Kategorienarchiv: CHI Donaueschingen

CHI Donaueschingen

CHI-Donaueschingen-20061. Internationale S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier vom 14.-17. Sepemter 2017

Das 61. S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier im Fürstlich Fürstenbergischen Schlosspark beginnt, wie in den Jahren zuvor, mit dem traditionellen Festumzug durch die Donaueschinger Innenstadt am Donnerstag, 14. September 2017 um 17.30 Uhr. Fanfarenzüge, Reitvereine und kreative Gruppen werden den Festumzug zu Pferd oder im Gespann begleiten.

CHI Donaueschingen – Deutschlands besten Springreiter kündigen sich an

CHI Donaueschingen – Deutschlands besten Springreiter kündigen sich an

CHI Donaueschingen - Deutschlands besten Springreiter kündigen sich an

Felix Haßmann ist für blitzschnelle Runden beim CHI bekannt | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Obwohl der offizielle Nennungsschluss noch nicht erreicht ist, haben die ersten Teilnehmer des 61. CHI Donaueschingen vom 14.-17. September 2017 ihre Starts bereits angekündigt. Darunter der deutsche Shootingstar Laura Klaphake, der hocherfolgreich in Aachen mit der Mannschaft den Nationenpreis gewann. Klaphake ist wie auch Markus Ehning für die EM nominiert und beide werden, wie auch Michael Jung und das Ehepaar Markus und Meredith Michaels-Beerbaum, in Donaueschingen starten. Sie erhalten u.a. Konkurrenz aus dem Heimatland von der Amazone Janne Frederike Meyer-Zimmermann und Publikumsliebling Hans-Dieter Dreher.

» Weiterlesen

Geländeprüfungen im Fürstlich-Fürstenbergischen Schlosspark

Der Schweizer Felix Vogg nimmt Kurs auf das CHI Donaueschingen | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Geländeprüfungen im Fürstlich-Fürstenbergischen Schlosspark

Wenn es vom 14. – 17. September 2017 wieder sportlich im Fürstlich-Fürstenbergischen Schlosspark zugeht, sind die Vielseitigkeitsreiter erstmals mit von der Partie. Das 61. Int. S. D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier in Donaueschingen etabliert eine weitere Disziplin: den Geländeritt aus der Vielseitigkeit.

» Weiterlesen

CHI Donaueschingen – Niederlande mit Top-Reitern vertreten

CHI Donaueschingen - Niederlande mit Top-Reitern vertreten

Lisa Nooren im Satteln von VDL Groep Sabech D’Ha | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

CHI Donaueschingen – Niederlande mit Top-Reitern vertreten

In gut einem Monat ist es soweit! In spannenden Prüfungen kämpfen Spitzensportler aus aller Welt zusammen mit ihren vierbeinigen Partnern in den Disziplinen Dressur, Springen, Fahren und in der Teildisziplin Gelände aus der Vielseitigkeit, um Siege und Platzierungen. Vom 14. – 17. September 2017 lockt das 61. Int. S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier hochkarätige Reiter nach Donaueschingen und sorgt für Unterhaltung und Spannung pur. Mit dabei aus den Niederlanden: Titelverteidigerin Lisa Nooren, Sanne Thijssen, Marc Houtzager und Gert Jan Bruggink. Reitmeister Michael Jung ist auch in der CSI-Tour am Start.

» Weiterlesen

Marcus Ehning – einer der erfolgreichsten Reiter der Welt startet in Donaueschingen

Marcus Ehning – einer der erfolgreichsten Reiter der Welt startet in Donaueschingen

Marcus Ehning – einer der erfolgreichsten Reiter der Welt startet in Donaueschingen | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Marcus Ehning – einer der erfolgreichsten Reiter der Welt startet in Donaueschingen

Mit Markus Ehning hat einer der erfolgreichsten Springreiter der Welt seinen Start für das 61. Int. S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg Gedächtnisturnier (14.-17.09.2017) bekannt gegeben. Zahlreiche Titel hat er in seiner Springsport Karriere bereits erritten: zweifacher Weltcup-Gesamtsieger, Weltmeister und Olympiasieger. Der Sieg im Nationen Preis von Aachen 2017 vor 10 Tagen ist sicher sein markantester Erfolg in den vergangenen Wochen. Das große Ziel ist die bevorstehende EM in Schweden. „Wir würden es begrüßen, wenn er von dort als Medaillengewinner zurückkommt und somit ein Werbeträger für das CHI Donaueschingen wird“, so Turnierorganisator Dr. Kaspar Funke.

