Sa

14

Dez

2013

Leipzigs Kult-Turnier steht bevor – PARTNER PFERD 2014

Weltcupentscheidungen in den drei Disziplinen Springen, Voltigieren und Fahrsport, die Finals in den drei Serien W.Seineke PARTNER PFERD CUP, Eggersmann Junior Cup und German Horse Pellets Tour, eine spektakuläre Sparkassen Sport-Gala und die Leipziger Pferdenacht – all das sind Kennzeichen der PARTNER PFERD vom 16. bis 19. Januar auf dem Leipziger Messegelände.

Mit insgesamt über einer halben Million Euro Preisgeld und einem Etat von 2,2 Millionen Euro zählt die PARTNER PFERD schon lange zu den absoluten internationalen Spitzenevents im Pferdesport in Deutschland. In vier Tagen stehen 35 Prüfungen auf dem Programm, Teilnehmer aus 20 Nationen werden erwartet und 470 Boxen für die vierbeinigen Gäste aufgebaut. PARTNER PFERD Leipzig, das hat Gewicht im internationalen Sport, Gewicht und Geschichte, denn hier fand erstmals ein Weltcupfinale Springen statt, ohne dass je zuvor eine Weltcup-Qualifikation als „Testlauf“ vollzogen wurde. Das war 2002. Leipzigs PARTNER PFERD war auch der erste Standort für vier Weltcup-Finals unter einem Dach. Das war 2011.

 

Für die Fahrer und Voltigierer ist die PARTNER PFERD die letzte Qualifikationsstation vor den FEI Weltcup-Finals. Das bedeutet nicht nur eine spektakuläre Punktejagd auf den „letzten Metern“, das ist für einige Teilnehmer auch die letzte Chance, die Form ihrer Pferde vor dem Finale zu prüfen. Freuen dürfen sich die Zuschauer auf die neue Teildisziplin beim Voltigieren: Erstmals ist der Pas de Deux – also das Voltigieren im Doppel – Teil der internationalen Hallenserie. Schon die Premiere in München geriet zum begeisternden Hingucker.

 

Für die Springreiter birgt Leipzig die siebte Etappe des Longines FEI World Cup und die Begehrlichkeit ist groß. Die Zahl der Anfragen übertrifft durchaus die Zahl der Startplätze. Interesse bekundeten bereits viele – Vorjahressieger Christian Ahlmann aus Marl genauso wie der Ire Denis Lynch. Am 20. Dezember ist Nennungsschluss, dann müssen die nationalen Verbände ihre Kandidaten benennen und auch Bundestrainer Otto Becker trifft seine Entscheidungen, welche Kandidaten bei der PARTNER PFERD auf Punktejagd gehen.. Leistung ist ebenso ein Kriterium wie die Möglichkeit jüngeren Talenten Chancen zu geben. Das trägt durchaus reiche Früchte. Man denke nur an Katrin Eckermann aus Münster, die im Januar 2012 auf Anhieb Platz zwei in der Leipziger Weltcup-Qualifikation im Sparkassen-Cup, Großer Preis von Leipzig, belegte.

 

MDR-Fernsehen zeigt die PARTNER PFERD live

 

Das spektakuläre Pferdesportereignis ist auch ein großes Thema für das MDR-Fernsehen. Am Samstag, dem 18. Januar kommt das Magazin MDR Sachsenspiegel live von der PARTNER PFERD zwischen 19.00 und 19.30 Uhr. Und dabei wird auch hinter die Kulissen der internationalen Veranstaltung geschaut.

 

Sonntags ist der Sparkassen-Cup mit der Entscheidung im Longines FEI World Cup von 17.00 bis 18.00 Uhr das Top-Thema bei „Sport im Osten“.

 

Finalstimmung beherrscht ab Donnerstag die Szenerie, denn dann wird sowohl der angesehene PARTNER PFERD CUP für die Springreiter der ostdeutschen Bundesländer, als auch das junge Pendant dazu – der Eggersmann Junior Cup – entschieden. Vor allem für die Nachwuchsreiter eine höchst aufregende Angelegenheit, dort an den Start zu gehen, wo Stars wie Ahlmann, ein Ludger Beerbaum oder auch Meredith Michaels-Beerbaum schon Triumphe feierten. Ab Freitag folgen dann die Finals der German Horse Pellets Tour, die aus allen deutschen Landesverbänden Reiterinnen und Reiter nach Leipzig bringt und auch das SML-Tour-Finale der Non-Professionals im Springsattel.

 

International sind insgesamt 28 Prüfungen im Springen, Fahren und Voltigieren ausgeschrieben. Dazu kommen die nationalen Prüfungen. Kurz und gut: Leipzig ist sowieso eine Reise wert, aber vom 16. bis 19. Januar ganz besonders.

 

Von Donnerstag bis Sonntag besticht die PARTNER PFERD mit spektakulärem Sport, der Sparkassen Sport-Gala am Freitagabend und der Leipziger Pferdenacht am Samstagabend. Tickets für die PARTNER PFERD gibt es unter www.ticketgalerie.de. Die Karten eignen sich übrigens auch gut als Weihnachtsgeschenk für Pferdefans. Die Tickethotline ist telefonisch unter (0341) 14 14 14 zu erreichen.

 

Quelle: comtainment - Gesellschaft für vitale Kommunikation mbH

Martina Brueske | Projektleitung

 

zurück