Kategorienarchiv: Chio Aachen

CHIO Aachen

CHIO Aachen 2016Das Weltfest des Pferdesports vom 14. bis zum 23. Juli 2017

Tulpen und Frau Antje, Wohnwagen und Windmühlen – Die Niederlande sind Partnerland des CHIO Aachen 2017. Im Mittelpunkt wird die Eröffnungsfeier des CHIO Aachen am 18. Juli, 20 Uhr, stehen. „Diese Feier wird außergewöhnlich werden, ein Spektakel, ein Riesenspaß“

Friesen, Frau Antje und die Hermes House Band kommen zum CHIO Aachen

Friesen, Frau Antje und die Hermes House Band kommen zum CHIO Aachen

CHIO Aachen 2017-Eröffnungsfeier | Foto: Copyright CHIO Aachen/ Hermes House Band

Party bei der Eröffnungsfeier

2400 Beine werden sich bei der Eröffnungsfeier des Weltfests des Pferdesports, CHIO Aachen, am Dienstagabend, 18. Juli, im Hauptstadion tummeln. 200 Pferde und 800 Statisten werden auf ebenso atemberaubende wie kurzweilige Weise die deutsch-niederländische Freund- und Nachbarschaft darstellen.

» Weiterlesen

Ein Orchester trifft auf Hunde und Enten – „Pferd & Sinfonie“ beim CHIO Aachen 2017

Ein Orchester trifft auf Hunde und Enten - „Pferd & Sinfonie“ beim CHIO Aachen 2017

Anne Krüger | Foto: Copyright CHIO Aachen/Andreas Steindl

„Wünsch‘ Dir was“ beim CHIO Aachen: Das Programm und die Musik der beiden Konzerte „Pferd & Sinfonie“ am 14. und 15. Juli bestimmt in diesem Jahr das Publikum. Was soll das Aachener Sinfonieorchester unter Kazem Abdullah spielen, und welche Show wird zu den einzelnen Stücken zu erleben sein? Online und via Formular in Aachener Zeitung und Aachener Nachrichten wurde abgestimmt. Mehr als 200 Wünsche gingen ein, nun haben die Organisatoren erste Programmpunkte bekannt gegeben.

» Weiterlesen

Tulpen und Frau Antje, Wohnwagen und Windmühlen – Die Niederlande sind Partnerland des CHIO Aachen 2017

Tulpen und Frau Antje, Wohnwagen und Windmühlen - Die Niederlande sind Partnerland des CHIO Aachen 2017

Frau Antje mit v.l. Uwe Brandt, Frank Kemperman und Carl Meulenbergh | Foto: Copyright CHIO Aachen/Holger Schupp

Eröffnungsfeier am 18. Juli

Es ist die große Show vor dem großen Sport – die Eröffnungsfeier beim Weltfest des Pferdesports, CHIO Aachen. Gemeinsam mit dem diesjährigen Partnerland Niederlande versprechen die Organisatoren eine spektakuläre Show.

Die niederländische Fahne weht bereits im 40.000 Zuschauer fassenden Hauptstadion. Vor einem – na klar – Wohnwagen präsentierten hier die CHIO Aachen-Organisatoren am Montag gemeinsam mit der niederländischen Werbe-Ikone „Frau Antje“ das Partnerland 2017.

» Weiterlesen

Drei Fragen an Ulrich Grillo, neu im Beirat des Aachen-Laurensberger Rennvereins

Drei Fragen an Ulrich Grillo, neu im Beirat des Aachen-Laurensberger Rennvereins

Drei Fragen an Ulrich Grillo | Foto: Copyright CHIO Aachen

Ulrich Grillo ist seit Montagabend neues Beiratsmitglied des Aachen-Laurensberger Rennvereins e.V. (ALRV). In dieser Funktion berät und unterstützt er die Organisatoren und Verantwortlichen des CHIO Aachen. Neben Grillo wurden auch der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Evonik Industries AG Christian Kullmann, der geschäftsführende Direktor Werkzeugmaschinenlabor WZL der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen Prof. Dr. Günther Schuh sowie der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Deutsche Bank AG – Head of Private, Wealth & Commercial Clients Christian Sewing neu in das Gremium gewählt.

Wir sprachen mit Ulrich Grillo, dem Vorstandsvorsitzenden der Grillo-Werke AG und stellvertretenden BDI-Vorsitzenden.

Frage: Was macht für Sie den CHIO Aachen aus?

Ulrich Grillo: Es ist DAS Weltereignis für den Reitsport. Ich bin ja eigentlich eher interessierter Zuschauer – gerade beim Springreiten – insofern freue ich mich, hier in den Beirat eintreten zu dürfen.

Frage: Was hat Sie bewogen, den ALRV fortan auch als Beiratsmitglied zu unterstützen?

» Weiterlesen

STAWAG und CHIO Aachen verlängern Partnerschaft

STAWAG und CHIO Aachen verlängern Partnerschaft

STAWAG und CHIO Aachen verlängern Partnerschaft | Foto: Copyright CHIO Aachen

Die STAWAG und das Weltfest des Pferdesports, CHIO Aachen, haben ihre Partnerschaft verlängert. Der neue Vertrag umfasst auch das Namensrecht für die STAWAG-Tribüne auf der Südseite des Hauptstadions. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit Banden- und Hinderniswerbung auf dem traditionsreichen Turniergelände in der Aachener Soers vertreten.

