Kategorienarchiv: Gahlen

RV Lippe-Bruch Gahlen

RV Lippe-Bruch Gahlen RV Lippe-Bruch Gahlen vom 02. – 04. Januar 2016

Das Patentrezept des rheinischen Vereins an der Grenze zu Westfalen ist verblüffend einfach: Der Samstag bietet Pferdesportfans einen flotten Auftakt mit den Finals im Raiffeisen-Markt-Cup (Jugendchampionat Rheinland). Höher, schwerer und weiter wird es am Nachmittag und am Abend mit einer Springprüfung Kl. M** und mit den beiden ersten schweren Prüfungen im Preis der Volksbanken Dorsten und Schermbeck und mit dem Barrierenspringen im Preis der Optik Schulte-Repel GmbH. Das Highlight, der mit 10.000 Euro dotierte Große Preis von Gahlen, präsentiert von der Automobilgruppe Köpper, In Memoriam Jürgen Salamon, wird am Sonntagnachmittag stattfinden

Indoor-Sieg für Helmut Bergendahl – „Einen Traum erfüllt“

Indoor-Sieg für Helmut Bergendahl – „Einen Traum erfüllt“Früher habe er zugesehen, dann wurde ein Wunsch wahr, als er teilnehmen konnte und jetzt erfüllte sich Helmut Bergendahl mit Quimby einen Traum: Er gewann die Indoor-Vielseitigkeit beim nationalen Hallenreitturnier in Gahlen. In 99,12 Sekunden „erledigten“ Bergendahl und sein neun Jahre alter Holsteiner Wallach die Aufgabe, die zu den Besonderheiten des Gahlener Turniers zählt und großartige Stimmung auf den Tribünen erzeugt.

» Weiterlesen

Einfach ein tolles Pferd – Markus Renzel und Casqero gewinnen Großen Preis von Gahlen

Das Lächeln geriet groß und anhaltend – bei allen – dem Reiter und auch den Züchtern. Mit dem gerade neun Jahre alten Holsteiner Casqero gewann Markus Renzel aus Oer-Erckenschwick zum zweiten Mal nach 2005 (Connally) den Großen Preis der Automobilgruppe Köpper beim nationalen Hallenturnier in Gahlen. „Er hat Vermögen, Rittigkeit, ich mag seine Einstellung – er ist einfach ein tolles Pferd“, schwärmte der Sieger. Und die Züchter sprudelten über vor Freude. „Das ist ja immer wie die eigenen Kinder….“ grinste Axel Wöckener.

» Weiterlesen

Schleifenfischer – Für Renzel, Rüsen und Haarmann hat Gahlen 2017 perfekt begonnen

Schleifenfischer – Für Renzel, Rüsen und Haarmann hat Gahlen 2017 perfekt begonnen

Hendrik Dowe gewann mit Liberty Lux das erste M-Springen des Gahlener Turniers | Foto: Copyright Fotodesign Feldhaus

Punkt acht Uhr ertönte zum ersten Mal die Startglocke im neuen Reitsportjahr. Beim RV Lippe-Bruch Gahlen wurde die 23. Auflage des nationalen Hallenreitturniers eröffnet – traditionell das erste Turnier im neuen Jahr für die deutschen Reiterinnen und Reiter. Den besten Start erwischten drei: Marus Renzel, Angelique Rüsen und Marvin Carl Haarmann.

Der Auftakt gehörte auch diesmal den ganz jungen Springpferden und Renzel machte deutlich, warum er einen so guten Ruf als Ausbilder genießt. Zwei Springpferdeprüfungen gewann der Profi aus Oer-Erckenschwick mit Catenda, zwei zweite Plätze gab es mit Calensky und Nobu und dazu noch eine stattliche Reihe weiterer Platzierungen.

» Weiterlesen

Kirchhellen gewinnt Mannschaftspremiere bei Gahlen 2017

Kirchhellen gewinnt Mannschaftspremiere bei Gahlen 2017Mit tadelloser Bilanz und begleitet vom lautstarken Jubel des Fantrosses hat der Ländliche RuFV Kirchhellen das Mannschaftsspringen Kl. L/ M/ S – Preis der Goldschmiede Bellendorf beim Hallenreitturnier Gahlen 2017 gewonnen. Das Trio Lena Freistühler, Peter Duitz und Jennifer Borgmann ließ keine Sekunde im Parcours ungenutzt verstreichen, konnte aber vor allem mit fehlerfreien Runden mit Casper, Cordia und Boss glänzen. Dafür gab es nicht nur Begeisterungsstürme der mitgereisten Fans, sondern auch noch den Wanderpokal von Heiner Nachbarschulte. Der Name des Kirchhellener Vereins geht nun als allererster in die neue Geschichte der Trophäe ein. Zudem spendierte die Warsteiner Brauerei Sonderpreise für die drei besten Teams.

