Saskia Schwerdt war 2016 sehr erfolgreich und ist nun im D-Kader Springen

Saskia Schwerdt war 2016 sehr erfolgreich und ist nun im D-Kader Springen

Saskia Schwerdt war 2016 wieder sehr erfolgreich | Foto: Copyright Udo Bauch Osthessen Pferd

Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften wäre größter Wunsch der Fuldaer Reiterin

Viele heimischen Reiter und auch Reiter aus Osthessen erhielten nun kurz vor Weihnachten- quasi als Weihnachtgeschenk- vom Pferdesportverband Hessen e.V. ihre Kaderverpflichtungen für das Jahr 2017.

So auch die Erfolgsreiterin Saskia Schwerdt vom Reit- und Fahrverein Haunetal e.V., die auf eine hocherfolgreiche Turniersaison 2016 zurückblicken kann und nun in den D-Kader Springen berufen wurde. Die quirlige 17. jährige Reiterin vom Oberdörnbachshof kann in dieser Turniersaison auf zahlreiche Platzierungen von der Klasse A bis zur schweren Klasse S * zurückblicken. Bei den Reitturnieren in Detter und Mücke konnte Sie Siege in den Klassen L und M erzielen und erste Platzierungen in der schweren Klasse M** konnte die junge Springreiterin bei den Reitturnieren in Dreißigacker, Richelsdorf und bei ihrem Stammverein beim Turnier des RFV Haunetal e.V. für sich vereinen. Ganz besonders stolz ist Saskia Schwerdt auf ihre zwei Platzierungen in der Klasse S*, wo sie zweimal den 5. Platz beim Reitturnier in Guxhagen-Dörnhagen in dieser schweren Klasse belegte.

Die Erfolgsserie ging Anfang des Jahres schon gut für Saskia los, als sie mit dem 8. Platz ihre erste Platzierung in einer Springklasse M** erzielte und dieser Erfolg konnte bei strömendem Regen erzielt werden und nachdem Erfolgspferd Cadillac ihr kurz vorm Start noch im Pferdehänger den Fuß angebrochen hat. Die Fuldaer Reiterin ist aber unerschrocken und kämpfte sich bei den folgenden Turnieren von Sieg zu Sieg. Der Sieg in der Klasse M* beim großen Reitturnier in Detter bleibt für Saskia Schwerdt auch in guter Erinnerung. Saskia: „Es war ein traumhaftes Gefühl und unbeschreiblich während der Reitvorstellung im Parcour beim vorbeireiten an der Ergebnistafel seinen Namen an erster Stelle zu sehen.“ Aber die größten Highlights für die talentierte Reiterin waren mit Abstand die zwei Platzierungen in der Klasse S und die diesjährige Teilnahme am Internationalen Festhallenreitturnier in Frankfurt, wo sie im Team des KRB Fulda einen tollen 3. Platz beim Teamspringen der Klassen L/M/S erzielte. Saskia: “Es war unglaublich dort reiten zu dürfen, die Atmosphäre und die Stimmung dort war wirklich einzigartig.“ Durch ihre tollen Erfolge in diesem Jahr qualifizierte sie sich nun für den D-Kader Springen und Saskia Schwerdt freute sich riesig über ihre Kaderberufung. Für das Jahr 2017 und die kommende Turniersaison hat sich die symphatische Reiterin wieder viel vorgenommen. Sie möchte weiterhin Erfolge mit ihren Pferden in der schweren Springklasse realisieren und damit auch den Hessenkader würdig vertreten. Auch mit ihren jungen Pferden möchte sie den erfolgreichen Anschluss im Springsport finden und als ein weiteres Ziel formulierte Saskia, das sie im nächsten Jahr an den Hessischen Meisterschaften teilnehmen möchte. Auch möchte sie gerne an den Deutschen Jungendmeisterschaften teilnehmen und auf dieses Ziel hin möchte Saskia hart trainieren. Die nötige Unterstützung erhielt sie von ihren Eltern und ihrem Trainer Burkhart Wiegand. Ihr größter Wunsch wäre, einmal an bei Deutschen Meisterschaften in Balve teilnehmen zu dürfen. Wer den Mut, das Können und die Zielstrebigkeit von Saskia kennt, der ist auch davon überzeugt, dass Saskia in naher Zukunft bei den Deutschen Meisterschaften an den Start gehen kann. Saskia Schwerdt gehört mittlerweile zu den erfolgreichsten Springreiterinnen des Kreisreiterbund Fulda und konnte ihre Erfolge stetig steigern. Osthessen-Pferd wünscht Saskia Schwerdt weiterhin viel Erfolg in ihrer reiterlichen Laufbahn. Über weitere Kaderberufungen von heimischen Reitern und Reitern aus Osthessen werden wir in regelmäßigen Abständen wieder berichten.

Saskia Schwerdt war 2016 sehr erfolgreich und ist nun im D-Kader Springen

– Besuchen Sie uns auch auf Google+: https://plus.google.com/117334148557928451052/posts – oder auf Facebook: https://www.facebook.com/reitsportevents

Quelle: Udo Bauch Osthessen Pferd