» Weiterlesen

Im Gespräch mit Otto Becker

Im Gespräch mit Otto Becker

Bundestrainer Otto Becker (Mitte) mit der siegreichen Equipe im Mercedes-Benz Nationenpreis beim CHIO Aachen 2016 (v.l.): Meredith Michaels-Beerbaum, Marcus Ehning, Christian Ahlmann und Ludger Beerbaum | Foto: Copyright CHIO Aachen/ Andreas Steindl

Der Bundestrainer der deutschen Springreiter über die besonderen Momente beim CHIO Aachen, seine Vertragsverlängerung, die Zeit nach Ludger Beerbaum und seine Tochter, die beim Salut-Festival Aachen startet

Frage: Im achten Anlauf der Sieg im Mercedes-Benz Nationenpreis, Ihrem Heimspiel hier in Aachen. Waren Sie sehr erleichtert, dass es für Sie und Ihre Equipe endlich geklappt hat?

Otto Becker: Die ganze Atmosphäre beim CHIO Aachen mit diesen Zuschauern in diesem Stadion, das ist Gänsehaut pur. Beim Nationenpreis vor 40.000 Zuschauern unter Flutlicht im ausverkauften Stadion einzureiten, das ist für uns mit nichts zu vergleichen. Und dass es uns nun gelungen ist, hier zu gewinnen, das ist natürlich etwas ganz besonderes. Das ist ein Moment, den Du nie vergisst.

» Weiterlesen

Otto Becker über den CHIO Aachen: „Momente, die man nie vergisst“

Otto Becker über den CHIO Aachen: „Momente, die man nie vergisst“

v.l. Frank Kemperman, Otto Becker und Carl Meulenbergh | Foto: Copyright CHIO Aachen

Das Weltfest des Pferdesports, CHIO Aachen, schreibt seit den frühen 20er Jahren viele Geschichten. Eine solche fand beim letzten Turnier ein Happy End, Otto Becker konnte als Bundestrainer der deutschen Springreiter den Mercedes-Benz Nationenpreis gewinnen – acht Anläufe waren nötig. „Endlich muss ich mir keine Sprüche mehr anhören“, schmunzelte Becker während eines Pressegesprächs zum CHIO Aachen 2017 (14. bis 23. Juli).

» Weiterlesen

Interview mit Philipp Weishaupt über seinen Majorsieg beim CHIO Aachen 2016

Interview mit Philipp Weishaupt über seinen Majorsieg beim CHIO Aachen 2016

Philipp Weishaupt – ein hart erkämpfter Majorsieg | Foto: Copyright Rolex Grand Slam of Show Jumping

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Triumph im „Rolex Grand Prix“ des CHIO Aachen – ein hart erkämpfter Majorsieg

Das kann man wohl sagen! Beim Abgehen des Parcours war mir schon klar, dass es heute ganz besonders schwer wird. Die Hindernisse waren sehr anspruchsvoll, die Zeit wirklich knapp bemessen. Als allererster Starter der Prüfung hatte ich ohnehin nicht die beste Ausgangslage. Umso mehr freue ich mich, dass es am Ende für den Sieg gereicht hat. Es lief einfach für mich heute, es war ein perfekter Tag. Seit ich denken kann, träume ich davon, hier zu gewinnen. Als ich mit fünf Jahren das erste Mal beim CHIO Aachen war und an der Siegertafel vorbeilief, dachte ich: Einmal will ich da auch stehen! Aber ich hätte mir nie träumen lassen, dass es wahr wird. Ich kann es, ehrlich gesagt, noch nicht ganz fassen.

Sie waren gerade erst vier Wochen in Calgary, haben dort an einigen internationalen Turnieren in Spruce Meadows teilgenommen. War das vielleicht Ihr Schlüssel zu Sieg? Haben Sie den Schwung aus Calgary mit nach Aachen gebracht?

» Weiterlesen

CHIO Aachen 2016 – Weltklassesport, große Show und innovative Konzepte

CHIO Aachen 2016 - Weltklassesport, große Show und innovative Konzepte

Weltklassesport, große Show und innovative Konzepte | Foto: Copyright www.kj-images.com

Ein überaus positives Fazit des CHIO Aachen 2016 zogen Frank Kemperman, der Vorstandsvorsitzende des Aachen-Laurensberger Rennvereins e.V. (ALRV) und Michael Mronz, Geschäftsführer der Aachener Reitturnier GmbH (ART). 348.200 Zuschauer werden letztlich an den zehn Tagen auf das traditionsreiche Turniergelände in der Aachener Soers gekommen sein, „sie haben hier ein großes Fest gefeiert“, so Kemperman. Sportlicher Höhepunkt bislang: Der emotionale Sieg der deutschen Springreiter-Equipe im Mercedes-Benz Nationenpreis am Donnerstagabend. „Volles Haus, Weltklassesport, unvergessliche Stimmung – mehr geht nicht“, so Kemperman. Bestes Indiz für begeisterte Zuschauer: Der Kartenverkauf für den CHIO Aachen 2017 (14. bis 23. Juli) laufe bereits hervorragend.

» Weiterlesen

Für Philipp Weishaupt hat der Rolex Grand Slam of Show Jumping begonnen

Für Philipp Weishaupt hat der Rolex Grand Slam of Show Jumping begonnen | Foto: Copyright www.kj-images.com

Für Philipp Weishaupt hat der Rolex Grand Slam of Show Jumping begonnen | Foto: Copyright www.kj-images.com

Sechs Tage Springsport der Spitzenklasse, hunderttausende begeisterte Besucher, ein packendes Finale: Der Jahresauftakt im Rolex Grand Slam of Show Jumping beim CHIO Aachen 2016 hätte nicht gelungener sein können. Vor allem nicht für Philipp Weishaupt, der den „Rolex Grand Prix, Großer Preis von Aachen“ für sich entscheiden und damit den ersten Major-Triumph seiner Karriere feiern konnte.

» Weiterlesen

1 2 3 17