» Weiterlesen

Charlotte will es wieder wissen – Gahlen 2017

Charlotte will es wieder wissen – Gahlen 2017

Charlotte Bettendorf aus Luxemburg tritt in Gahlen zur Titelverteidigung mit Queltis an | Foto: Copyright Fotodesign Feldhaus

Rund 290 Kilometer liegen zwischen dem rheinischen Gahlen und Luxemburg und die direkteste Route führt die Titelverteidigerin im Großen Preis der Automobilgruppe Köpper über Belgien nach Gahlen. Charlotte Bettendorf nimmt die Reise gern auf sich, ist auf alles vorbereitet und hat vorsichtshalber auch wirklich alle in Frage kommenden Pferde für Gahlen genannt – darunter auch Queltis, das Siegerpferd 2016.

Gahlen war Auftakt für ein Erfolgsjahr

In den vergangenen 12 Monaten holte die Amazone aus Luxemburg mächtig Schwung für Gahlen 2017, gewann u.a. im November beim 5-Sterne-Turnier in Stuttgart ein Weltranglistenspringen am Samstagabend vor Reitmeister Michael Jung (Horb).

» Weiterlesen

Gahlen 2016, Ehning und Haßmann beim Endspurt vorn

ToniGahlen 2016, Ehning und Haßmann beim Endspurt vorn

Toni Haßmann und Channing L gewannen das abschließende S-Springen in Gahlen | Foto: © Fotodesign Feldhaus

Mit Johannes Ehning (Stadtlohn) und Toni Haßmann (Münster) setzten zwei international erfahrene Springreiter aus Westfalen den Schlusspunkt unter die großen Prüfungen beim nationalen Hallenturnier Gahlen 2016. Haßmann sicherte sich mit Channing L den Sieg im Preis der Bäckerei Spörkmann, einer Springprüfung Kl. S*, die dem Profi außerdem ein nagelneues Fahrrad in leuchtendem Pink bescherte. Gut möglich, das Tochter Angelina von dieser Erweiterung der Mobilität profitiert. Und Johannes Ehning pilotierte am Morgen die schnelle Oldenburger Stute Appearance im Preis der Mediengruppe Rheinische Post zielsicher auf den ersten Platz. Danach stand ausschließlich die Zukunft des Pferdesports im Mittelpunkt:

» Weiterlesen

Gahlen 2016, Charlotte zeigt es den Herren

Gahlen 2016, Charlotte zeigt es den Herren

Siegerehrung: Dietmar Storm (re.) und Kristina Salamon gratulierten Charlotte Bettendorf zum Sieg in Gahlen. Links Steward Franz-Peter Bockholt | Foto: © Fotodesign Feldhaus

Sieg im Großen Preis

Sie ist erst die zweite Frau, die je den Großen Preis in Gahlen – Preis der Automobilgruppe Köpper – gewinnen konnte: Charlotte Bettendorf aus Luxemburg gewann mit dem 12 Jahre alten französischen Hengst Queltis die mit 10.000 Euro dotierte und prestigeträchtigste Prüfung des dreitägigen Hallenreitturniers. Die 26-jährige Springreiterin schaffte als beste Teilnehmerin das Stechen der Drei-Sterne-Prüfung in 36,75 Sekunden ohne Fehl und Tadel. Christoph Hassenbürger (Hagen) mit Sam S und Volker Höltgen (Monheim) auf Abrisco T belegten Platz zwei und drei.

