Kategorienarchiv: Hagen a. T. W.

Andreas Gabalier gibt Live-Konzert bei Horses & Dreams meets Austria

Andreas Gabalier gibt Live-Konzert bei Horses & Dreams meets Austria

Live in Concert – Andreas Gabalier| Foto: Copyright Michael Mey/© Electrola

Vom 26. April bis zum 1. Mai 2017 öffnet der Hof Kasselmann erneut seine Tore für Reitsportbegeisterte und Freunde von Horses & Dreams. Österreich ist dann das zwölfte Gastland des Eventklassikers und lockt den wohl bekanntesten und meistumjubelten Botschafter der Lederhose nach Hagen an den Fuß des Teutoburger Waldes. „Mountainman“ und Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier wird dann, dank der guten Beziehungen zu Ulli Kasselmann und Paul Schockemöhle, nicht nur die Herzen der Schlagerfans höher schlagen lassen und am Freitag den 28. April 2017 ab 19:30 Uhr ein Konzert der Extraklasse bei Horses & Dreams meets Austria geben.

Spätestens seit seinen Chartstürmern „I sing a Liad für di“ und „Hulapalu“ reißt die Erfolgsserie des Andreas Gabalier nicht ab: ausverkaufte Arena-Tourneen, monatelange Charts-Platzierungen und etliche Auszeichnungen. Er hat sein eigenes Genre geschaffen und begeistert mit seinem unverwechselbaren Stil und seiner Mischung aus Pop, Schlager, Rock’n’Roll und eingängigen Melodien seine Fans zwischen acht und 80 Jahren. Der gebürtige Steirer lässt sich nicht nur von Musikgrößen wie Johnny Cash, Jerry Lee Lewis und Elvis, sondern auch von seiner Heimat Österreich, den Oberkrainern und Peter Alexander inspirieren. Gerade die Kombination aus diesen verschiedenen Musikwelten macht den „Gabalier-Sound“ des Alpen-Rockers so einzigartig.

» Weiterlesen

Deutschland ist U25-Mannschafts-Europameister

Deutschland ist U25-Mannschafts-Europameister

Das deutsche Gold-Team v.l. Florine Kienbaum, Juliette Piotrowski, Nadine Husenbeth und Sanneke Rothenberger mit Chef D´Equipe Monica Theodorescu | Foto: Copyright Thomas Hellmann

Die Entscheidung um den Mannschaft-Europameistertitel bei den ersten U25 Europameisterschaften im Dressurreiten waren ein Kopf-an-Kopf-Rennen auf dem Hof Kasselmann in Hagen am Teutoburger Wald. 41 Starterpaare, davon neun Teams und weitere acht Einzelreiter gingen bei den „European Team Championships U25“ an den Start. Die Medaillen in der Mannschaftswertung machen die Teams aus Deutschland, den Niederlanden und Schweden unter sich aus – mit einem Gold-Team aus dem Gastgeberland Deutschland.

Allen voran zeigte Sanneke Rothenberger die beste Leistung im großen Stadion auf dem Hof Kasselmann. Mit 1458 Punkten, die 76,737 Prozent entsprechen, setzte sich die 23-jährige Bad Homburgerin mit ihrem 15-jährigen Oldenburger Deveraux OLD von De Niro deutlich an die Spitze. Gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen Juliette Piotrowski aus Kaarst mit Sir Diamond (72,658 Prozent), Florine Kienbaum aus Lohmar mit Doktor Schiwago (72,632 Prozent) und Nadine Husenbeth aus Sottrum mit Florida (72,526 Prozent) sicherte sich das Team um Rothenberger Gold – mit einem Gesamtergebnis von 222,026 Prozent. Für Chef D´Equipe Monica Theodorescu sind mit diesem Team-Ergebnis, aber auch mit den Einzelleistungen der Reiterinnen, „alle Wünsche in Erfüllung gegangen“.

» Weiterlesen

Koschel gewinnt CDI1*-Auftakt in Hagen

Koschel gewinnt CDI1*-Auftakt in Hagen

Christoph Koschel (GER) & Solitaire | Foto: Copyright Thomas Hellmann

Bei strahlendem Sonnenschein machten die Teilnehmer der CDI1*-Tour am Donnerstagnachmittag den Auftakt für weitere drei Tage Dressursport im Rahmen der U25 Dressur-Europameisterschaft auf dem Hof Kasselmann in Hagen am Teutoburger Wald.

Der strahlende Sieger im Prix St. Georges der CDI1*-Tour, Preis des Gestüt Lewitz, lautete Christoph Koschel. Im Sattel der achtjährigen Oldenburger Stute Solitaire von San Amour x Davignon sicherte sich der Hagener Berufsreiter als vorletzter Starter mit 73,533 Prozent den Sieg. „Ich bin begeistert von meinem Pferd“, freute sich der Mannschafts-Bronzemedaillengewinner der Weltreiterspiele von Kentucky 2010.

» Weiterlesen

Große Preise für Jesse Luther und Lars Berkemeier

Große Preise für Jesse Luther und Lars Berkemeier

Jesse Luther (GER) & Tibro | Foto: Copyright Fotodesign gr. Feldhaus

Am Finaltag der Future Champions wurden im Hagener Springstadion die Großen Preise der Jungen Reiter und Ponyreiter ausgetragen und bescherten den deutschen Springreitern Jesse Luther und Lars Berkemeier den jeweiligen Sieg.

