bc16_banner_120x120pxBaden Classics Offenburg 2016 - international aufgestellt vom 11. bis 14. Februar

Das stetig wachsende Offenburger Hallen-Springturnier hat seit seiner Premiere im Jahr 2008 die Erwartungen aller weit übertroffen und reiht sich ein in die Liga der attraktivsten Hallenveranstaltungen Europas. In Fachkreisen ist Offenburg schon längst kein Geheimtipp mehr. Man schätzt die idealen Bedingungen für professionellen Sport: international anspruchsvolle Prüfungen auf Weltniveau, eine interessante Dotierung und natürlich eine optimale Location, die alles bietet, was für Spitzensport benötigt wird.

BadenClassics, Internationaler Spitzen-Springsport in der Ortenau

BadenClassics, Internationaler Spitzen-Springsport in der OrtenauPferdesportfreunde aus dem Dreiländereck Südbaden, Schweiz und Elsass bekommen vom 11. – 14. Februar 2016 wieder internationalen Springsport der Spitzenklasse geboten. Zum neunten Mal erwarten die badenclassics in den Hallen der Messe Offenburg Olympia-Medaillisten, Weltcupsieger und Europameister, die an vier Turniertagen für spannenden Sport sorgen werden.

Dieses Mal beginnen die badenclassics wegen der frühen Fasnacht etwas später als üblich, und zwar direkt nach Aschermittwoch. So kommt es zwar zur Terminüberschneidung mit dem Braunschweiger CSI, das üblicherweise erst im März stattfindet. Aber das Organisatoren-Trio Gotthilf Riexinger, Reinhard Schill und Thomas Kohler haben entsprechende Maßnahmen getroffen, damit keine Konkurrenzsituation entsteht.

Die in der Vergangenheit viel diskutierte und von den Reitern schon fast herbeigesehnte Aufwertung zum internationalen 3-Sterne-Turnier wurde nun umgesetzt. Nicht nur der sportliche Anspruch steigt mit dem zusätzlichen Stern. Sondern es geht für die Reiter aus rund 15 Nationen um eine stattliche Preisgeldsumme von 145.000 Euro. Insgesamt vier anspruchsvolle Springen zählen außerdem zum LONGINES-Ranking, der Weltrangliste der Springreiter.

Dem Sieger im Finale um den Großen Preis der SÜDWESTBANK winkt außerdem wieder der begehrte Kleinwagen vom Offenburger Autohaus S & G.

» Weiterlesen

BadenClassics Internationaler Spitzen Springsport für die Ortenau

BadenClassics Internationaler Spitzen Springsport für die Ortenau

Hallen der Messe Offenburg-Ortenau | Foto: © Baden Classics

BadenClassics – Pferdesportfreunde im Südwesten Deutschlands, der angrenzenden Schweiz und dem Elsass bekommen vom 5. bis 8. Februar 2015 wieder internationalen Springsport der Spitzenklasse geboten

Zum achten Mal warten die BadenClassics in den Hallen der Messe Offenburg-Ortenau auf mit Olympia-Medaillisten, Weltcupsiegern und Europameistern, die an vier Turniertagen für erstklassigen Sport sorgen werden.

» Weiterlesen

BadenClassics Offenburg vom 06. – 09. Februar 2014

BadenClassics Offenburg vom 06. - 09. Februar 2014BadenClassics Offenburg – Springreiten und Voltigieren auf Weltniveau

Die Vorbereitungen der Baden Classics Offenburg laufen auf Hochtouren, damit vom 6. bis 9. Februar 2014 zum siebten Mal in Folge in der Offenburger Baden-Arena Springreiten und Voltigieren der Spitzenklasse zu sehen sein wird. Auf diesen Seiten finden Sie ständig aktuelle Informationen über das Hallen-CSI auf 2-Sterne Niveau.

