Alle Jahre wieder öffnet die Frankfurter Festhalle in der Vorweihnachtszeit vom 14. - 17. Dezember ihre Tore und lädt zum internationalen Reitturnier. In 2017 wird es zum sechsten Mal von der PST Paul Schockemöhle Marketing GmbH präsentiert.

Das Turnier wird standesgemäß mit dem traditionellen Hessentag am Donnerstag eröffnet. Darauf folgt ein Mix aus nationalen und internationalen Spring- und Dressurprüfungen, der es in sich hat.

Alle Jahre wieder … zum Internationalen Festhallen Reitturnier Frankfurt

Alle Jahre wieder … zum Internationalen Festhallen Reitturnier Frankfurt

Vorfreude auf vier Tage Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt: Bundestrainer Springen Otto Becker, Bundestrainerin Dressur Monica Theodorescu, Veranstalter Ann Kathrin Linsenhoff, Klaus Martin Rath und Bettina Schockemöhle | Foto: Copyright Lothar Krug

 

Alle Jahre wieder … zum Internationalen Festhallen Reitturnier Frankfurt

Ann Kathrin Linsenhoff wirbt für die Weihnachtsbaumaktion | Foto: Copyright Reitsport Events

Alle Jahre wieder … zum Internationalen Festhallen Reitturnier Frankfurt

Es ist festlich und fröhlich, sportlich spannend und hat Alleinstellungsmerkmale

Das Internationale Festhallen Reitturnier in Frankfurt vom 14. – 17. Dezember verbreitet schon vier Wochen vor dem Beginn Vorfreude. Für den Samstag gibt es inzwischen schon keine Ganztagestickets mehr, die Liste der Anfragen aus dem In- und Ausland ist lang und die Aufregung wächst bei allen zwischen sieben und siebzig Jahren. Der internationale Jahresabschluss im Pferdesport ist ein Juwel in der Liste der Turniere und wird auch 2017 richtig zelebriert. Lila und Golden sind seit wenigen Jahren die Weihnachtsfarben des Internationalen Festhallen Reitturniers in Frankfurt und hinter dem gesamten festlichen Aufbau und dem Sportprogramm stehen beachtliche 1,8 Millionen Euro Etat.

» Weiterlesen

Louisdor-Preis – Finalisten für das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt stehen fest

Louisdor-Preis - Finalisten für das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt stehen fest

Louisdor-Preis-Sieger Sammy Davis jr. mit Dorothee Schneider in Frankfurts Festhalle 2016 – acht Monate später schon Mitglied der EM-Equipe | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Louisdor-Preis – Finalisten für das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt stehen fest

Sonntag ist Louisdor-Zeit beim Internationalen Festhallen Reitturnier in Frankfurt (14. – 17. Dezember). Einen Tag nach dem Finale im Nürnberger Burg-Pokal folgt in der Festhalle das Finale der acht bis zehn Jahre alten Dressurpferde und die Kandidaten stehen jetzt fest. Deutschlands Dressur-Queen Isabell Werth hat mit Gut Wettkampf`s Stand by Me ein “Eisen im Feuer”, ebenso ihre Teamkollegin, die Mannschafts-Olympiasiegerin Dorothee Schneider mit Faustus.

Und die Riege geht noch weiter, denn Vielseitigkeits-Europameisterin Ingrid Klimke bringt mit Franziskus und Geraldine ihre beiden hoch erfolgreichen Finalisten des letztjährigen Nürnberger Burg-Pokals mit in den Louisdor-Preis und mit der U25-Reiterin Ninja Rathjens aus Barmstedt und ihrem Emilio ist auch ein ganz junges Dressurtalent für den Louisdor-Preis qualifiziert. Mit dem von Heiner Schiergen (Krefeld) qualifizierten Carlos kommt der Nachkomme eines Louisdor-Preis-Siegers nach Frankfurt. Carlos stammt von Carabas ab und der Hengst, der im Besitz der Familie Schwiebert (Helenenhof Kattendorf) steht, gewann 2008 das zweite Finale des FN Nachwuchspferde Grand Prix.