» Weiterlesen

Gahlen 2016, Arne Bergendahl entthront Freya Füllgraebe

Gahlen 2016, Arne Bergendahl entthront Freya Füllgraebe

Arne Bergendahl und Quimby beeindruckten mit einer „Bilderbuchrunde“ in Gahlens Hallen-Vielseitigkeit | Foto: © Fotodesign Feldhaus

Rein, raus und zurück in die Halle

Der Jubel war groß, als die Titelverteidigerin der Hallen-Vielseitigkeit in Gahlen, Freya Füllgraebe aus Krefeld mit ihrem Oje Oje die Ziellinie bei 85,82 Sekunden überquerte. Immerhin ist nicht nur die Reiterin, sondern auch das Pferd aus dem Rheinland und Oje Oje ist sagenhafte 19 Jahre jung. Frisch, putzmunter und durch und durch ein Profi – so präsentierte sich der Wallach. Doch dann kam Arne Bergendahl aus Hamminkeln mit der acht Jahre alten Holsteiner Stute Quimby – und war noch schneller und präziser im Ziel.

Rein, raus und zurück in die Halle

„Eine Runde wie aus dem Bilderbuch“, freuten sich gleich mehrere Mitbewerber mit dem angehenden Wirtschaftsingenieur Arne Bergendahl. Der 24-jährige und seine äußerst effizient zwischen und über den Hindernissen agierende braune Stute waren in 85,82 Sekunden „fertig“ mit der sportlichen Arbeit. Und die führte keineswegs nur durch die Halle, sondern auch nach draußen. Der lang gehegte Traum, aus der Halle heraus auf den benachbarten Außenplatz und wieder hinein über einen ganz schmalen Holzstoß den Kurs zu führen, konnte 2016 umgesetzt werden.

» Weiterlesen

Ergebnisse Reitturnier Gahlen vom 02. – 04. Januar 2016

Horses und Dreams, Ergebnisse vom Sonntag den 26. April 2015

Ergebnisübersicht Reitturnier Gahlen, am 02.Januar 2016

Ergebnisse Reitturnier Gahlen vom 02. - 04. Januar 201614/1 Springprüfung Kl.M** –
Preis OGP Orthopädische Gemeinschaftspraxen Herten, Marl,Oer-Erkenschwick, Castrop Rauxel

1. Lukas Wilmsen-Himmes (Kranenburg/RV Kranenburg u.Umg./GER) auf Rouge la couleur 0.00 / 43.58,
2. Greta Reinacher (Rosendahl/RV Osterwick e.V./GER) auf Paola 233, 0.00 / 43.84,
3. Carina Baudach (Witten/RV Waltrop e.V./GER) auf Savana de la Mar 0.00 / 44.02,
4. Judith Emmers (Goch/RFV von Driesen Asperden-Kessel/GER) auf Galant Van´t Kapelhon 0.00 / 44.31,
5. Stefanie Reining (Bedburg-Hau/Club der Pferdefreunde Goch/GER) auf Claudine 10, 0.00 / 44.98,
6. Caroline Schwolow (Marl/RFV Alt Marl e.V./GER) auf Cockney 24, 0.00 / 45.43

» Weiterlesen

Gahlen 2016, Jungstars eröffnen Gahlens Reitturnier 2016

Gahlen 2016, Jungstars eröffnen Gahlens Reitturnier 2016

Michael Jung | Foto: © Mark Große-Feldhaus

Man darf es wörtlich nehmen, denn tatsächlich standen die rheinischen Spring- und Dressurjunioren am Samstag zum Auftakt bei Gahlen 2016 im Mittelpunkt des Geschehens. Das Jugendchampionat Rheinland im Springen, in der Dressur und in der kombinierten Wertung stand am ersten von drei Turniertagen beim RV Lippe-Bruch Gahlen im Fokus. Aber nicht nur: Jung ist auch der Nachname eines Profis, der gleich die erste Chance auf eine Platzierung beim nationalen Hallenreitturnier nutzte – Michael Jung – Olympiasieger und Europameister und Mannschafts-Weltmeister der Vielseitigkeitsreiter aus Horb.

Der Baden-Württemberger ist ein Multimeister im Sattel, reitet also auch den routinierten Springreitern schon mal die Schleifen vor der Nase weg und genießt größten Respekt bei den Spezialisten im Parcours. Mit dem neun Jahre alten Hengst Quite`s Prince ritt Jung im Preis des Restaurant Rosin, einer Springprüfung Kl. M** auf den fünften Platz – locker und bedacht zum Auftakt. Der Belgier Marc Boes, der mit Chuck Berry diese Abteilung der Springprüfung gewann, war satte zwei Sekunden schneller als Jung.

» Weiterlesen

1 2 3 4