Programm – Starter – Ergebnisse hier …

Weitere Informationen unter www.messe-offenburg.de

BadenClassics Michael Jung siegt in der ersten Qualifikation

BadenClassics Michael Jung siegt in der ersten QualifikationBadenClassics Michael Jung (GER) siegt in der ersten Qualifikation zur Mittleren Tour

Im ersten Qualifikationsspringen zur Mittleren CSI2*-Tour reitet Deutschlands Vielseitigskeits-Champion auf dem 13jährigen Trakehner-Hengst Der Dürer der Konkurrenz davon.

62 Starter gingen in dem Springen über 1,40 m an den Start. Nur dem Sieger Michael Jung gelang mit 57,29 sec. eine Zeit jenseits der 60 sec. Der Ire Mark McAuley folgt ihm mit 60,13 sec. auf der 11-jährigen Selle Français-Stute Par Trois auf Rang Zwei, gefolgt von Tim Rieskamp Goedeking auf Quapitola de Beaufour, ebenfalls Selle Français.

» Weiterlesen

BadenClassics Alexander Schill eröffnet die 7. Auflage

BadenClassics Alexander Schill eröffnet die 7. AuflageBadenClassics  Alexander Schill (GER) eröffnet die 7. Auflage der BadenClassics mit dem Sieg in der Youngster-Tour

Cardea, 7-jährige Holsteiner-Stute von Caretino – Capitol war die Schnellste von 34 Youngstern.

34 Teilnehmer gingen in der ersten Abteilung der jungen Pferde um den Preis der Atlanta Antriebssysteme, Bietigheim-Bissingen, an den Start. Den Sieg holte sich Lokalmatador und Sohn des Turnierleiters Alexander Schill mit einer flotten fehlerfreien Runde.

» Weiterlesen

Voltigierwettkampf BadenClassics 2014

Voltigierwettkampf BadenClassics 2014Voltigierwettkampf BadenClassics 2014 – Der Kürwettkampf der Voltigierer geht dieses Jahr in die 5. Runde…

… und endlich nimmt die Spannung ein Ende, denn auch Sie dürfen nun erfahren, welche Teilnehmer dieses Jahr ihre atemberaubende Show präsentieren werden.

Sechs Teams aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz haben ihre Teilnahme im diesjährigen Rahmenprogramm der BadenClassics zugesagt. Darunter sind amtierende Weltmeister, welche bei der EM sowie den Deutschen Meisterschaften ihr Können unter Beweis gestellt haben.

» Weiterlesen

Teilnehmer BadenClassics 2014

Teilnehmer BadenClassics 2014Teilnehmer BadenClassics 2014 – Auch dieses Jahr stellt sich wieder die interessanteste Frage

Wer wird bei den BadenClassics 2014 am Start sein?

Genau dies erfahren Sie noch diese Woche HIER online. Anbei finden Sie einen kleinen Vorgeschmack auf drei unserer prominentesten und erfolgreichsten Reiter des Turniers. Diese stehen an unseren vier Turniertage auf den Startplätzen und sind in voller Aktion zu bewundern. Es steht ein spannender Wettkampf mit großartigen Reitern bevor:

» Weiterlesen

BadenClassics Nationenpreissieger aus dem Dreiländereck in Aktion

BadenClassics Nationenpreissieger aus dem Dreiländereck in AktionBadenClassics Nationenpreissieger – Ein „Pflichttermin“ für alle Sportpferdezüchter: 6. Februar 2014. Große Hengstschau des Gestüts Grenzland bei den BadenClassics

Colore, Embassy II und Magnus Romeo haben im Jahr 2013 nicht nur Große Preise auf den bedeutendsten Turnieren der Welt gewonnen, die drei vierbeinigen Superstars haben ihren Reiter Hans-Dieter Dreher auch zu je einem Nationenpreissieg mit der deutschen Mannschaft geführt. Damit ist „Hansi“ Dreher der einzige Springreiter Deutschlands, wenn nicht gar weltweit, der mit drei verschiedenen Deckhengsten in der Saison 2013 einen Nationenpreis gewinnen konnte. Embassy II holte Gold in Rotterdam, Magnus Romeo war in Hickstead siegreich und Colore war im kanadischen Calgary Teil der Erfolgsmannschaft.

» Weiterlesen