Kategorienarchiv: Fehmarn Pferde Festival Burg

Großer Preis des Kaufhauses Stolz geht nach Dithmarschen

Großer Preis des Kaufhauses Stolz geht nach Dithmarschen

Siegte ohne Stechen auf Fehmarn: Laura Jane Hackbarth mit Carisma | Foto: Copyright Julia Widder

Das gab es seit 2012 nicht mehr: Der Große Preis des Kaufhauses Stolz wurde ohne Stechen entschieden und eine Amazone trug den Sieg davon. Laura-Jane Hackbarth aus Brickeln und Carisma entschieden das Spitzenereignis des Fehmarn-Pferde-Festivals für sich. In 87,10 Sekunden blieb das Paar als einziges von 27 angetretenen fehlerfrei und sicherte sich damit Preisgeld und Prestige. Für die 24-jährige Springreiterin aus Dithmarschen ein tolles Erlebnis: „Das hätte ich nicht gedacht. Ich hab den anderen zugesehen. Das war ein anspruchsvoller Parcours,“ so Hackbarth, „und als ich durch war hatte ich Herzklopfen.“

Zuletzt war Thorsten Wittenberg 2012 das Kunststück geglückt, den Großen Preis fehlerfrei zu gewinnen. Laura-Jane Hackbarth freut sich nun auf das Westküstenturnier in Marne – praktisch ein Heimspiel – und hat einige internationale Turniere auf dem Plan. Den zweiten Platz eroberte der Vorjahressieger im Großen Preis des Kaufhauses Stolz, Dirk Ahlmann aus Reher mit seinem Calmando. Noch glücklicher, als über den eigenen Erfolg, war der Profi allerdings über Tochter Pheline. Die Juniorin ritt mit vaterns Derbypferd Carosso in ihrem ersten Drei-Sterne-Grand Prix auf den sechsten Platz. Morgens gewann die junge Reiterin außerdem das S-Springen der Junioren und Jungen Reiter mit Stechen auf Quintess.

» Weiterlesen

Homerun für Inga Czwalina beim Fehmarn-Pferde-Festival

Homerun für Inga Czwalina beim Fehmarn-Pferde-Festival

Inga Czwalina und Silver Surfer gewannen auf Fehmarn die Hauptprüfung des Samstag, das Springen Kl. S** mit Siegerrunde | Foto: Copyright L. Braesch

Die Springreiterinnen in Schleswig-Holstein sind auf Erfolgskurs: Nach der in Schretstaken beheimateten Schwedin Ebba Johansson in Tasdorf gewann jetzt erneut eine Reiterin in der von Holsteiner Masters präsentierten Serie Lotto 3plus1. Inga Czwalina (Fehmarn) holte sich mit dem „Familienpferd“ Silver Surfer den Sieg und wurde ausgiebig von ihren Fans auf Fehmarn bejubelt. „Ich freu mich tierisch, das ihr das hier alle mitgekriegt habt“, sagte die 39-jährige in der Siegerehrung.

» Weiterlesen

Von Pferden, Rasenmähern und guter Stimmung – Fehmarn-Pferde-Festival

Von Pferden, Rasenmähern und guter Stimmung - Fehmarn-Pferde-Festival

Hans-Thorben Rüder beim Jump & Drive mit Sitzrasenmäher | Foto: Copyright comtainment GmbH

Sportlich setzte auch der zweite Tag des Fehmarn-Pferde-Festivals Zeichen. Größtes Interesse erzeugten auch am Freitag die jungen Pferde, Fehmarns Youngster-Tour ist immer begehrt. Und in der Volksbank-Reithalle wird „geschwitzt“ unter Jackett und Zylinder, denn die Dressurprüfungen finden in aller Ruhe unter dem Dach statt. Unter „gesellschaftlichen“ Gesichtspunkten überzeugte das „Jump & Drive“, die Kombination von Reiten und Fahren. Fehmarns Festivalmacher denken sich für diesen Wettbewerb immer neue Möglichkeiten aus. Diesmal durften Fehmarns Ponyreiter über den Parcours fegen und mußten dann auf die Profis beim Fahren vertrauen.

» Weiterlesen

Frauenpower – Antonia-Selina Brinkop gleich zweimal erfolgreich

Frauenpower - Antonia-Selina Brinkop gleich zweimal erfolgreich

Antonia-Selina Brinkop – hier mit Bellarina K – erwischte einen Auftakt nach Maß auf Fehmarn | Foto: Copyright comtainment GmbH

Das Festival fing gut an für Antonia-Selina Brinkop: Gleich zwei Springpferdeprüfungen konnte die junge Amazone aus Neumünster mit ihren Nachwuchspferden für sich entscheiden: Mit Bellarina K in der Springpferdeprüfung Kl. L und der Note 8,7 und mit dem erst fünf Jahre alten Canon die Springpferdeprüfung Kl. A mit der Note 8,5. Ein breites Lächeln im Gesicht, ging die 25-jährige auf die Ehrenrunden auf dem großen, sattgrünen Turnierplatz.