Im Großen Preis der Jungen Reiter, Preis der Hof Kasselmann GmbH & Co. KG, bewies Jesse Luther aus dem schleswig-holsteinischen Wittmoldt im Kreis Plön Nervenstärke und sicherte sich als letzter Teilnehmer im Stechen den Sieg in 40,16 Sekunden. Im Sattel des 16-jährigen niederländisch gezogenen Lux-Wisconsin-Nachkommen Tibro ergatterte der 19-jährige damit die letzte goldene Schleife im Springen bei den Future Champions.

» Weiterlesen

LVM Master der Landesverbände für Rheinland-Pfalz

LVM Master der Landesverbände für Rheinland-Pfalz

Das Siegerteam im LVM Masters der Landesverbände aus Rheinland-Pfalz um die Mannschaftsführer Bruno Eidam und Hans-Josef Gemein. Es gratulierten Ullrich Kasselmann, Pedro Cebulca, Berthold Steghaus (LVM Versicherung), Diana mit Emma Kasselmann und Bundesjugendwartin Heidi van Thiel | Foto: Copyright Fotodesign gr. Feldhaus

Am Sonntagnachmittag lud die Familie Kasselmann gemeinsam mit der LVM Versicherung zur großen Siegerehrung im LVM Masters der Landesverbände. Insgesamt 12 achtköpfige Teams aus den Landesverbänden Baden-Württemberg, Berlin-Brandenburg, Bremen, Hannover, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Schleswig-Holstein, Weser-Ems und Westfalen trafen sich im Rahmen des weltgrößten Jugendreiterfestivals Future Champions in Hagen am Teutoburger Wald zum deutschlandweiten Vergleich auf Landesebene.

» Weiterlesen

Hattrick für Becks und Damon´s Satelite

Hattrick für Becks und Damon´s Satelite

Jil-Marielle Becks (GER) & Damon´s Satelite | Foto: Copyright Fotodesign gr. Feldhaus

Die 18-jährige Jil-Marielle Becks aus Senden und ihr 8-jähriger Sportpartner Damon´s Satelite präsentierten sich bei den Future Champions auf dem Hof Kasselmann in Siegeslaune und machten heute den Hattrick voll. Gleich drei Mal standen sie in der CDIOY-Tour an der Spitze und präsentierten sich damit als Maß der Dinge unter den Jungen Reitern in Hagen.

So auch heute im CDIOY Kür-Finale für Junge Reiter, dem Preis der Liselott und Klaus Rheinberger-Stiftung, das sie mit 78,042 Prozent vor ihren deutschen Kolleginnen gewinnen konnte. Ihre neue Kür ritt die Siegerin des Preis der Besten in Warendorf hier in Hagen das erste Mal unter Turnierbedingungen. „Meine alte Kür war einfach zu leicht“, begründete Becks.

» Weiterlesen

Pony-Nationenpreis-Sieg für die „grüne Insel“

Pony-Nationenpreis-Sieg für die „grüne Insel“

Das Sieger-Team aus Irland in der Siegerehrung im CSIOP Nationenpreis der Ponyreiter mit v.l. Pedro Cebulka, Chef D´Equipe Gary Marshall, Veranstalter Ullrich Kasselmann und Richter Joachim Geilfus | Foto: Copyright Fotodesign gr. Feldhaus

An den Iren war im CSIOP, dem Preis der Zeltverleih Kortkamp GbR und insgesamt achten Nationenpreis der Future Champions in diesen Tagen, kein vorbeikommen. Sowohl die Einzel- als auch die Mannschaftswertung gingen auf die grüne Insel – zur Freude von Chef D´Equipe Gary Marshall.

Marshall ist das erste Mal hier in Hagen und findet, „das ist eine fantastische Show mit fantastischen Bedingungen.“ Seine Teamreiter Cian Harrison mit Knockeroghery, Harry Allen mit Cassandra Vant Het Roelhof, Oisin Aylward mit Coppenagh Oliver Twist und Jason Foley mit Lynncot Fancy Pants erreichten nach zwei Umläufen ein Endergebnis von fünf Strafpunkten, das sich aus einem Hindernis- und einem Zeitfehler zusammen setzte.

» Weiterlesen

Schwarz-rot-goldener Borgberg

Schwarz-rot-goldener Borgberg

Markus Merschformann und Ringmaster Pedro Cebulka mit dem Siegerteam im CSIOY Nationenpreis der Jungen Reiter im Springstadion | Foto: Copyright Fotodesign gr. Feldhaus

Was die Children im Springen heute Nachmittag vormachten, das können wir auch, dachten sich die deutschen Nachwuchstrainer Markus Merschformann und Cornelia Endres und sorgten dafür, dass auch für ihre Teams die deutsche Nationalhymne am Hagener Borgberg erklang. Bedeutet, dass die deutschen Reiter fünf der insgesamt sieben bislang ausgetragenen Nationenpreise für sich entscheiden konnten.

» Weiterlesen

Nationenpreise Children – Heute, Kinder, hat’s was gegeben

Nationenpreise Children - Heute, Kinder, hat’s was gegeben

Das Siegerteam im CSIO Ch Nationenpreis der Children aus Großbritannien mit v.l. Pedro Cebulka, Diana und Francois Kasselmann mit Lilly und Emma, und Equipechef Alan Fazakereley | Foto: Copyright Fotodesign gr. Feldhaus

Der Nationenpreis der Children, Preis der Städtereinigung Holtmeyer GmbH & Co, brachte am Freitagmittag ordentlich Spannung in das Hagener Springstadion auf dem Hof Kasselmann. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen machten die 12- bis 14-jährigen Teilnehmer aus Deutschland und Großbritannien die Entscheidung am Ende unter sich aus. Beide Teams blieben nach Abzug der Streichergebnisse fehlerfrei in beiden Umläufen und mussten im abschließenden Stechen ein drittes Mal Nerven beweisen.

» Weiterlesen

1 2 3 15