» Weiterlesen

Louisdor-Preis – Finalteilnehmer stehen fest

Louisdor-Preis – Finalteilnehmer stehen fest

TSF Dalera BB und Carlos sichern sich letzte Tickets für Frankfurt

Zum ersten Mal war der Agravis-Cup in Oldenburg Station des Louisdor-Preises. Dort wurden die letzten beiden Tickets für das Finale des Nachwuchspferde-Grand-Prix der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) vergeben, das am dritten Adventswochenende (14. bis 17. Dezember) beim internationalen Festhallen-Reitturnier in Frankfurt am Main stattfindet.

» Weiterlesen

Zeigt her Eure Reiter – Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt

Zeigt her Eure Reiter - Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt

Ganz junge Reiterinnen und Reiter sind beim Internationalen Festhallen Reitturnier Frankfurt ebenso willkommen wie Sportpromis | Foto: Copyright Thomas Hellmann

Zeigt her Eure Reiter – Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt

Die Festhalle ist vom 14. – 17. Dezember der letzte große internationale Treffpunkt für Dressur- und Springsport. Es wird schwer, hoch, weit und breit, es dreht sich alles um Piaffen, Passagen und Pirouetten in Vollendung – kurz und gut: Frankfurt macht Schlagzeilen mit diesem Turnier. Doch zwischen lauter Sportpromis und Top-Pferden bieten die Veranstalter Ann Kathrin Linsenhoff und Paul Schockemöhle immer auch der nächsten Generation eine Bühne beim Internationalen Festhallen Reitturnier Frankfurt.

» Weiterlesen

Zehn, neun, acht? Zuschauer richten mit in Frankfurt

Zehn, neun, acht? Zuschauer richten mit in Frankfurt

Zuschauer können in Frankfurt über das SAP Spectator Judging mitrichten | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Zehn, neun, acht? Zuschauer richten mit in Frankfurt

Das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt vom 14. – 17. Dezember macht es möglich. Zuschauer können mit richten – vom Nürnberger Burg-Pokal bis zur Grand Prix Kür dürfen Noten verteilt werden vom “Einreiten und Grüßen” bis zum “Halten und Grüßen”. Spectator Judging heißt die App/ Anwendung, die man sich ganz einfach aus dem Google Play Store, bzw. dem App Store von Apple herunterladen kann, um dann mit zu richten. Zwar fließt die Zuschauerwertung nicht in die offizielle Bewertung ein, aber: Spectator Judging zeigt nach jedem Reiter/ Reiterin an, wie sich die teilnehmenden Zuschauer entschieden haben im Vergleich zu den offiziellen Richtern.

» Weiterlesen

Countdown angelaufen – Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt

Countdown angelaufen - Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt

Anziehungspunkt für Pferdesportfans – die Frankfurter Festhalle im Dezember | Foto: Copyright Thomas Hellmann

Countdown angelaufen – Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt

Nur noch zwei Monate, dann geht es los: Vom 14. – 17. Dezember ist Turnierzeit in der Frankfurter Festhalle. Dann wird es lila, golden, festlich, weihnachtlich und sportlich. Vier Tage Spring- und Dressursport pur, eine riesengroße Ausstellung und die große Weihnachtsbaumaktion – all das macht das Internationale Festhallen Reitturnier zu einem echten Höhepunkt für Pferdefans am Jahresende.

» Weiterlesen

Frankfurt freut sich auf Dressur-Finals

Frankfurt freut sich auf Dressur-Finals

2016 im Nürnberger Burg-Pokal, jetzt für das Louisdor-Preis-Finale in Frankfurt qualifiziert – Ingrid Klimke und Franziskus | Foto: Copyright www.sportfotos-lafrentz.de

Frankfurt freut sich auf Dressur-Finals

Das Internationale Frankfurter Festhallen Reitturnier vom 14. – 17. Dezember ist der Standort für die Finals zweier großer deutscher Dressurserien, die wie keine andere Idee prägend und wegweisend für die Zukunft des Dressursports sind. Der Nürnberger Burg-Pokal für sieben bis neun Jahre alte Pferde wird sein 26. Finale in der Frankfurter Festhalle erleben, der Louisdor-Preis für acht bis zehn Jahre alte Pferde zelebriert sein zehntes Finale. Beide Serien sind echte “Karriereleitern” für künftige Stars im Dressurviereck.