Profis zeigen Youngster

Wie viele andere Profis auch nutzte Brinkop den ersten Tag des Fehmarn-Pferde-Festivals, um ihre jungen Pferde unter guten sportlichen Rahmenbedingungen zu präsentieren. Der Deutsche Vize-Meister Christian Hess aus Boostedt ritt in die Platzierung, ebenso Fehmarns Inga Czwalina. Hans-Thorben Rüder ist wie in jedem Jahr aus Greven nach Hause auf die Ostseeinsel gereist – mit jungen Pferden auf dem LKW, aber auch mit einer Halbschwester seiner Erfolgsstute Orlanda. Upsala soll in der großen Tour mit der Qualifikation für Holsteiner Masters präsentiert Lotto 3plus1 gehen, möglicherweise dann auch im Großen Preis des Kaufhauses Stolz.

» Weiterlesen

Titelverteidigung auf Fehmarn? Ein Ahlmann kommt selten allein

Titelverteidigung auf Fehmarn? Ein Ahlmann kommt selten alleinDer Titelverteidiger kommt: Dirk Ahlmann, Springsportprofi aus Reher in Dithmarschen, hat das Fehmarn-Pferde-Festival vom 23. – 26. Juni 2016 auf dem Plan, läßt aber Tochter Pheline den „Vortritt“. Und das aus gutem Grund: Die junge Nationenpreisreiterin wird zum ersten Mal am kommenden Wochenende einen Großen Preis auf Drei-Sterne-Nievau reiten – den Großen Preis des Kaufhauses Stolz.

» Weiterlesen

Von Ringreiten bis Großer Preis – alles möglich

In Balve bei den Deutschen Meisterschaften beeindruckte sie mit Konstanz, Silver Surfer und Platz vier bei den Titelkämpfen, beim Fehmarn-Pferde-Festival vom 23. – 26. Juni zählt sie wie immer zu den absoluten Top-Tipps für Siege und Platzierungen – Fehmarns Inga Czwalina. Für die Springreiterin ist das Festival buchstäblich ein „Homerun“ und sie wird etliche Kolleginnen und Kollegen treffen. Das Pferde-Festival entfaltet auch 2016 die bekannte „Sogwirkung“.

» Weiterlesen

Fehmarn Pferde Festival, Großer Preis des Kaufhauses Stolz für Dirk Ahlmann

Fehmarn Pferde Festival, Großer Preis des Kaufhauses Stolz für Dirk Ahlmann

Sieger im Großen Preis: Dirk Ahlmann und Pikeur Quick Fire | Foto: © Sebastian Haas

Fehmarn Pferde Festival, Großer Preis des Kaufhauses Stolz für Dirk Ahlmann

Den Sieg im mit 10.000 Euro dotierten Großen Preis von Fehmarn sicherte sich der Profi-Springreiter Dirk Ahlmann am Sonntag vor rund 2500 Zuschauern. Der 44-jährige aus Reher freute sich über „den ersten Grand-Prix-Sieg seit bestimmt 15 Jahren“.  In 43,59 Sekunden und ohne Fehl und Tadel absolvierten Ahlmann und der erst acht Jahre alte Holsteiner Hengst Pikeur Quick Fire das Stechen der mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Prüfung. Vereinschef Hinrich Köhlbrandt freute sich vor allem über den Besucherstrom, der nicht abriß – trotz Strandwetter. Köhlbrandt: „ich glaube mehr hatten wir sonntags noch nie.“

» Weiterlesen

Lotto 3plus1, Ein Rüder kommt selten allein

Lotto 3plus1, Ein Rüder kommt selten allein

Zweiter Rüder Triumpf bei Lotto 3plus1, diesmal durch Petra Rüder und Latigo | Foto: © Stefan Lafrentz

Lotto 3plus1, Ein Rüder kommt selten allein

Genau vier Wochen nach dem Triumph ihres Schwagers hat Petra Betz aus Fehmarn die zweite Etappe von Lotto 3plus1 präsentiert von Holsteiner Masters mit Latigo gewonnen. Es war ein echter „Homerun“, der das Publikum beim Fehmarn-Pferde-Festival in helle Begeisterung versetzte. Das Festival ist seit etlichen Jahren fester Bestandteil der norddeutschen Springsportserie.

» Weiterlesen

LVM Cup, Mit Rekord-Zahlen gestartet

LVM Cup, Mit Rekord-Zahlen gestartetLVM Cup, Mit Rekord-Zahlen gestartet

Sie eroberten das Fehmarn-Pferde-Festival in großer Zahl und bescherten dem LVM Cup Springen und Dressur damit einen fulminanten Start: 29 junge Dressurtalente und 61 junge Springsportasse traten zum Run auf die begehrten Finalplätze des Nachwuchsprojektes an. Sechs Junioren durften sich am Ende des Tages freuen, weil sie jetzt schon wissen, dass sie beim Finale der Serie bei der internationalen Baltic Horse Show dabei sind.

» Weiterlesen

Fehmarn Pferde Festival, Homerun für Petra Rüder

Fehmarn Pferde Festival, Homerun für Petra RüderFehmarn Pferde Festival, Homerun für Petra Rüder

Das Fehmarn-Pferde-Festival zählt zu den größten Reitturnieren in Schleswig-Holstein und auch zu den ungewöhnlichsten. Gestern hatte das Festival seine erste Sensation, denn mit Petra Rüder gewann eine „Insulanerin“ am Nachmittag das S-Springen mit Siegerrunde, die zweite Station der Springsportserie Lotto 3plus1, präsentiert von Holsteiner Masters 3plus1. Rings um den Parcours gerieten die Zuschauer in lautstarke Begeisterung über diesen „Homerun“ und Petra Rüder bekam das Lachen gar nicht mehr aus dem Gesicht.

» Weiterlesen

1 2