» Weiterlesen

Vereine und Gruppen für großen Reitturnier-Festumzug gesucht

Vereine und Gruppen für großen Reitturnier-Festumzug gesucht

Der Festumzug zum Jubiläum „60 Jahre CHI – Nationen zu Gast an der Donauquelle“ | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Das 61. S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier im Fürstlich Fürstenbergischen Schlosspark beginnt, wie in den Jahren zuvor, mit dem traditionellen Festumzug durch die Donaueschinger Innenstadt am Donnerstag, 14. September 2017 um 17.30 Uhr. Fanfarenzüge, Reitvereine und kreative Gruppen werden den Festumzug zu Pferd oder im Gespann begleiten.

» Weiterlesen

60 Jahre CHI Donaueschingen – Ein Traditionsturnier feierte Jubiläum

60 Jahre CHI Donaueschingen – Ein Traditionsturnier feierte Jubiläum

Impressionen der Ausstellung | Foto: Copyright www.sportfotos-lafrentz.de

Vier Tage Spitzensport in vier Disziplinen standen vom 15. bis 18. September 2016 beim 60. Int. S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier in Donaueschingen im Mittelpunkt. Im Springsattel triumphierte die erst 19-jährige Lisa Nooren aus den Niederlanden und machte somit den „Jungen Wilden“ alle Ehre. In der Dressur hingegen wurde Olympionikin Dorothee Schneider ihrer Favoritenrolle gerecht und auch der amtierende Deutsche Meister, Georg von Stein, ließ sich im Fahrsport die Leinen nicht aus der Hand nehmen. Er entschied das Deutsche Fahrderby am Ende souverän für sich. Neue Deutsche Meisterin bei den Pony-Vierspännern wurde die junge Jaqueline Walter und die begehrte Fürstenberg Trophy im Polo ging an das Team Trigema.

» Weiterlesen

CHI Donaueschingen – 19-jährige Lisa Nooren gewinnt den Großen Preis

CHI Donaueschingen – 19-jährige Lisa Nooren gewinnt den Großen Preis

19-jährige Lisa Nooren gewinnt den Großen Preis | Foto: Copyright www.sportfotos-lafrentz.de

Eine Sensation ereignete sich heute im Großen Preis – S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnispreis, im Rahmen des CHI Donaueschingen 2016. Die erst 19-jährige Lisa Nooren aus den Niederlanden siegt gegen das international stark besetzte Starterfeld. In unerschrockener Manier legten sie und ihr zehnjähriger Hengst VDL Groep Sabech d´Ha sowohl im Umlauf als auch im Stechen eine fehlerfreie Runde in 53,08 Sekunden hin, die auch Vorjahressieger Cameron Hanley nicht zu schlagen wusste. Der Ire ging als Titelverteidiger an den Start und blieb ebenfalls im Umlauf und im Stechen fehlerfrei, war allerdings 2,08 Sekunden langsamer als Lisa Nooren. Trotz seines knapp verpassten Wiederholungssieg war er hochzufrieden, da er mit seinem erst 9-jährigen Nachwuchspferd Cas an den Start gegangen war. An dritter Stelle platzierte sich der Franzose Nicolas Deseuzes auf Topaze Latour.

