Schleifenregen für osthessische Reiter und Reiter des Kreisreiterbund Fulda und Vogelsberg

Schleifenregen für osthessische Reiter und Reiter des Kreisreiterbund Fulda und Vogelsberg

Katharina Hodes mit Kalana | Foto: Udo Bauch Osthessen Pferd

Siege für Spahn, Brückner, Erb, Stürz, Hodes, Gipp, Spies, Brähler, Moazzeni, Eydt & Co.

Auf die zahlreichen Erfolge bei verschiedenen Reitturnieren in Hessen am vergangenen Turnierwochende können die osthessischen Reiter und die Reiter der Kreisreiterbünde Fulda/Vogelsberg durchaus wieder stolz sein. Mit mehrfachen Siegen und vordere Platzierungen konnten sie sich erneut in Dressur- und Springprüfungen gegen namhafte Konkurrenz gut behaupten. Beim Springturnier in Gemünden (Wohra) erzielte Tamara Stürz vom RFV Landenhausen e.V. mit ihrem Pferd Colossal den Sieg in einer Springprüfung der Klasse A** und sie erzielte noch eine Platzierung in einer Springprüfung Klasse L. In dieser Prüfung belegte Tristan Heinrich vom LRFV Eiterfeld mit seinem Pferd L´etoile den 4. Platz, gefolgt von Andreas Gutberlet (RFV Hünfeld) mit Castina. Andreas Gutberlet belegte zudem noch den 3. und 4. Platz in Springprüfungen der Klasse L, wo er sein Pferd Carlos vorstellte. Auch in der Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse M* zeigte Gutberlet gute Leistungen und erzielte mit Cosmos den 4. Platz und mit Carlos den 9. Rang. Ausgezeichnet lief es für Elena Spahn vom LRFV Fritzlar, die gleich zweimal den Sieg in Springprüfungen der Klasse L und noch den 2. Platz in einer Punktespringprüfung der Klasse A** erzielte.

In allen drei Prüfungen stand ihr dabei als Sportspartner ihr treues Erfolgspferd Fortunas Girl zur Seite. Veronika Lang vom RFV Landenhausen erzielte mit Silvana den 2. Platz in einer Springprüfung der Klasse L und Marcel Jordan vom RFV Vogelsberg erzielte mit seinem Pferd Captain-Jack Sparrow in einer Punktespringprüfung der Klasse A** den 3. Rang. Gut lief es auch für Anika Reinhardt vom PTA-Team (Parcourdesign Torsten Aab), die mit ihrem Pferd No Mercy in Springprüfungen der Klasse L den 5. und 8. Platz belegte. Beim Springturnier in Hessisch-Lichtenau ging der Sieg in einer Springprüfung der Klasse L an Darin Erb vom RFV Steinau e.V., die ihr Pferd Henkels Costa vorstellte. Katharina Hodes siegte mit ihrem Pferd Classic Girl in einer Springprüfung der Klasse A**, wo Merit Brassel (RV Neuenstein) mit Champina und Nina von Schwartzenberg (KRV der Schwalm) mit Cayetano jeweils den 3. Rang erzielten. Lisa Göllmann vom LRFV Eiterfeld erzielte mit ihrem Pferd Loannina den 2. Platz in einem Springwettbewerb mit Idealzeit. Tolle Leistungen zeigte erneut Saskia Brückner vom Springteam B & B Horses on Fire. Beim Reitturnier in Großbardorf erzielte sie mit ihrem Pferd Grimaldi AS den Sieg in einer Dressurreiterprüfung der Klasse M und belegte in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse L mit Nachwuchspferd Don Farinelli den vierten Platz. Toll lief es auch für Larissa Hirsch vom Reitclub Fulda e.V., die mit ihrem Pferd Chitano in der Dressurreiterprüfung der Klasse L den Sieg für sich vereinte. Meike Werner vom LRFV Alsfeld e.V. startete mit ihrem Pferd Gloria beim Reitturnier in Niederweidbach und erzielte den 7. Platz in einer Stilspringprüfung der Klasse A. Bei den fränkischen Meisterschaften in Großbardorf freute sich Kim Müller von der RSG RH Rhön Detter/Weißenbach über den 5. Platz in der Gesamtwertung ihrer Leistungsklasse. Tolle Erfolge konnte auch Anne Röhner vom Reitverein „Hof-Optimist“ aus Tann/Rhön beim Reitturnier in Viernau erzielen. Mit ihrem Pferd Fioretta sicherte sie sich in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse L mit einer Wertnote von 6,9 den 3. Platz. Mit ihrem Pferd William erreichte sie in einer Dressurprüfung der Klasse L mit einer Wertnote von 6,8 den 4. Platz. In der Dressurprüfung Klasse L Kandare erzielte das erfolgreiche Paar dann noch mal den 2. Platz. Bettina Stübinger startete mit ihrem Pferd Crystalo beim Reitturnier des RFV Antrifttal und erzielte mit der hohen Wertnote von 8.1 den 2. Rang in einer Stilspringprüfung der Klasse A. Eine weitere Platzierung im hinteren Bereich erzielte das Paar dann noch in einer Stilspringprüfung der Klasse L.

