland, Phantastisch

Preis der Nationen von Deutschland, Phantastisch

Gala-Schauabend | Foto: © Karl Heinz Frieler

Preis der Nationen von Deutschland, Phantastisch

„Aus unserer Sicht war das 100. CSIO von Deutschland eine phantastische Veranstaltung,“ zog Turnierchef Peter Hofmann ein überaus positives Fazit. „Wir hatten am Samstag einen unglaublich spannenden Preis der Nationen und einen unglaublich schönen Gala-Abend. Wir sind glücklich, dass uns eine solche Veranstaltung gelungen ist, auf die wir zwei Jahre hingearbeitet, um nicht zu sagen gelebt haben. Aber wir sind auch vom Wetter begünstigt worden. Es war gestern nicht zu heiß und die befürchteten Unwetter am Abend kamen auch nicht auf.

» Weiterlesen

EY-Cup, Niklas Krieg – von Mannheim nach Salzburg

EY-Cup Braunschweig, Deutscher Spitzenpferdesport auf hohem Niveau

EY-Cup, Niklas Krieg - von Mannheim nach Salzburg EY-Cup, Niklas Krieg – von Mannheim nach Salzburg

Er ist bereits Mannschafts-Europameister der jungen Springreiter und er hat bereits im EY-Cup wie auch auf großem internationalen Parkett überzeugt: Niklas Krieg aus Villingen-Schwenningen sicherte sich an diesem Wochenende in Mannheim auch die Einladung ins Finale des European Youngster Cup Jumping. Mit seiner Holsteiner Stute Carella blieb der Baden-Württemberger fehlerfrei im Stechen der nationalen U25-Konkurrenz im Rahmen des CSIO Mannheim.

» Weiterlesen

Preis der Nationen von Deutschland, Gala-Schauabend

Preis der Nationen von Deutschland, Gala-Schauabend

Charlotte Dujardin (rechts) mit dem zwölfjährigen, schwarzbraunen Trakehner Wallach Sir Arthur TSF und
Isabell Werth mit dem 14-jährigen braunen rheinischen Wallach El Santo NRW | Foto: © Karl Heinz Frieler

Preis der Nationen von Deutschland, Gala-Schauabend

Turnierorganisator Peter Hofmann gerät ins Schwärmen, „Dieser Gala-Abend war etwas Einzigartiges, so eine Reihung von Highlights hat es nur hier gegeben. Es war ganz, wie ich es mir gewünscht habe. Die Stimmung unter den rund 7.000 Zuschauern war großartig. Soviel Emotionen und Rasanz in einem Gala-Abend. Ich bin überwältigt!“

Punkt zwanzig Uhr hatten die Tänzer der Compagnie des Quidams bereits für den stimmungsvollen Auftakt in ihren phantasievollen, weißen „Pferde-Kostümen“ gesorgt, die noch einmal nach Einbruch der Dunkelheit mit überdimensionalen weißen Pferdeballons auftreten sollten.

» Weiterlesen

1 2 3 7