» Weiterlesen

Grand Prix Special – Michelle Hagmann aus Schweden verweist deutsches Damentrio auf die Plätze

Grand Prix Special - Michelle Hagmann aus Schweden verweist deutsches Damentrio auf die Plätze

Michelle Hagmann zusammen mit Turnierleiter Dr. Kaspar Funke von der ESCON- Marketing GmbH | Foto: Copyright K.-H. Frieler

Es war einer der größten Erfolge ihrer bisherigen Karriere, den sie heute im Rahmen des Internationalen S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier feiern durfte. Die Schwedin Michelle Hagmann hatte bei dem starken Feld für einen Sieg wohl nicht jeder Dressurfan auf dem Schirm. Aber sie ließ im heutigen MEGGLE Preis, dem Grand Prix Special, mit ihrer elfjährigen Stute Happiness von Hochadel alle großen Namen hinter sich. Und das auf hohem Niveau: Für das Richterkommittee kommentierte Dr. Dietrich Plewa die Ritte und war voll des Lobes für die Leistungen und den sauberen Dressursport, der heute im Donaueschinger Viereck zu sehen war. „Wir haben heute Spitzen-Dressursport gesehen. In dieses Leistungsbild reiht sich Michelle Hagman hervorragend ein.“ Dr. Dietrich Plewa

Die schwedische Siegerin Hagmann bekam für Ihre Performance 74,843 Prozent und verwies damit das deutsche Damentrio Lütkemeier, Buchwald und Schneider auf die Plätze. Lütkemeier gelang mit dem erst neunjährigen Fabregaz erneut eine herausragende Leistung – laut Dr. Dietrich Plewa reift in ihm ein vorzüglicher Grand Prix-Sportler heran, dafür wurde er heute mit 74,089 % belohnt. Die gestern im Grand Prix siegreiche Beatrice Buchwald landete mit ihrem 16-jährigen De Niro-Sohn Daily Pleasure mit 73,961 Prozent auf dem dritten Platz.

» Weiterlesen

Georg von Stein und Jaqueline Walter verweisen internationale Konkurrenz auf die Plätze

Georg von Stein und Jaqueline Walter verweisen internationale Konkurrenz auf die Plätze

Georg von Stein| Foto: Copyright www.sportfotos-lafrentz.de

Das 60. Internationale S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier war erneut Austragungsort der Deutschen Meisterschaften Vierspänner Pony und des Deutschen Fahrderby Vierspänner Pferde. Während es in den Disziplinen Springen und Dressur erst am Freitag ernst wurde, mussten sich die Fahrer bereits am Donnerstag in ihren jeweils ersten Wertungsprüfungen der Teildisziplin Dressur miteinander messen. Actiongeladen ging es am Freitag in der „Jagd um Punkte“ weiter, die nur für das Deutsche Fahrderby als Wertungsprüfung zählte. Bei den Pony-Vierspännern holte sich die Niederländerin Marijke Hammink den Sieg, die es gleich zweimal schaffte, den anspruchsvollen Joker zu durchfahren.

» Weiterlesen

CHI Donaueschingen – Beatrice Buchwald siegt knapp im Grand Prix

CHI Donaueschingen – Beatrice Buchwald siegt knapp im Grand Prix

Beatrice Buchwald siegt knapp im Grand Prix | Foto: Copyright Karl-Heinz Frieler

Denkbar knapp ging die erste Prüfung der 4-Sterne-Dressurtour des S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnistunier am heutigen Abend zu Ende. Die strahlenden Sieger hießen nach trennten sie und Ihren 15-jährigen De Niro-Sohn lediglich 0,004 Prozentpunkte von der Zweitplatzierten, Michelle Hagmann aus Schweden und ihrer Stute Happiness. Auf dem dritten Platz, mit einem spannenden Wettkampf Beatrice Buchwald und Daily Pleasure. Mit dem Ergebnis von 73,240 Prozent ebenfalls über 73 Prozent: Fabienne Lütkemeier mit dem erst neunjährigen Fabregaz von Florestan. Die zwölf besten Reiter dieser Prüfung qualifizierten sich für den morgigen MEGGLE Preis, den Grand Prix Special. Unter ihnen ist auch Dorothee Schneider mit Fohlenhofs Rock´n Rose. Sie hatte die bisherigen Dressurwettbewerbe des CHI Donaueschingen dominiert, im Grand Prix reichte es heute für einen siebten Platz mit immer noch gutem Ergebnis von über 70 Prozent.

» Weiterlesen

1 2 3 11