Beim WBO-Reitturnier auf dem Hof Wehneberg in Bad Hersfeld erzielte Marie Busold vom LRFV Eiterfeld mit ihrem Pferd Ariadne in einer Springprüfung der Klasse L den 2. Platz. Kathrin Gipp vom Reit- und Fahrverein Haunetal e.V. erzielte mit ihrer erfolgreichen Pepsy den Sieg in einer Stilspringprüfung der Klasse A* und erzielte in einer Springprüfung der Klasse A** den 2. Rang. In der Kombinierten Wertung landete das Paar dann ebenfalls auf dem 2. Rang. Siegreich startete bei diesem Turnier auch Theresa Marie Eydt vom Reitclub Fulda, die mit ihrem Pferd Florestina die beste Leistung in einem Dressurreiterwettbewerb zeigte. Dann erzielte das erfolgreiche Paar noch in einer Dressurprüfung der Klasse A die Silberschleife. Alexandra Blank vom RFV Schlitz und Schlitzerland freute sich mit ihrem Pferd Ben jeweils über eine Bronzeschleife in den Springprüfungen der Klasse E und A. Jessica Herold vom RFV Haunetal startete im Dressurwettbewerb der Klasse A und erzielte hier den 2. Platz. Viele Reiter der Kreisreiterbünde Fulda und Vogelsberg gingen auch wieder beim beliebten WBO-Turnier des Reit- und Fahrverein Steinau e.V. an den Start und konnten sich erneut erfolgreich in die Siegerlisten eintragen. In der schwersten Springprüfung der Klasse A des Trainingsturniers erzielte Moritz Übelacker mit Jastis souverän mit einer rasanten Zeit den Sieg, gefolgt von Marie-Jeanette Bauch vom RFV Hünfeld e. V. mit Calippo und Isabell Roth (RFV Haunetal) mit Lilli. In einem weiteren Springwettbewerb auf Niveau der Klasse A siegte mit einer fehlerfreien Runde Sara Brähler vom LRFV Eiterfeld mit ihrem Paradepferd Caressa. Die Silberschleife in dieser Prüfung ging auch wieder an Marie-Jeanette Bauch mit ihrem Schimmel Calippo, gefolgt von Katharina Hodes mit Kalana. Im Stilspringwettbewerb der Klasse E ging der Sieg an J. Weber vom RFV Haunetal mit Waldstar, gefolgt von Isabell Nüdling (RFV Hünfeld) mit Coer de Lion. Im Springreiterwettbewerb siegte Jessica Weber vom RFV Hünfeld mit Waldstar und Isabell Nüdling holte sich die Silberschleife. Den dritten Platz sicherte sich in dieser Prüfung Amelie Eydt vom Reitclub Fulda, die Florestina vorstellte. Ebenfalls die Bronzeschleife erzielte die erfolgreiche Nachwuchsreiterin Anna Moazzeni (RFV Hünfeld) mit Kallimero. Anna Moazzeni holte sich noch in einem Dressurwettbewerb den Sieg. Alegra Spies vom RFV Haunetal siegte mit ihrem Pony Golden Maya in einem Reiterwettbewerb, gefolgt von Lena Wolfstädter (Reitverein Hausenmühle/Burghaun) und Marlon Ditschke (LRFV Eiterfeld) mit Glencairns Sweet Melody. Auch Janine Bürgermeister vom RFV Hünfeld holte sich im Reiterwettbewerb mit ihrem Pferd Anne Berlin einen Sieg. Je eine Abteilung im Reiterwettbewerb belegten L. Salzmann (Richelsdorf) und L. Moazzeni (Hünfeld) siegreich. Die erfolgreichen Reiter wurden vom RFV Steinau wieder mit schönen Sachpreisen bedacht und die Reiter fühlten sich wie jedes Jahr sehr wohl auf der schönen Reitanlage der Familie Harry Kappel.

Schleifenregen für osthessische Reiter und Reiter des Kreisreiterbund Fulda und Vogelsberg

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/FuldaBlick

Quelle: Udo Bauch

Osthessen Pferd