» Weiterlesen

Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt – Kult comes back

Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt - Kult comes back

Anziehungspunkt für Reitsportfans – das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt | Foto: Copyright Thomas Hellmann

Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt – Kult comes back

Mit den Finals in den zwei Top-Dressurserien Deutschlands, mit internationalem Springsport und internationaler Dressur, sowie dem Großen Show-Wettbewerb der hessischen Reitvereine zeigt Frankfurt vom 14. – 17. Dezember „Flagge“. Dann sorgt das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt für den krönenden Jahresabschluss im Reitsport in Deutschland. Gäste aus über 20 Nationen, eine festlich-fröhliche Athmosphäre und die große Ausstellung schaffen eine sportlich motivierte Vorweihnacht in der schönen „Gudd Stubb“.

» Weiterlesen

Großer Preis von Hessen für 26-jährigen Christian Kukuk

Großer Preis von Hessen für 26-jährigen Christian Kukuk

Feierte mit Limonchello NT den perfekten Jahresabschluss in Frankfurt – Christian Kukuk gewann erstmals den Großen Preis der Deutschen Vermögensberatung AG. | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Er kam als letzter Teilnehmer des Stechens in den Parcours und verließ ihn als Sieger: Christian Kukuk aus dem westfälischen Riesenbeck hat mit dem westfälischen Hengst Limonchello NT den Großen Preis von Hessen – Preis der Deutschen Vermögensberatung AG gewonnen. Mit einer fein gerittenen, fehlerfreien Runde in 40,57 Sekunden begeisterte der 26-jährige die Zuschauer in der ausverkauften Frankfurter Festhalle. „Das ist definitiv einer meiner größten Erfolge und der perfekte Jahresabschluss“, freute sich Kukuk, der Limonchello NT seit drei Jahren in Beritt hat.

» Weiterlesen

Swing, Charme, Ausstrahlung – Louisdor-Preis Finalisten und Kür-Kandidaten verzaubern in Frankfurt

Swing, Charme, Ausstrahlung - Louisdor-Preis Finalisten und Kür-Kandidaten verzaubern in Frankfurt

Sammy Davis jr. und Dorothee Schneider sind die Sieger des Louisdor-Preises 2016 in Frankfurt | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Der eine heißt Sammy Davis jr., der andere Real Dancer und beide beeindruckten individuell mit ihrer Ausstrahlung und sportlichen Einstellung. Sammy Davis jr. ist zehn Jahre alt und der Sieger des diesjährigen Louisdor-Preis-Finales. Mit der Mannschafts-Olympiasiegerin Dorothee Schneider (Framersheim) im Sattel trabte der smarte Sammy zu 75,44 Prozent und damit zum Sieg im Nachwuchspferde Grand Prix (FN).

Und die Ausbilderin mag „ihren Sammy Davis jr.“ gern: „Er hat ja sehr viel Ausstrahlung, eine richtige Aura. Er ist ein sehr einfallsreiches Pferd, einer mit Geist – solche braucht man im Sport.“ Die Sache mit dem Einfallsreichtum hält in Framersheim alle „auf Zack“, denn der zehn Jahre alte Sammy macht gern Türen auf, guckt sich alles genau an und neigt auch in der Arbeit zu eigenen Entscheidungen. „Er ist gern in Bewegung“, so Schneider, „und manchmal muss man ihn daran erinnern, dass es jetzt links und nicht rechts herum geht.“ Der Plattform Louisdor-Preis zollte die Siegerin Komplimente, denn genau solche Prüfungen für jüngere Pferde brauche es, um einen Kandidaten in den Grand Prix Sport zu bringen. Hinter dem Siegerpaar reihten sich der neun Jahre alte Sam`s Ass mit Isabel Freese (Norwegen) auf Rang zwei und Harmony`s Don Noblesse mit der für Großbritannien startenden Susan Pape (Hemmoor) auf Platz drei ein.

» Weiterlesen

1 2 3 15